Kundenrezension

4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vertonter Weltschmerz mit viel Pathos und wenig Tiefe, 19. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Geboren Um Zu Leben (MP3-Download)
Obwohl Unheilig eigentlich eher aus der Gothic-Ecke kommen, muss sich dieser Hit mit Liedern messen lassen, die aus einer anderen Stilrichtung kommen. "Geboren um zu leben" reiht sich in eine Liedtradition ein, die schon viele großartige Stücke hervorgebracht hat: die Tradition der nachdenklichen Ballade in deutscher Sprache. Diese Balladen wirken durch den kantigen Charakter der deutschen Sprache viel schwermütiger als ihre englischen Äquivalente und finden außerhalb des deutschen Sprachraums selten die Ressonanz, die ihnen hierzulande entgegen gebracht wird. Vor Unheilig haben schon viele andere Künstler das regional begrenzte, aber dennoch sehr ergiebige Marktsegment des vertonten Weltschmerzes entdeckt und daraus musikalisches Kapital geschlagen. Ich denke beispielsweise an "Ein Stück vom Himmel" von Grönemeyer, "Schritt für Schritt ins Paradies" von Ton Steine Scherben oder "Dieser Weg" von Xavier Naidoo. Die Interpreten dieser Lieder beabsichtigten in meinen Ohren (trotz inhaltlicher Unterschiede) eine ähnliche Wirkung, die sie aber viel tiefgründiger transportiert haben als der Graf.

Es wird viel Pathos aufgetragen, ohne dabei wirklich eine tiefere Botschaft zu vermitteln. Dieses Pathos nähert sich dem Hörer im Gewand einer melancholischen Melodie, die von den üblichen Streichern getragen und von einem Kinderchor am Ende zum Höhepunkt des Lieds geführt wird. Die Musik dient als Fundament eines Textes, der vor Allgemeinplätzen nur so strotzt: Jemand segnete das Zeitliche, was dem Verfasser gezeigt hat, wie wertvoll das Leben ist - so weit so gut. Aber was macht das Leben denn nun genau aus? Was sind die Wunder jener Zeit? Um welche Zeit handelt es sich? Was war jener eine Augenblick? Muss man dem geneigten Hörer so viel Interpretationsspielraum lassen, dass er sich in einer beliebigen Vielfalt an Deutungen verlieren kann?

Da regt sich der Verdacht, dass der Interpret niemanden vor den Kopf stoßen will. Trotzdem scheint er damit bei vielen Menschen etwas zu berühren. Mir kommt dabei eigentlich nur in den Sinn, dass in der englischen Sprache das Wort "Pathetic" sowohl "rührend" als auch "erbärmlich" bedeuten kann. Für diese Veranschaulichung verdient das Lied einen Stern.

Eigentlich ist es in Ordnung, wenn eine Band nach zehn Jahren im Musikgeschäft von der Kunst leben will. Aber Weltschmerz kann mehr, als Melancholie in poröse Worthülsen zu packen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2010 11:40:10 GMT+01:00
Leseratte meint:
Nah ja, ich denke, welcher Künstler möchte nicht auch Geld verdienen. Diese Rezension scheint mir doch sehr überzogen negativ. Ich möchte unterhalten werden, und dies ist, wie die Verkäufe zeigen, sehr gut gelungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2011 14:02:00 GMT+01:00
P. Fischer meint:
Die Rezension ist zugespitzt, aber nicht überzogen negativ - und falls doch, dann deshalb, weil ich die meisten anderen Rezensionen als überzogen positiv empfinde.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (56 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (50)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 1,29
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 431.052