Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vital, differenziert und ohne Effekthascherei, 22. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Beethoven: Sinfonien Nr. 1-9 (GA) (Audio CD)
Wie Beethoven. – Dies antwortete der junge Günter Wand auf die Frage, wie er denn Beethovens Neunte wohl interpretieren werde, eher wie Wilhelm Furtwängler oder mehr im Stile Arturo Toscaninis.

Wolfgang Seifert erinnert in seiner Biografie über den Dirigenten daran, dass Günter Wand einer der ersten Dirigenten war, der nach dem Krieg nicht nur die Musik Anton Bruckners, sondern auch diejenige Beethovens in ihrer originalen Gestalt und frei von allen fremden Zusätzen aufgeführt hat. Das Bemühen um ein authentisches Beethoven-Klangbild war bei Wand also schon lange vor den so genannten „Gurus“ der historischen Aufführungspraxis wie Harnoncourt, Gardiner oder Norrington vorhanden.

Bemüht man einmal „objektive“ Kriterien bei der Beurteilung von Wands Beethoven-Zyklus – etwa die Genauigkeit der Partiturumsetzung, Wahl der Tempi, Beachtung von Vortragsanweisungen, Phrasierung, Transparenz -, dann brauchen sich diese Aufnahmen vor niemandem zu verstecken.

Sicherlich, wer in Beethoven nur den titanischen Staatsakts-Komponisten sieht (und ihn darauf reduziert), dessen Sinfonien von A bis nur so von (oberflächlichem?) Pathos durchdrungen sein müssen, wer eine erneute sportive Höchstleistung hinsichtlich noch schnellerer und gehetzterer Tempi erwartet, der wird vielleicht ein wenig enttäuscht sein.

Wand zeichnet dafür ein viel differenzierteres, vielschichtigeres und subtileres Beethoven-Bild. Er nimmt jede Sinfonie als das, was sie ist: nämlich (eben seit Beethoven) ein singuläres Kunstwerk mit jeweils eigenem musikalischen Charakter – und keine „Massenware“ mehr à la Mozart und Haydn. Das führt dazu, dass der „Gehalt“ an Pathos sehr unterschiedlich ausfällt, dass die ersten beiden Sinfonien durchaus noch die Vorbilder Haydn und Mozart durchschimmern lassen, dass sich die IV. und VIII. Sinfonie eher verspielt und humorvoll geben und dass selbstverständlich in den Sinfonien III, V, VII und IX auch das revolutionäre Pathos zum Tragen kommt – allerdings (und dafür ist Wand eben viel zu gewissenhaft) nur in dem Maß, wie es auch durch die Partitur gedeckt wird.

Daneben bestimmen eine lebendige Phrasierung, eine differenzierte dynamische Abstufung (keine Laut/Leise- bzw. Hau-drauf-Effekthascherei) und das Freilegen der sinfonischen Strukturen dieser Musik diese Beethoven-Interpretationen.

Die herausragende Qualität von Wands Beethoven-Zyklus wurde auch und gerade immer in Großbritannien, dem Land von Gardiner und Norrington, gesehen. Dort gehörte die Gesamtaufnahme zur allerersten Empfehlung sowohl bei der Zeitschrift Gramophone als auch im Penguin Guide.

Wolfgang Seifert zitiert in der Wand-Biografie den Kritiker Hugh Canning von der Sunday Times, der 1994 u.a. schrieb: „Günter Wands Kopplung der Pastoral- und der Fünften Sinfonie mit dem NDR-Sinfonieorchester … provozierte den Gedanken, dass die ganzen sog. >authentischen Revolutionen< eines Norrington, Harnoncourt oder Gardiner total unnötig gewesen wären, wenn Beethoven-Aufführungen immer die Qualität hätten, die Wand erreicht … Beide Sinfonien wirken unter seinen Händen förmlich revitalisiert, frisch und überraschend neu, rhythmisch gespannt wie bei Toscanini, aber nicht so rigide, auf Klemperer-Art zerklüftet, aber gleichzeitig architektonisch geradezu meisterlich kontrolliert.“

Und der britische Musikologe H.C. Robbins Landon urteilte 1995: „Die gesamte Wand-Serie hatte für mich etwas sehr Anrührendes, manchmal kam es mir vor, >als wäre ich bei der Schöpfung gegenwärtig<. Der Zyklus der Beethoven-Sinfonien zählt zu den besten, die je eingespielt wurden … Vielleicht kommen diese Aufnahmen dem Bild, das Beethoven im Sinn hatte, am nächsten, den Einsatz moderner Instrumente vorausgesetzt.“
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 30.970