Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen San Andreas bleibt der Stimmungs-Kaiser., 23. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto V - [PlayStation 3] (Videospiel)
Über dieses Spiel ist so vieles gesagt worden, dem ich größtenteils zustimme... hier in ein paar Punkten meine Ansicht. Ich werde mich mit den negativen Punkten deutlich detaillierter befassen, da das ganze Positive auch den Trailern entnommen werden kann und gemeinhin bekannt ist. Es bleibt trotz aller negativen Details ein großartiges Spiel.

+ Sehr große, toll gestaltete Spielwelt

+ Lange und äußerst abwechslungsreiche Kampagne (+ Nebenmissionen)

+ Durchdachte, fesselnde und - juhu, ich stehe auf sowas - mit den Vorgängern der HD-Ära verwobene Story

+ Durchaus vielseitige Charaktere, dazu allerdings mehr bei der Kritik

+ Irrsinnige Vielfalt an Fahrzeugen und Waffen mit Tuningmöglichkeiten für beides - sehr schön.

+ Super Humor, der in seiner Spitzfindigkeit überall auftaucht und sich durch das gesamte Spiel zieht

+ Flüssiges und erstklassiges Gameplay

+ Vernünftige Grafik, die zumindest für das Potenzial dieser Konsolengeneration erstaunlich aussieht

+ tolle Physik-Engine, die einiges spaßiger macht

Doch warum kann ein Spiel mit diesen ganzen Vorzügen mich nicht ganz so fesseln wie ein GTA San Andreas? An wichtigen Punkten gibt es Mängel:

- Zunächst das Polizei-System, mein persönlicher Erzfeind. Ein einziger Haufen Programmier-Schrott. Die Polizei ist nur noch ein traurig erzwungenes Action-Mittel. Hier hätte man von Mafia II so viel lernen können... stattdessen sieht es so aus: Die Polizei ist ein autonom und charakterlos agierender Terrorist mit uneingeschränkter Morderlaubnis, auch ohne Gründe. Beispiele: Ich haue aus Spaß mit einem Hammer ein Auto, das mir selbst gehört. Was passiert? Nach kurzer Zeit habe ich einen Stern. Ein Streifenwagen rückt an und im nächsten Moment werde ich ohne weitere Nachfrage über den Haufen geballert. Oder: Ich helfe der Polizei dabei, jemanden k.o. zu hauen, den sie auf offener Straße jagen. Dank? Ich werde sofort standrechtlich erschossen. Oder: Ich stelle mich an der Landstraße, in einer POLIZEIUNIFORM, neben einen stehenden Streifenwagen, in dem zwei Beamte nach Rasern ausschau halten. nach ca. einer Minute des NICHTStuns neben dem Wagen bekomme ich einen Stern und werde direkt erschossen. Oder: Ich betrete in Polizeiuniform schlendernd und unbewaffnet den Eingang des Militärgeländes. Frage des Pförtners nach einer Eintrittsgenehmigung? Aufforderung an mich, nicht näher zu treten, obwohl ich der Staatsgewalt angehöre? Nichts dergleichen. Die einzige Reaktion ist ein hoher Fahndungslevel, bevor ich das Gelände überhaupt betrete und direkt eine Salve in den Kopf. Und wenn man von Hubschraubern gejagt wird, ist natürlich die Spawndichte dieser so irrsinnig hoch, dass an Entkommen nicht zu denken ist. Schrecklich. Ich wiederhole: Man siehe Mafia II o.ä.

- Die Charaktere und die Story sind einerseits sehr gut ausgearbeitet, andererseits muss man das Ganze aber auch mit einem anderen Attribut versehen: Absolut deprimierend. In dieser Handlung brüllen sich alle Charaktere permanent nur an und schieben Hass. Auf Dauer deprimiert das einfach. Nun kann man das als kritischen Hieb auf das Verbrecherdasein auffassen, schön und gut. Wenn ich mir aber das alte San Andreas ansehe: Da herrscht zeitweise auch Zwietracht, aber die ganze Zeit wird das von einer unglaublich guten, irgendwie witzigen Atmosphäre begleitet und es treten Charaktere auf, die einen auf andere Gedanken bringen können, wie z.B. "The Truth" oder, bei GTA IV, "Little Jacob". In GTA V nimmt die Ernsthaftigkeit überhand und man muss ins aberwitzige In-Game-Internet gehen oder den Fernseher einschalten, um mal lachen zu können.

- Gut, Geschmackssache... aber bestimmt nicht nur meine: Ich musste fast heulen, als ich die Sackgasse der Grove Street betrat. Das Johnson-Haus existiert nicht, alles ist Ballas-Gebiet... Rockstar, wie kannst du das tun?! :'(

- Trotz der vielen Aktivitäten wirkt das Spiel nach dem Beenden aller Nebenmissionen irgendwie langweilig. Irgendwie reizt es nicht besonders, irgendwelche Kinos oder Marihuana-Läden zu kaufen... Wohnhäuser wie in San Andreas, das wäre noch interessant, aber geht nur im Multiplayer. Autos tunen ist zwar toll, wird dann aber auch eintönig. Was fehlt, wäre so etwas wie unendlich generierbare, immer unterschiedliche, auch kooperativ spielbare Missionen.

- Wo wir bei Missionen sind: Ich kann zwar jede Waffe, sogar Shotguns (O_o) mit einem Schalldämpfer versehen, aber echte Stealth-Missionen kommen bei GTA IV viiiel zu kurz. Um nicht zu sagen, sie kommen sogar kaum vor. Fast immer wird man nach kürzester Zeit von Horden schießwütiger Gauner umringt, die den Spieler anscheinend Meilen gegen den Wind auch in Verstecken riechen können und bei denen man sich fragt, aus welchem Nest diese Massen permanent strömen können. Jedenfalls gewinnt in der Hinsicht eindeutig Watch_Dogs.

- Des weiteren sind die Missionen zwar inhaltlich toll ausgedacht, mechanisch jedoch nach wie vor auf altem Stand. Man müsste innerhalb der Missionen viel mehr selbst entscheiden und so manche Konfrontation auch vermeiden können.

- Die Verkehrsdichte ist doch konsolenbedingt auffallend gering - da muss man bis zum Next-Gen-Release abwarten. Ich hoffe, diesmal werden die Erwartungen erfüllt!

- Und extrem nervig ist auch, dass persönliche Fahrzeuge nach dem Abstellen und ein Mal Umdrehen wie immer sofort verschwinden. Zwar kann man sie wenigstens danach bei der Polizeistation wieder abholen, aber anstrengend ist es trotzdem und abhanden kommen können sie auch. Das wurde auch im Multiplayer besser gelöst.

- Ebendieser Multiplayer hat zwar einen ganz guten Ansatz, krankt aber an der völlig destruktiven Community, die zu 95% nichts Besseres zu tun hat, als grundlos auf andere Spieler loszugehen. Leider fehlen entsprechende Spielmechaniken, die die Spieler effektiv nach Sorten sortiert, die entweder kooperativ oder konfrontativ spielen wollen. Dadurch macht es insgesamt nicht so viel Spaß, wie es eigentlich machen könnte, sich in Los Santos online zu vergnügen. Ich träume da von "richtigen" Crews mit Hauptquartieren, die gegen andere groß angelegte Raubzüge oder Territorien-Übernahmen planen können, ohne dabei permanent auf dem Radar zu erscheinen, sondern mit der Möglichkeit einer heimlichen Vorgehensweise... aber der Online-Modus wächst ja noch.

Fazit:
Kaufen - ja, übrigens nur die Standard-Edition, die Aufpreise für "Special" usw. lohnen sich echt nicht, was den Spielspaß angeht. Außerdem am besten auf den Next-Gen-Release warten bzw. es gleich richtig machen und für den PC kaufen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die PC-Version und werde es mir dann trotz allem nochmal zulegen. GTA-Fan bleibe ich sicher!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (1.282 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.040)
4 Sterne:
 (111)
3 Sterne:
 (51)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (50)
 
 
 
EUR 69,95 EUR 39,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.715