Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Abschluss, 25. Juli 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Wildrose: Roman (Rosen-Trilogie, Band 3) (Taschenbuch)
Inhalt:

Das Buch erzählt die Geschichte von Seamie und Willa und ist somit der letzte Teil der Rosentrilogie von Jennifer Donnelly.
Inhaltlich geht es um diese beiden Liebenden, die vom Schicksal auseinander gerissen wurden. In jungen Jahren waren die beiden ein glückliches Liebespaar, sind viel gereist und haben einige Abenteuer zusammen erlebt. Doch eines Tages passiert Willa ein schrecklicher Unfall am Kilimandscharo an dessen Folgen sie ihr Bein verliert. Seamie hatte damals der Amputation zugestimmt, damit ihr Leben gerettet werden konnte. Da Willa das Bergsteigen aber alles bedeutete hat sie sich daraufhin von Seamie abgewandt und ihr Glück nun überall in der Welt gesucht. Vergessen konnte sie Seamie allerdings nie. Jahre später begegnen sich die beiden wieder und dies bleibt nicht ohne Folgen.

Meine Meinung:

Jennifer Donnelly hat einen wunderbaren Schreibstil und man taucht sofort wieder in die Welt der Finnegans ein. Man befindet sich am Everest, in London des frühen 20. Jahrhunderts oder in der Wüste. Sie schreibt so bildhaft und fesselnd, dass es einem nicht schwer fällt sich all diese Orte genau vorstellen zu können.
Was mir diesmal allerdings weniger gefallen hat, ist dieses "extrem" Gute ihrer Hauptprotagonisten. So setzen sich z.B. Fiona und Joe immer für alle Armen ein, sind immer wahnsinnig vorausschauend und einfach immer nur gut. Das hat mich diesmal sehr gestört. Auch dass ihre Tochter Katie in ihrem Alter schon so sehr politisch engagiert ist, fand ich doch etwas sehr unrealistisch.
Da war mir Seamie mit seinen Ecken und Kanten doch um einiges lieber, auch wenn er sich im Laufe des Buches auch zu einem Superhelden entwickelt hat.
Am sympathischsten war mir Willa, die mit ihrer Morphiumsucht doch noch am menschlichsten rüberkam und nicht ganz so perfekt erschien.

Dies ist ja nun der dritte Teil der Rosentrilogie. Man kann das Buch für sich alleine lesen, ohne dass man große Schwierigkeiten hat, in die Geschichte einzutauchen. Schöner ist es allerdings die beiden Vorgängerbücher zu kennen, da man dann auch die Vorgeschichte von Fiona und Joe, sowie von India und Sid kennt. Es gibt zwar im Buch eine kurze Zusammenfassung der beiden Vorgängerbücher, aber ich fand diese sehr kurz gefasst und diente eigentlich nur als Auffrischung für Leser, die die beiden Bücher bereits kennen. Wenn man die Bücher nicht kennt ist diese Zusammenfassung wohl zu kurz und zu kompakt gefasst. Man kann sich dies unmöglich so schnell merken.
Mit der Geschichte um Seamie und Willa hat man allerdings keine Schwierigkeiten, wenn man die Vorgeschichte nicht kennt.
Allerdings wäre für das bessere Einfinden in das Buch ein Personenregister zu Anfang sehr hilfreich gewesen.

Die Zeitepoche in der das Buch diesmal spielt fand ich sehr interessant. Man erlebt die Anfänge des ersten Weltkrieges mit, die Frauenbewegung in London oder man befindet sich mit Laurence von Arabien in der Wüste. Dies fand ich sehr interessant und auch toll in die Gesamtstory mit eingebettet.
Seamie und Willa waren zwei sympathische Hauptfiguren, dich ich gerne auf ihren Abenteuern begleitet habe, mit denen ich gerne mitgefiebert habe, auch wenn ich so manche Wendungen genauso erahnt habe.
Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und wurde auch vom dritten Teil der Trilogie nicht enttäuscht, da die Autorin einfach unheimlich gut und spannend erzählen kann.
Was ich auch sehr schön finde, sind diese doch recht kurzen Kapitel. Da hat sich zwischendrin einfach mal schnell eines weglesen lassen.

Fazit:

Insgesamt gesehen, ist dieses Buch ein würdiger Abschluss der Trilogie. Es ist genauso spannend und fesselnd wie die beiden Vorgänger und kein Abklatsch der vorausgehenden Bücher. Auch wenn es sich hier natürlich auch wieder um ein Liebespaar handelt, dass so einige Widrigkeiten bestehen muss, so ist es doch eine ganz eigene Geschichte.

Von mir gibt es somit 5 Sterne.

Hier noch die Reihenfolge der Trilogie:

1. Die Teerose
2. Die Winterrose
3. Die Wildrose
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]