Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Grauen kriecht durch kalte Räume, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Awakening - Geister der Vergangenheit [Blu-ray] (Blu-ray)
Florence Cathcart steht lange vor diesem seltsam grossen Puppenhaus.
Als einziges Inventar steht es riesig, verloren in einem der kalten, heruntergekommenen Räume in dem unheimlichen Rockwood- Internat.
Florence ist Autorin, die es sich zur Aufgabe machte, übersinnliche Phänome zu entlarven.
Doch was sie hier in diesem seltsamen Schülerinternat erlebt, läßt sie an ihrem Verstand zweifeln.
Mit dem Blick in dieses Puppenhaus wird endgültig Schein und Realität verschwimmen, die Illusion der ineinander verschachtelten kleinen Räume und dargestellten Ereignisse werden in immer weiter verzweigten Miniaturen ihr eigenes Erleben als schreckliche Halluzination entlarven.
Diese plötzliche Erkenntnis ist einer der glanzvollen Höhepunkte in diesem wunderbar nostalgischen und umwerfend spukhaft melancholischen Geisterstreifen.
Nichts ist wie es scheint, und in der düsteren von Traurigkeit und Kriegstraumata durchdrungenen Atmosphäre eines nebligen Nachkriegsenglands im Jahre 1921 ist es die richtige Zeit die Frage nach der eigenen Lebenswirklichkeit zu stellen.
England hat die Opfer des ersten Weltkrieges und der spanischen Grippe zu verarbeiten. Jetzt ist es Zeit für Geister.
So stimmt uns der Film gleich zu Anfang ein. Nahezu jeder in der Bevölkerung hat Opfer zu beklagen.
Die Zurückgekehrten betrauern die Gefallenen, Schuldgefühle, Verlust der Liebsten, das ist der schaurige und trostlose Hintergrund von "Awakening".
Daraus entspinnt sich eine so feinsinnig , dann wieder alptraumhaft surreale Geisterpoesie, die weit entfernt vom üblichen Horroreinerlei, nicht Schock auf Schock setzt sondern den Zuschauer wie ein eiskalter Novembernebel umhüllt, ihn verstört, und tief in die angenehm unaufgeregte Unheimlichkeit eintauchen läßt.
Und ist nicht das Zweifeln an der eigenen physischen Realität der grösste Horror der entstehen kann?
Todesdüsteres "Memento Mori" atmet jedes Bild.
Dieses Internat in das Florence Cathcart zu Hilfe gerufen wird, scheint ein herkömmlich lösbares ,paranormales Phänomen zu beherbergen.
Ein geisterhafter ehemaliger Schüler der mit verzerrten Gesicht in den riesigen Hallen auftauchte, ein anderer der aktuell eines mysteriösen Todes starb.
Die Atmosphäre in eisgraue, fast schon beim Zuschauen fröstelnde Schauer erzeugende prächtige Bilder getaucht ,schraubt sich "Awakening" soghaft und schleichend in immer unheimlichere Storywendungen ,läßt uns den Boden unter den Füssen verlieren, und überrascht mit herrlichen Storytwists, die bei Licht betrachtet doch noch noch um einiges erschreckender sind als bei dem artverwandten "The Others"
Seltsame Puppengebilde, Augen die durch kalkweisse Wände blicken, gespenstische Schatten, die sekundenlang im Hintergrund zu sehen sind, das alles in dem trauerumflorten Panorama der nebligen, abgelegen weiten Landschaft.
Ein traurig leise wehmütige Schauersinfonie, die nachhaltig und damit umso tiefgreifender verunsichert und fesselt.
So sind hier , oft liegen negative Bewertungen an falschen Erwartungen, alle schlecht bedient, die Hektik, Blut, Grausamkeit, und Gezeter erwarten.
Drastische Effekte Gott sei dank Fehlanzige. Die Kamera ,die prägnanten Schauspieler, die Lichtsetzung, der Ton und das pointierte Drehbuch lassen hier die Nerven anspannen.
"Awakening" besitzt elegante lange Einstellungen, eine flüsternd, raunende Atmosphäre zwischen sich windenden Treppen, starrenden Fenstern, stillen Korridoren im bedrohlichen Halbdunkel.
Der Hintergrund eine beklemmende Tragödie aus der Vergangenheit und wie sich gegen Ende das spinnwebverhangene Werk ganz neu wie in einem grossen Puzzle zusammensetzt, das läßt den Film noch lange im Gedächtnis bleiben.
Abschied, ewige sehnsuchtsvolle Liebe, schauerromantische Wiederkunft, neu sind die Themen nicht, denken wir an Klassiker wie "the Others" oder "das Waisenhaus".
Doch entscheidend ist mit welcher Kunstfertigkeit die Ingredienzen immer wieder neu zusammengesetzt werden.
Regisseur Nick Murphy kann hier mühelos mithalten.
Seine hypnotisch beklemmende dramaturgische Verschmelzung von Ort, Zeit und Handlung läßt uns selbst in diesem abgelegenen Internat verloren zwischen düsteren Korridoren umherirren-- Und dann stehen wir selbst in diesem einen kahlen Zimmer und sehen das Puppenhaus , die Minaturen aus einfachem Stroh, -die plötzlich schockierende Erkenntnis, und kaltes Frösteln rinnt über den Rücken.
"Sie nicht zu sehen, heißt nicht, daß man sie auch vergisst..."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.04.2014 11:41:03 GMT+02:00
APB- Girl meint:
Hey Zauberrumbi!:-),
bist du krank....oder warum sind tolle( wie immer) Rezis das einzige, was man von dir liest??:`(
Traurig , traurig.
Habe mir diesen Film , da ich ihn noch nicht sah, gerade geordert.
Aber warum in Gottes ehrfürchtigem Namen vergibst du nur vier Sternchen? Kann ich aus dieser prachtvoll inszenierten
Inhaltsangabe überhaupt nicht ersehen/ nachvollziehen. Dubios, dubios.....werter Magier!
Auf ein baldiges sonnenerleuchtetes Lächeln in be-zaubernder Buchstabenform freut sich das Mystery- Girl.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2014 18:46:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2014 19:00:31 GMT+02:00
RUMBURAK meint:
Nein Gott sei dank nicht liebliche APB- Nymphe: Dein Zauberer steht im vollen magischen Esprit. Doch habe ich einige Probleme mit meinem komischen Passwort, Sicherheitsabfrage ob ich auch der bin, der ich bin, und solch weltlichem Krimskrams gehabt.
Da wäre ich ja vom schillernden Rumburak fast vor Ärger zum knurrenden "Catweazle" geworden. Konnte also längere Zeit hier nicht in mein Konto.
Aber eine sonnenerleuchtete Freude ist es von dir zu hören.
Habe natürlich deine CD beständig laufen, abwechselnd mit Komponist Claudio Simonetti aus den Dario Argento Filmen und ....."AAAAAtttttemlos, durch die Nacht, es quitscht das Himmelbett , bis es kracht", yippii.
Aber was soll ich mit Helene Fischer oder den Zillertaler Herpesbuben, wenn ich hier aufgrund technischer Komplikationen nicht schreiben konnte.
Warum nur vier Sterne,... wieso vier Sterne sind doch gut. Kleiner Unterschied zu dem tollen "Das Waisenhaus" besteht ja dann doch noch. Ich bin gespannt wie du das Geistergesäusel findest?
Liebste Zaubergrüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2014 15:54:41 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 21.06.2014 11:45:26 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2014 18:03:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.04.2014 15:05:09 GMT+02:00
RUMBURAK meint:
Ja mein liebes APB- Girl, du bist eben von der gaaaanz abgehärteten Sorte.
Meine zarten Zauberernerven und mein sonnig unschuldiges Gemüt erbibberten zutiefst im Angesicht dieses komischen Puppenhauses.
Ich habe sowieso eine Aversion gegen Puppen. (schauder)
Bonuskelle Blut. Ja immer gut.
"The shrine" hole ich mir sofort und noch ein hübscher Tipp für mein Bloody Girl gefällig:
"Dread" nach Clive Barker, wenn du den nicht schon kennst.
Blutig, betörende Bisse von Rumburak
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (52 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 7,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent