Kundenrezension

78 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klasse Rezepte, wenn man die Zutaten hat, 29. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Smoothies & Fruchtshakes (GU Küchenratgeber Relaunch 2006) (Broschiert)
Das Buch ist wie nahezu jedes von Gräfe & Unzer: Eine grundlegende Einführung, Rezepte jeder Art (natürlich zum Thema), gute Erklärungen. So finden sich in diesem Buch viele Rezepte mit und ohne Alkohol, mit und ohne Milch. Jedem Rezept kann man gut folgen.

Wer sich allerdings in seiner Küche umschaut und aus den vorhandenen Sachen "mal eben" etwas ausprobieren möchte, ist hier leider nicht richtig. Die meisten Rezepte erfordern Zutaten, die üblicherweise nicht vorhanden sind oder auch nicht zum haushalts-/handelsüblichen Equipment gehören. (Ein paar Beispiele dazu: Lychees, Limettensirup, Vollrohrzucker, Datteln, Cranberrysaft, Maracujanektar, Guavensaft, Kokosfleisch in Sirup) Diese wären erst bei einem Einkauf zu berücksichtigen und sind meist auch nur für wenige Rezepte zu nutzen. (So stellt sich die Frage der Resteverwertung.) Mit gängigen Zutaten sind leider kaum Rezepte zu verwirklichen. Zumindest eine gewisse Anzahl von auf die Zutaten bezogen einfacheren Rezepten wäre wünschenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.07.2008 00:08:58 GMT+02:00
Petra Assmann meint:
Also ich sehe das ehrlich gesagt nicht unbedingt als Nachteil an, wenn man erst ein paar der genannten Zutaten einkaufen muß. Wo ist das Problem dabei? Einkaufen muß man doch sowieso öfter und da kann man sich doch die Zutaten für die Smoothies, die man gerne mixen möchte, gleich mitbringen. So schwer sind diese ja nicht zu bekommen, d.h. die meisten davon bekommt man in jedem Supermarkt oder Bioladen.

Man muß ja nicht sofort mit dem Mixen anfangen, sobald man das Buch in Händen hält :-)...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2010 19:58:04 GMT+01:00
Ich sehe das schon als Nachteil. Bei mir ist es schonmal so, dass der Mixer einige Wochen im Schrank "versauert". Plötzlich brennt die Lust auf einen schönen Shake oder Smoothie auf und man such Inspiration. Dafür sollte das Büchlein doch sein. Wenn die Zutaten "exotischer" sind, ist es das mit der spontanen Lust gewesen. Ich kann da nur aus meiner Erfahrung als Mann sprechen :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2011 08:35:10 GMT+01:00
Michael B. meint:
Na ja, das ist ja, als ob sie nach Monaten mal wieder Lust auf ein asiatisches Wok-Menü haben, der Wok zwar Zuhause steht, sich aber bei der Wok-Rezension darüber beschweren, dass die dafür erforderlichen Zutaten nicht ständig in ihrem Kühlschrank vorhanden wären.

Wieso haben Sie sich dann dieses Buch gekauft und nicht einfach ihr immer-Zuhause-Standard-Obst (Äpfel, Bananen) in den Mixer getan?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2011 20:39:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.01.2011 20:42:27 GMT+01:00
Es dreht sich ja nicht um die "Immer-Zuhause-Standard-Obst-Zutaten", sondern um Zutaten, die nur für diesen Zweck genutzt werden. Und mit Zutaten, die man auch anderweitig mal benötigen kann, sollte sich schon zumindest ein deutlicher Anteil der Rezepte bewältigen lassen.

Es ist also nicht das Problem, dass man erst einkaufen muss, sondern ob man die Reste der Zutaten auch weiter verwerten kann, auch wenn man das Resultat eines Rezeptes mal nicht mag.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013 09:38:41 GMT+01:00
lalast meint:
Naja, auch da kommt es auf den Einfallreichtum an. Wer weder Agavensirup, noch Mangostückchen, noch Kokos weiterverwenden kann - das ist dann eher das Problem einer koch-langweiligen Person ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 16:41:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 19:12:04 GMT+01:00
Das ist wohl wahr. Ein Rezept gibt (meistens) eine Vorgabe, Varianten sind dann mehr oder weniger treffend. Aber ohne diese Varianten gibt es auch keine Neuerungen. Es ist nur schön, wenn man einen Großteil der Rezepte auch einmal so kosten kann, wie sie vorgeschlagen wurden. ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (50 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 2,79
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 859