Kundenrezension

154 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da kann man nicht meckern!, 4. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Archos 7 Home Tablet V2 8GB (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen TFT-Display, Android 2.1, Wifi) schwarz (Personal Computers)
Nachdem ich mich auch sehr gerne an Kundenrezesionen orientiere und es für die "V2" vom Archos 7 HT noch keine gibt möchte ich allen die noch unentschlossen sind ein paar Eindrücke vermitteln.
Das "Archos 7 Home Tablet V2" kommt wie in der Beschreibung etwas verbessert daher. Neues Android, nämlich Eclair, einem neueren Prozessor und einem Lagesensor.
Wer braucht das Home Tablet? Brauchen tuts wahrscheinlich keiner. Wer will das Home Table? Jeder der Freude dran haben wird. Ich hab mich bewusst für das Home Tablet entschieden, da das Internet Tablet für 100 Euro mehr nicht allzuviele Vorteile bringt. Den Vergleich kann man sich gut auf der Archos HP anschauen, wobei momentan noch die Daten vom ersten Hometablet eigetrangen sind und somit nicht mehr ganz aktuell sind.
Das neue Hometablet fühl sich hochwertig an, alle Anschlüsse funktionieren tadelos. Der Touchscreen ist besser als vermutet. Wenn man ihn sauber kalibriert kann man wunderbar mit ihm klarkommen. Man muss sich nur daran gewöhnen dass er resistiv ist, also wirklich etwas Druck braucht. Meiner hat in der unteren linken Ecke eine leichte Schwachstelle, dort reagiert er nich sehr genau. Der Rest ist voll und ganz in Ordnung. WLAN war schon immer nicht gut beim Archos 7 und so ist es auch hier. Die Leistung ist identisch mit der der meisten Mobiltelefone mit WLAN. Wo ich gerade an Mobiltelefon denke. Android ist ja für solche ausgelegt und es ist schon komisch wenn man z.B. "Telefon ausschalten" auswähl oder den Telefonspeicher prüft :-) Da hätte man doch auch Tablet einfügen können...
Die Software läuft flüssig und auch das Scrollen in Listen ist mit etwas Übung völlig frustfrei. Der Appstor von Archos bietet allerlei Apps und reicht für den normalen Gebrauch aus. Youtube funktioniert auch mit den Tricks für die V1 noch nicht, aber ich vertraue da auf die Spezialisten unter den Archosfans dass sich das auch bald ändern wird. Grund des ganzen ist, dass auch Eclair noch kein "Flash" unterstützt. Vielleicht gibt es ja mal ein Update...
Der Akku hielt bei mir nach dem ersten Ladezyklus ca. 9 Stunden Dauerbeanspruchung statt. Bilder werden schnell angezeigt, Videos laufen flüssig und Bücher lassen sich auch wunderbar lesen. Welche Apps denn sinnvoll und notwendig sind kann man in unterschiedlichen Foren nachlesen.
Ich habe lange überlegt, aber ich gebe dem Archos nun doch 5 statt 4 Sternen, denn für 149 Euro ist das was man bekommt fast schon überragend. Wer mehr will muss halt mehr zahlen und sich was andres kaufen. Ich bin happy mit meinem Archos und ich sehe ihn auch mal als Übergangslösung an. Also alle die unbendingt mal ein Tabelt haben wollen und keine 600 Euro ausgeben möchten sind mit dem "Archos 7 Home Tablet V2" gut bedient. Wenn die Entwicklung dann mal noch ein bisschen fortgeschritten ist und die Preise etwas fallen kann man sich ja immer noch ein Highend-Tablet kaufen :-) Fazit: Von mir eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.02.2011 08:07:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.02.2011 08:39:43 GMT+01:00
C-A meint:
Gute Bewertung! Sehe nun einem Kauf entgegen, auch aus den von ihnen genannten Gründen, was das Preis Leistungsverhältnis betrifft. Ein paar Fragen habe ich allerdings...

1. Wie sieht es mit der Display Lesbarkeit, vor allem draussen, aus? Würde es für schulische Zwecke nutzen wollen und bspw. im Bus und Haltestelle lesen...
2. USB Unterstützung für externe HDDs probiert? Und wenn ja, wie gut funktioniert es, speziell für Musik und Videowiedergabe?
3. Was für ein Linux befindet sich auf dem Gerät? Konnte hierzu nur spärliche Infos finden.
4. wird Flash und SWF unterstützt oder nicht? Auch hier nur widersprüchliche angaben im Netz. Youtube wär schon toll mirt dem Gerät.

Danke im Vorraus

VG Chris

Veröffentlicht am 26.02.2011 11:36:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.02.2011 11:38:24 GMT+01:00
cumtempore meint:
Eine äußerst miese und dank infantil-stupider Marketing-Sprech-Syntax leicht zu durchzuschauende Fake-Bewertung eines Archos Mitarbeiters, respektive eines Mitarbeiters einer kleinen Guerilla-Marketing Klitsche, die von Archos beauftragt wurde "den Verkauf zu fördern". So eine Schande - aber leider ein immer größer werdendes Problem bei Amazon.

Veröffentlicht am 03.03.2011 22:30:57 GMT+01:00
Hat das Gerät wirklich einen Lagesensor ? Kann im Netz keine positive Auskunft dazu finden, eher das Gegenteil "Auf einen Lagesensor muss der Benutzer ebenfalls verzichten" ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2011 10:29:44 GMT+01:00
RoadDoggX meint:
Hab das Archos 7 Home Tablet V2. Es hat definitiv nen Lagesensor.
Die Vorgängerversion des Home Tablet hat (laut Netz) keinen Lagesensor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.03.2011 01:22:43 GMT+01:00
DerTestMichel meint:
Hat schon mal jemand den Emulator N64oid drauf gemacht ? Da lassen sich ja alte N64 Spiele dann drauf zoggen. Aber ich denke mal das Gerät hier hat bestimmt nicht genügend Power dazu. Weis leider nicht was genau an Hardware verbaut ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2011 11:35:56 GMT+01:00
Ich habe das Archos Home Tablet 7 V1 und habe mich auch mit den Rezensionen dazu beschäftigt, besitze außerdem das Archos 10.1 Internet Tablet und finde J.Bos Rezension realistisch - Preis/Leistung immer vor Augen gehalten, ist das Gerät gut! Ein Tablet ist für viele halt noch ein Spielzeug und als "Einstiegsdroge" ist ein billiges vollkommen ausreichend ;-) und wenn das in der Ecke liegt, weil man es doch nicht so häufig benutzt, wie man anfangs gedacht hat, dann tut das auch nicht so weh, wie wenn es 600+ gekostet hätte ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2011 01:47:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.04.2011 01:51:20 GMT+02:00
slawajulija meint:
@ C-A "Bateman": Linux Ubuntu => http://geizhals.at/?sr=519305,-1

Veröffentlicht am 12.04.2011 16:55:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2011 16:57:36 GMT+02:00
K.S. aus L. meint:
Ja, Ihrem Kommentar kann ich mich anschließen. Habe selbst den Ebook Reader 70b, dazu eine Rezension geschrieben und die Technik dürfte wohl gleich sein. Wobei ich über den Wlan nicht meckern kann, weil der bei mir doch sehr gut funktioniert und eine erstaunlich hohe Reichweite im Haus hat = der Empfang ist also sensibel. Der Ebook-Reader hat übrigens einen Lagesensor und im weiteren nahezu alle Funktionen wie das hier beschriebene Tablet, zuzüglich der guten E-Reader-Funktionen.

Veröffentlicht am 23.05.2011 14:59:45 GMT+02:00
Hallo,
ich bin im Bereich der Tab-PCs nicht übermäßig bewandert, habe nun mitbekommen, dass ich mit günstigen Tabs "nur" in WLan-Netzwerken "on" gehen kann - mehr wäre bei dem Preis wohl auch zu schön um wahr zu sein - aber ist es möglich, mit diesem Tab bspw DivX Videos von einem USB Stick zu gucken?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2011 15:22:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2011 15:28:47 GMT+02:00
K.S. aus L. meint:
Hallo Stephan,
ich habe es noch nicht probiert, glaube aber auch nicht, dass das geht. Den USB-Anschluss verwende ich nur, wenn ich vom PC aus auf den Archos zugreifen will. Man kann meines Wissens auch nicht damit die Batterie laden, sondern nur mit dem Netzteil. Filme habe ich bislang nur von SD-Cards aus geguckt. Ich werde es mal ausprobieren. Der "Appslib"-market bietet eine Reihe interessanter Apps. Zum Bücherlesen verwende ich mittlerweile "Aldiko", erhältlich als kostenlose Ebook-App. Da werden die Buchcover so schön im Bücherregal aufgezeigt. Ach ja, eine "Schwäche" finde ich den Adobe-Reader. Die PDF's werden nämlich nicht einfach im Fließtext umgebrochen, wenn die Schriftgröße verändert wird, so wie beim SONY. Das macht er sehr gut, wenn das Buch im Epub-Format ist. Die kostenlose Ebook-Software "Calibre" ist perfekt zum Verwalten der Bücher und konvertiert in allen möglichen Formaten und Ansprüchen. Ansonsten bleibe ich bei meiner positiven Bewertung - auch nach weiteren Wochen täglicher Nutzung. Das Gerät kann viel für den Preis und ist mir ideal zum Bücherlesen. In den kommenden Jahren werden sicherlich ganz viele solcher Allrounder auf den Markt kommen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›