Kundenrezension

22 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider Shooter aber wieder mal deutlich überbewertet von der Presse!, 30. November 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 3 - Limited Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Far Cry 3 ist ohne Zweifel deutlich besser als der Vorgänger aber trotzdem finde ich dass die Fachpresse wieder mal maßlos übertrieben hat mit den positiven Bewertungen. Es macht Spaß ist aber definitv zu oberflächlich um ein wirklicher Kracher zu sein der eine Wertung von über 90% verdient.

Im Vorfeld gab es diverse Meldungen dass die Xbox 360 Version unter extrem schlechter Framerate und starkem Tearing leidet. Dass kann ich nicht bestätigen! Framerateeinbrüche hatte ich bisher nicht ein einziges mal sondern es läuft durchaus stabil und sieht recht gut aus für die Verhältnisse der doch recht veralteten Konsolentechnik. Tearing ist vorhanden aber es hält sich in einem relativ erträglichen Level wie ich finde.

Die Handlung dreht sich um eine Gruppe junger Menschen die einen Abenteuerurlaub auf einer abgelegenen Tropeninsel machen. Sie geraten in die Fänge von Piraten und müssen fortan um ihr Überleben bangen. Der Spieler steuert Jason Brody der entkommen kann und versucht seine Freunde wieder zu befreien.
Hervor zu heben ist die geniale deutsche Synchro die in meinen Augen selbst die englischen Sprecher um Welten schlägt. Vorallem der Pirat Vaas ist super getroffen und hat die Stimme des Jokers aus dem "Dark Knight" Film. Die Story ist für einen Shooter wirklich mehr als gut und bindet auch viele gute Charaktere ein. Leider ist die Lippensnychro extrem schlecht gemacht was aber nicht wirklich schlimm ist.

In Far Cry 3 hat man mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten in der doch recht großen Spielwelt. Um die große Karte Stück für Stück aufzudecken muss man auf Funktürme klettern und diese freischalten( Assassins Creed Kopie) was mich etwas nervt. Schafft man das bekommt man gratis Waffen im örtlichen Waffenshop und man sieht sämtliche Symbole auf der Karte wie etwa Jagdgebiete, Nebenmissionen etc.. Die Waffen lassen sich aber auch einfach für teueres Geld kaufen ohne einen Funkturm zu erklettern. Ist die Waffe einmal gekauft so wird diese fortan kostenlos im Shop angeboten und man kann noch Zusätze wie Schalldämpfer, Magazine etc. dazu kaufen. Im allgemeinen ist das Waffenangebot doch relativ groß und reicht von Pistolen über MGs bis hin zu Flammenwerfern. Etwas Geld kostet eigentlich nur die Munition da diese nicht automatisch aufgefüllt wird. Da Gegner aber auch viele Waffen und Munition fallen lassen muss man nicht oft einkaufen gehen.

Das Jagen ist ein wichtiges aber auch sehr simples und oberflächliches Thema in FC3. Mit bestimmten Tierhäuten muss man Gürtel und Taschen verbessern um mehr tragen zu können. Im Klartext heißt dass ins Menü zu gucken welche Haut man braucht und zum passenden Jagdgebiet zu laufen oder fahren um die Viecher zu erlegen. Mehr ist es leider nicht und danach werden die Tiere mehr oder weniger nutzlos. Schade denn ich finde FC3 ist ein wirklich guter Jagdsimulator da es auch sehr viele Tiere gibt. Natürlich kann man auch die Häute verkaufen aber dass ist aufgrund der massig rumliegenden Schätze nicht wirklich nötig. Im allgemeinen liegt einfach zu viel Geld in der Welt herum so dass man sich quasi immer alles kaufen kann wenn man etwas sucht. Gerade die Schätze lassen sich spielend leicht finden weil sie auf der Minimap eingezeichnet sind.

Zu Gute halten muss man dass es keine andauernd neu auftauchenden Gegner mehr gibt wie in FC2. Dass ist ein wahrer Segen und nur ab und an kommen in feindlichen Gebieten Jeeps mit ein paar Feinden. Nimmt man deren Basis ein dann sind auch die weg. Allerdings finde ich dass die wilden Tiere in der Welt wirklich lächerlich überpowerd sind. So reicht ein einziger Tiger aus um ein ganzes Camp mit 12 schwer bewaffneten Soldaten auszulöschen. Gerade die Tiger vertragen locker 7-8 Schüsse aus dem Scharfschützengewehr was wohl nicht wirklich real ist. Ich hatte es jetzt schon einige male dass ein Rudel Dingos oder ein Tiger mir die ganze Arbeit abgenommen haben und ich finde dass die Tiere sehr oft eingreiffen. Selbst zwei Laufvögel sind meist der Tod für eine ganze Gruppe von Piraten :-)

Bei den Kämpfen kann man entweder schleichen und ausspähen was mehr Erfahrungspunkte gibt oder man kann sich wie Rambo durchballern. Jason hält allerdings nicht sonderlich viel aus was aber aufgrund der eher mäßigen Ki und der vielen Kräuter kein Problem ist. Das kleine Levelsystem von FC3 ist nett aber bleibt relativ oberflächlich und man darf kein RPG erwarten.

Die Nebenmissionen sind ganz okay aber auch nichts weltbewegendes. Rennen mit diversen Gefährten, Schießwettbewerbe, Poker und Jagdaufträge die sich aber relativ schnell zur belanglosigkeit entwickeln.
Die Welt ist übrigends von Anfang an frei begehbar mit vielen Booten, Autos und es gibt endlich eine Schnellreisefunktion.

Fazit: Far Cry 3 ist kein schlechter Shooter aber auch nichts wirklich weltbewegendes wie ich finde. Die Inseln sind groß bieten aber eher wenig interessantes. Elemente wie die Jagd und das Levelsystem sind nett aber kratzen an der Oberfläche mehr aber auch nicht. Technisch ist es durchaus schön und läuft stabil. Jeder Shooterfan wird das Spiel mögen aber ein Spiel des Jahres ist es in meinen Augen nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2012 19:38:32 GMT+01:00
Traumstunde meint:
So, hallo.
Ich muss Dir größtenteils recht geben...

Nach einigen Stunden Spielzeit habe ich inzwischen das dumpfe Gefühl, sagen zu müssen: Far cry 3 hätte funktionieren können, funktioniert aber nicht so ganz.

Warum? Weil es dem Spieler schlichtweg zu leicht gemacht wird. Warum sooo viele Kisten und Schätze? Warum eigentlich kostenlose Waffen? Warum kommt man so schnell an Geld? Warum die nette Idee mit dem Jagen und Häuten der Tiere, wenn dies auf Dauer kaum noch Sinn ergibt? Warum habe ich nur in den ersten 2 Spielstunden Respekt vor den patrouillierenden Piraten und danach praktisch überhaupt keine Scheu mehr vor ihnen? Warum kann ich mich problemlos heilen und vor jeglicher Konfrontation (sollte sie doch mal etwas schwieriger werden...) ohne größere Schwierigkeiten durch wegrennen, oder noch einfacher, durch Schnellreise, in Sicherheit bringen?

Heeeey, ich hätte mich doch fürchten sollen auf dieser Insel, oder etwa nicht?
Und die Kämpfe sind auch zu lasch....

Veröffentlicht am 09.12.2012 02:18:43 GMT+01:00
PlasmaStorm meint:
Und das Beste kommt zum Schluss: Wenn man nach ca. 15 Stunden mit der hirnrissigen Story vom Umsterblichen und seinen Freunden - welche ein Boot flott machen wollen obwohl davon hunderte auf der Insel frei im Zugriff sind , durch ist sind keine Gegner mehr weit und breit zu sehen. Das Spiel ist dann ... völlig sinnlos. Nebenbei angemerkt, FC 2 hat mich über 100 Stunden beschäftigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 12:30:30 GMT+01:00
Froozen meint:
wohl war. Far Cry 3 ist echt mies. Und die in Afrika waren wesentlich aktiver und intelligenter.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: plip

Top-Rezensenten Rang: 5.134