holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der letzte Funke fehlt!, 17. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Matthus-Passion (Audio CD)
Von einer erneuten Harnoncourt-Matthäus-Passion muss man etwas Großes erwarten können, aber, um es vorwegzunehmen: Es reicht nicht für den Olymp!

Harnoncourt wählt neben zweifacher Chor-, Orchester- und Continuobesetzung auch eine Doppelung der Gesangssolisten, was der Qualität nicht zuträglich ist.

Christine Schäfer und Bernarda Fink fehlt es an stimmlicher und sängerischer Klasse, um als ganz große Besetzungen gelten zu können. Ohne lange überlegen zu müssen, fallen mir zahlreiche überlegene Sängerinnen ein (aus neuerer Zeit bsw. Christiane Oelze, Anne Sofie von Otter...).

In der Arie „Gebt mir meinen Jesum wieder“ misslingt Oliver Widmer mit seinem begrenzten Stimmvolumen der Spagat zwischen Trauer und Wut im Ausdruck.
Auch Matthias Goerne, eigentlich eine Bank als Jesus, bleibt mit angezogener „Ausdrucksbremse“ hinter seiner hervorragenden Vorstellung in der Rilling-Aufnahme zurück (vgl. z. B. „Eli, Eli, lama asabthani?, Nr. 61a).

Vortrefflich dagegen erneut Christoph Prégardien als in allen Lagen stimmlich sattelfester Evangelist mit sowohl lyrischen als auch dramatischen Talenten für diese Rolle reichlich gesegnet und Michael Schade, vorzüglicher Evangelist bei Rilling, hier ebenso überzeugend in den ihm übertragenden Tenorpartien.

Wie bei manchen Sängern will leider auch beim Chor der letzte Funke nicht überspringen: Schon der Eingangschor enttäuscht: Wo ist hier der Dialog? „Sehet...-Wen?!!!!“ Das muss viel trennschärfer dialogisch herausgearbeitet werden. Harnoncourt lässt die Einzelchöre hier, anders als eigentlich im Begleittext der CD postuliert, zu sehr ineinanderfließen.

Im weiteren Verlauf gelingt den Chören jedoch harmonisch und dynamisch Großes; die Wiener Sängerknaben fügen sich sehr schön in ein prächtiges Klangbild ein.

Der Concentus Musicus erweist sich als ein routiniertes Ensemble der historisierenden Spielweise auf Originalinstrumenten - zu routiniert, um den Atem anzuhalten und das Herz schneller schlagen zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Düsseldorf

Top-Rezensenten Rang: 17.934