Kundenrezension

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ausverkauf, muss wohl alle 5 Jahre mal sein..., 13. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Screamworks-Love in Theory and Practice (Audio CD)
Das neue HIM Album ist perfekt auf das amerikanische Radio und den dortigen Musikmarkt zugeschnitten. Weggelassen wurden die schweren Riffs, der schleppende Groove und die melancholischen Keyobards die Klassiker wie Greatest Lovesongs Vol. 666 oder Love Metal ausmachten. Screamworks hat 13 mehr oder weniger mitsing-taugliche Radiosongs die zwar keinen Tiefgang haben, dafür aber im Sommer beim Autofahren als Hintergrundmusik gut zu hören sind. Songwriter und Frontman Valo sagte ja auch schon vermehrt dass die Songs absichtlich einfache Refrains, die ins Ohr gehen sollen, und Spielzeiten von +/- 3 Minuten 30 Sekunden, um den Hörer nicht zu fordern, haben. Fazit: HIM klingen wie HIM, haben ein gutes Gefühl für Melodien, haben mit diesem Album aber nicht mehr als eine Geldmaschine erstellt, die schlechte Verkaufszahlen des Vorgängeralbums ausbügeln soll. Ich freue mich schon auf das nächste Album, wenn wieder die Musik im Vordergrund steht. (Wer die HIM Geschichte kennt kann ja mal die Verkaufserfolge und Musik-Stile der Album vergleichen, man merkt dann, dass ca. alle 5 Jahre ein solches radiofreundliches Produkt wie Razorblade Romance, Dark Light oder Screamworks erscheint, dazwischen die wirklich guten Alben).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.02.2010 13:45:17 GMT+01:00
BAV_User meint:
Der erste Satz nimmt der ganzen Rezension eigentlich schon den Wind aus den Segeln.

Die "Amis" werden wohl bei den meisten früheren Alben gesagt haben "oh, die sind aber sehr aufs europäische Publikum zugeschnitten".
Sollen doch auch mal die Amis bekommen was ihnen gefällt.

Ich finde das Album auch nicht schlecht, erinnert mich sehr an Razorblade Romance.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2010 19:45:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.02.2010 21:36:37 GMT+01:00
rebellyell666 meint:
Mich ebenso. Dachte ich bereits bei Heartkiller.

Veröffentlicht am 16.02.2010 23:33:50 GMT+01:00
Hitschy meint:
Also dich verstehe ich nicht - wieso hast du dir denn das Album gekauft wenns nur für zwei Sterne reicht? Das alles hattest doch bestimmt schon vorher gewusst.
Und diese Theorie das manche Alben als Geldmaschinen dienen ist auch unsinn. Nach dir ist Dark Light ein viel radiofreundlicheres Produkt als das Album Love Metal ....ehm, hast du mal die Songs gehört?

Naja, ich finde Screamworks ist ein klasse Album und past zu Him. Überhaupt ist jedes Him-Album ist ne nummer für sich, man sollte nur nicht zu viel reininterpretieren... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2010 21:38:09 GMT+01:00
rebellyell666 meint:
Ich persönlich konnte mich seit Love Metal nicht mehr mit so einem Album identifizieren. Mich haben Dark Light und Venus Doom (etwas besser zwar, aber sehr langweilig irgendwann) sehr enttäuscht. Aber H.I.M. haben es einfach drauf, uns zu überraschen :).

Veröffentlicht am 19.02.2010 11:15:09 GMT+01:00
Dorys meint:
Ich finde, Du siehst das alles etwas zu eng. Ausserdem kann eine Band nicht immer das Gleiche machen und muss sich entwickeln können, um dann auch immer besser zu werden.
Zudem was ist verkehrt daran, auch Geld mit der Musik zu machen, HIM müssen schließlich auch davon Leben können.
Gib dir einen Schubs und lass dich von der neuen Heiterkeit etwas anstecken...

Veröffentlicht am 24.08.2010 08:50:15 GMT+02:00
parvati66 meint:
Ich stimme der Rezension voll und ganz zu; nach Venus Doom ist dieses Album für mich eine Enttäuschung. Die Songs klingen ganz nett, aber berühren nicht weiter. Man hört sie an, wird ganz gut unterhalten und behält ein heiteres, entspanntes Gefühl zurück - deshalb gut zum Autofahren ;-)))
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Ufg bei München

Top-Rezensenten Rang: 4.401.645