Kundenrezension

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen (Spekulation + Fiktion) x Historizität = kurzweilige Unterhaltung mit kreativen Abstrichen, 25. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Haupt der Welt: Historischer Roman (Kindle Edition)
Wer die Romane von Rebecca Gablé kennt, weiss dass die Autorin sich bei ihren Romanen historisch auf Belegtes stützt und dazu Geschichten erdenkt, die sich durchaus so abgespielt haben könnten. Waren diese Geschichten bisher jedoch hauptsächlich auf das englisch-französische Verhältnis konzentriert, richtet sie nun ihre Aufmerksamkeit der deutschen Geschichte und insbesondere der Reichsfestigung unter Otto I. (dem Großen).

Der Roman begleitet die Geschichte bzw. das Schicksal des Slawenfürsten Tugomir und seiner Schwester Dragomira, die an eigenem Leib die Christianisierung ihrer Slawischen Heimat und die Eroberung selbiger durch die Sachsen erleben. Dabei durchleben sie historisch verbriefte Ereignisse und spekulative Geschichten, die Gablé geschickt in einer ihr eigenen Volumizität präsentiert.

Grundsätzlich mag ich die Romane der Autorin, die Waringham-Saga habe ich regelrecht verschlungen. Doch merkt man, dass ihr im vorliegenden Roman ein wenig zu sehr am historischen Bezug lag. Dies zeigt sich daran, dass Otto in ihrer Charakterisierung und Verhalten sehr stark an denen der gegenwärtigen Forschung orientiert ist; es fehlt der ihr sonst übliche Mut, auch mal ein wenig daran zu schleifen und gegen die bekannten Fakten zu arbeiten - alleine um die (mögliche) Vielschichtigkeit des Charakters zu vertiefen oder anzustoßen.

Mich stört auch, dass die Nebencharakteren teilweise sehr platt bleiben: Gero ist grundsätzlich schlecht, Henning verschlagen, Thankmar ein Raufbold...die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Dadurch ist die Story doch sehr vorhersehbar (man mag jetzt argumentieren, dass die Story grundsätzlich vorhersehbar ist, da über 1000 Jahre alt...). Doch folgen eigentlich die Bücher Gablés der Regel, dass durch nicht historisch identifizierte Charakteren die Geschichte einen Twist nimmt, der den Bogen hebt oder wenigstens Spannung aufkommen lässt - doch fehlt das diesmal gänzlich.

Der Hauptcharakter Tugomir (von einem anderen Rezensenten herrlich als "Dr.House - Verschnitt" bezeichnet) bleibt für mich unnahbar und desinteressiert, ja gelangweilt von seinem Schicksal. Selbst dann, als sich sein Leben in eine unbekannte, abenteuerliche Richtung entwickelt, scheint Tugomir nicht wirklich am Leben teilzunehmen und die Story über sich ergehen zu lassen. Als die Story gegen Ende des Buches noch einmal richtig Fahrt aufnimmt (auf den letzten 50 Seiten passiert wesentlich mehr als man nach den ersten 400 noch erwartet) - endet die Story; sogar die Lösung, die die Autorin anbietet erscheint eher halbherzig-zufällig als clever geschmiedet.

Fazit: Toller historischer Hintergrund, leider nicht wirklich gut umgesetzt. Es ist gutes Handwerk, was Frau Gablé hier ablegt, den man gerne mal so nebenbei liest - mehr leider aber auch nicht. Der Roman ist zu sehr ein Hangeln von Fakt zu Fakt, ein Mangel an Kreativität (der erstaunt) und es kommt mir so vor, als sei hier nicht das Herzblut geflossen, das sonst in ihren Büchern zu finden ist. Ich hoffe, die von mir beobachteten Veränderungen und qualitativen bzw. kreativen Rückschritte nur einer einmaligen Historizität geschuldet sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (271 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (185)
4 Sterne:
 (40)
3 Sterne:
 (28)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
EUR 18,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Neustadt/Weinstraße

Top-Rezensenten Rang: 3.382