Kundenrezension

36 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Russische Apokalypse + grandiose Atmosphäre + geniale Grafik = Shooter Hit 2013 !!!, 17. Mai 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metro: Last Light - First Edition - 100% uncut - [PlayStation 3] (Videospiel)
** UPDATE: 23.05.2013 **

Der Hersteller hat gestern im Playstation Store den sogenannten "Season Pass veröffentlicht, welcher nach & nach in den kommenden Wochen neue Spielelemente freigeben wird.

Eine neue, bisher nicht im Spiel enthaltene Bonus Waffe ist direkt nach Erwerb des "Season Pass" verfügbar.

- Das "Faction Pack" und "Chronicles Pack" werden neues Einzelspieler-Gameplay enthalten und das Universum und die Story von Metro: Last Light erweitern.

- Das "Tower Pack" bietet Metro-Veteranen eine einzigartige Solo-Herausforderung.

- Das "Developer Pack" liefert kreativen Spielern einige interessante Werkzeuge, mit denen sie die Welt von Metro erkunden können.

Der Season Pass kostet 14,99€ (für Plus Kunden: 11,27€). Die Inhalte werden von mir auch nach & nach getestet und natürlich in meine Rezension mit eingepflegt. Der "Faction-Pack" soll bereits im Juni erscheinen.

-------------------------------------------------------------------

Rezension:
----------

Viel Licht & Schatten in dem neuesten Spiel von "4A-Games" ;)... wobei man sagen muss das das mehr für die Spielwelt gilt...spielerisch und qualitativ überwiegen ganz klar die "Licht" Momente ;)

Nachdem das Spiel nach der Pleite von THQ um eingie Wochen nach hinten verschoben wurde, hatte ich schon so meine Befürchtungen das das Spiel nicht so gut werden würde wie es die Trailer nahegelegt haben.

Aber um es direkt vorne weg zu nehmen, meine Befürchtungen wurden nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil. Vielmehr ist es für mich der bislang beste Ego-Shooter des Jahres. Für mich persönlich sogar noch besser als BioShock Infinite. Bioshock war für mich ein grandioses Spiel, aber konnte mMn nicht die sensationelle Atmosphäre aufbauen wie seine beiden Vorgänger. Dies ist wahrscheinlich auch dem Grafikstil geschuldet, der mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack ist. Zudem wurden dort ja auch Versprechen gemacht und mit Trailern geworben, die nicht das Widerspiegeln was im fertigen Spiel implementiert ist. Nun aber genug zu BioShock, hier geht es um "Metro: Last Light" ;).

Die große Stärke des Spiels ist einfach die für meinen Geschmack fantastische Grafik gepaart mit einer filmreifen Atmosphäre. Man wird förmlich von der ersten Minute, mit Beginn des Vorspanns, in den Bann gezogen. Welt wirkt sehr lebendig und gerade auch bei den Zwischenstationen, in denen man quasi am "normalen" Leben der restlichen Bevölkerung teilhaben kann, vermitteln ein gutes "Mittendrin statt nur dabei" Gefühl.

Die Musik und Geräuschkulisse passt zudem auch exzellent in das gesamte Spielgeschehen. Die deutschen Sprecher sind zudem alle recht bekannt und haben schon diversen Videospielfiguren Ihre Stimme geliehen. Einzig nervig ist eventuell der permanent aufgesetzte russische Akzent der einen halt dran erinnern soll das man sich in Russland befindet. Das hätte mMn nicht unbedingt sein müssen, denn wenn Spiel in Amerika oder sonstwo spielen sprechen die Figuren ja auch nicht mit amerikanischen Akzent oder dergleichen.... na zum Glück spielt das Spiel nicht in den Niederlanden ;).

Die Steuerung ist bei den meisten Abläufen Genretypisch. Dennoch ist die Steuerung etwas vollgepackter als bei den meisten anderen Shootern. Teilweise könnte man auch sagen dezent überladen, wobei man aber selten in Situationen die falschen Tasten drückt. Bei gedrückter L2 Taste gibt es beispielsweise gibt es satte 8 Möglichkeiten eine Auswahl zu treffen (zB Lampe, Feuerzeug, Medipack, Gasmaske, Gasmaskenfilter,etc.). Etwas unübersichtlich ist auch das Waffenauswahlmenü (wenn man es mit Dreieck aufruft). Aber mit etwas Eingewöhnung gelingt das ganze natürlich immer besser und intuitiver.

Bei den Waffen gibt es auch allerlei Optionen. Von Gewehren mit Nachtsichtausfatz, über doppelläufige Schrotflinten bishin zu Pistolen mit Schalldämpfer ist das ganze Spektrum an Waffen enthalten. In den Zwischenstationen gibt es immer wieder Händler bei denen man Waffen kaufen, tauschen oder verkaufen kann. Als Währung gelten dafür im gesamten Spiel keine Rubel, sondern Gewehrpatronen die man immer wieder in mehr oder weniger gut versteckten Kisten finden kann.

Um nochmal zu den Waffen zurückzukommen.... so groß die Auswahl auch ist, im Grunde macht es zum Großteil nur Sinn die Waffen mit Schalldämpfer zu nutzen - zum Großteil die Pistole mit Fadenkreuzaufsatz! Denn grade in den Bereichen wo es gegen menschliche Gegner geht, heisst es so unbemerkt wie möglich zu sein. Man muss ständig Lichter ausschalten oder ausschiessen und sich strategisch einen Weg durch die Levels bahnen. Gegner unbemerkt töten oder betäuben ist daher Pflicht. Grade in den fordernden Schwierigkeitsgraden (Schwer entspricht hierbei dem Modus "Hardcore"; die nächste Steigerung ist der Modus "Ranger", der Optional zur Verfügung steht und zusätzlich 1 Silber & 1 Goldtrophäe mit sich bringt) führt ein entdeckt werden fast unweigerlich zum Bildschirmtod. Und das Nutzen von Waffen ohne Schalldämpfer zieht unumgänglich die Aufmerksamkeit aller auf einen. Die dicken Schiesseisen kommen daher fast nur bei den diversen Mutantengegnern zum Einsatz.

Grade die Tatsache das man möglichst aus dem Schatten und unauffällig agiert sorgt für eine enorme Spannung. Spieler die einfach drauflos ballern werden bei Metro sicherlich nicht den Abspann zu Gesicht bekommen. Dabei steigt die Spannung in manchen Bereichen wirklich aufs Maximum, da es dann schon ab & an mal vorkommen kann das man in kaum beleuchteten Räumen oder Tunnel unterwegs ist. Wer wie ich mit Kopfhörern spielt, wird die bedrohliche Situation nicht nur visuell, sondern auch akkoustisch wahrnehmen. Wirklich große (beängstigendes) Kino.

Schade hingegen ist leider die Tatsache, das Spieler die zuvor weder einen der Romane gelesen oder den Vorgänger (nur X-Box & PC) gespielt haben, einige Storydetails nicht verstehen werden. Zu dieser Gruppe gehöre leider auch ich. Schön wäre gewesen wenn es in den Optionen die Möglichkeit gegeben hätte den Vorgänger als kleinen Film sich anzusehen oder aber den Vorgänger auf die PlayStation zu portieren (egal ob als Disc oder Download-Version). Eventuell geschieht dies ja noch, oder aber man liest das Buch "Metro 2033" von Dmitry Glukhovsky. Zu letzteren werde ich wohl tendieren, da mich die Geschichte zu Metro wirklich fasziniert hat.

Ein paar Makel hat das Spiel jedoch (noch), die umbedingt gepatched werden sollten. So kommt es ab und an zu merkwürdigen Anmationen der Gegner, diverse Tonaussetzer und ab und an kann es zu sogneannten "Freezes", also dem einfrieren des Spielgeschehens kommen. Auch die Stellen in denen man auf diverse Fortbewegungsmittel wartet nerven auf höheren Schwierigkeitsgraden etwas, da diese wirklich IMMER aus den unterschiedlichsten Gründen "natürlich" extrem lange brauchen... & rein zufällig kommen natürlich genau dann Horden von Mutanten ;).

Abgesehen davon handelt es sich hier aber um einen grandiosen Shooter mit viel Stealth Elementen, der grafisch wunderschön verpackt ist und eine dichte Atmosphäre aufbaut. Das apokalyptische Russland wirkt einfach ungemein Stimmungsvoll.

Mir gefällt es einfach besser als die Welt von Columbia in "BioShock Infinite" oder die belanglose Story von "Dishonored". Die letzten Ego-Shooter die mir ähnlich gut gefallen haben waren "Rage" oder die alten BioShock Teile.

Ach ja eines noch, von manchen Seiten bekommt man zu hören das die Spielzeit nur knapp 7h beträgt. Dies ist Blödsinn! Wer auch nur ansatzweise die ganzen tollen Details und Figuren in der Spielwelt beachtet und nicht durch die Level rennt wie Usain Bolt beim 100m Finale wird mit Sicherheit minimum 12-14h benötigen. Ich empfehle zudem noch den Schwierigkeitsgrad auf "Hardcore", also schwer zu stellen. Denn hier muss man wirklich möglichst unentdeckt handeln und sich gut überlegen welchen Weg man sich durch einen Level bahnt.... und wenn man schiesst, dann muss jeder Schuss so präzise wie möglich sitzen, gerade bei den gepanzerten Gegnern ein Muss. Und wer sich an der ein oder anderen Stelle Zeit lässt um Details zu geniessen, bekommt als Belohnung sogar die ein oder andere Trophäe spendiert, welche "Rusher" die meckern wollen das das Spiel zu kurz ist, mit Sicherheit nicht zu Gesicht bekommen! Sehr schön finde ich es zudem, dass man zu geschätzten 95% der Gefechte gegen Menschen die Möglichkeit hat diese zu betäuben und nicht zu töten. Dies hat auch Auswirkung auf das Ende, sowie manche zu ergatternde Trophäe.

Wer der Thematik nicht abgeneigt ist, einen fesselnden Shooter mit spielerischen Anspruch sucht, kommt um dieses tolle Spiel nicht herum. Für mich ist es nicht weniger als der bislang beste Shooter 2013 und mehr als ein Geheimtipp. Ich hoffe das das Spiel ein kommerzieller Erfolg wird und man auf der PS4 einen weiteren Teil im Metro Universum erwarten kann. Das Spiel ist für mich ein Hit den ich nicht erwartet hätte & wer sich nicht ganz sicher ist sollte sich das Spiel erst einmal ausliehen bevor man es völlig links liegen lässt. Für mich gibt es daher, trotz kleiner Schönheitsfehler 5 Sterne. Ob man es besser oder schlechter als BioShock Infinite findet ist Geschmackssache....aber eigentlich gibt es keine zwei Meinungne das beide Spiele in die Sammlung jedes Genre-liebhabers gehören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.05.2013 07:52:39 GMT+02:00
G. Mensing meint:
hat das spiel deutsche sprachausgabe?

danke guido

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2013 10:22:40 GMT+02:00
Alexander meint:
Ja

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2013 13:19:56 GMT+02:00
mk80 meint:
Geht eigentlich aus der Rezension hervor ;-) Mfg

Veröffentlicht am 17.05.2013 16:09:32 GMT+02:00
Oliver Bätz meint:
Super rezi, guter mann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2013 16:16:23 GMT+02:00
mk80 meint:
Vielen dank :-). Sind zwar einige Tippfehler dabei wie ich grade bemerkt habe aber scheinbar ist es noch verständlich ;-)

Veröffentlicht am 19.05.2013 14:11:10 GMT+02:00
Nico meint:
Deine Rezession ist einfach Klasse. Du spoilerst garnicht bis kaum und erklärst das Spiel dennoch zu 100%. Ich wünsche mir mehr Reszissionen zu mehreren Spielen von dir. Ein klasse Mann biste ;) !!!!

Veröffentlicht am 19.05.2013 14:13:36 GMT+02:00
Nico meint:
Aber ich habe trotzdem nochmal eine Frage:
Ähnelt das Spiel Fallout 3 ?
Ich bin ein nicht so großer Fallout Fan aber Fallout 3 hat mit gefesselt wegen der; düsteren Atmosphäre, der Story und dem Kampfsystem. Ähnelt Metro in irgendwelchen Punkten dem Spiel?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2013 14:28:48 GMT+02:00
mk80 meint:
Hi

Hmm also habe Fallout auch gespielt aber war nicht so mein Ding, obwohl das Szenario natürlich klasse war. Die Atmosphäre ist in etwa gleich. Von der machart her hat es mich öfter an Rage erinnert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2013 14:49:49 GMT+02:00
Alpha meint:
Also eine gewisse Ähnlichkeit besteht, die ist aber ziemlich gering.

In Fallout ist alles eher weitläufig und auch hell, hier gibt es zwar auch große Areale zum Erkunden, aber es handelt sich nicht um eine frei begehbare Spielwelt, außerdem ist alles eher düster.

In Fallout spielt sich alles etwas hölzern, wie ich meine, bei Metro wirkt alles irgendwie realistischer.

Fallout ist eben eindeutig mehr ein Rollenspiel und in Metro findest du kaum Rollenspielelemente, außer die lebendige Spielwelt und die Verbesserung der Waffen.

Mir gefällt aber Metro auch 1000x besser als Fallout, allein schon, weil ich bei Fallout irgendwann mal die Lust verloren haben, weil es mir zu langweilig wurde.
Metro zieht einen mehr in die Spielwelt, weil es eine bessere Atmosphäre und Story hat.

Veröffentlicht am 21.05.2013 19:02:32 GMT+02:00
Wagner Tobias meint:
Geniales End Zeit Spiel
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Duisburg

Top-Rezensenten Rang: 459