Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaum zu glauben aber wahr, 18. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die unglaublichen Abenteuer von Diät-Girl: Wie ich den Kampf gegen die Pfunde aufnahm und mich selber halbierte (Broschiert)
Das Cover dieses Taschenbuches zeigt auf weißem Hintergrund ein schlankes, durchtrainiertes junges 'Supergirl', welches anstatt eines S ein großes D auf der Brust trägt. Der Autorenname wird in Rot dargestellt und der Titel des Buches in Blau. Somit spiegelt das Cover die Farben der australischen Flagge wider.
Die Farbgestaltung ist frisch und ansprechend, wodurch dieses Buch meine Aufmerksamkeit erregte. Danach las ich erst den Klappentext, der sehr erfreulich das wiedergab, was mich in diesem Buch erwartet hat.

Shauna war bis zu ihrem fünften Lebensjahr ein völlig normales Kind, bis ihre Mutter, die bei den Weight Watchern arbeitete, meinte, dass sie zu viel wiege. Sie verordnete dem Kind eine Diät nach der anderen. Durch familiäre Probleme wurde dieses Mädchen regelrecht verängstigt und ihr wurde eingeredet, dass sie nichts wert sei.
Als Shauna später zur Universität ging, um Journalismus zu studieren, holte sie unbewusst alles nach, was ihr in den Jahren zuvor vorenthalten wurde. Shauna erstickte ihre Probleme und Ängste mit Schokolade und Fast Food, bis ihr schlecht wurde.
Die daraus folgende enorme Gewichtszunahme brachte wieder Ängste mit sich, und Shauna traute sich nichts mehr zu. Sich in der Öffentlichkeit zu bewegen, war für sie die reinste Hölle.
Als ihre Schwester aus England zurück kam und bei Shauna einzog, kam es zu dem im Klappentext beschriebenen Schlüsselerlebnis, das Shaunas Leben veränderte.

Mit 160 kg nahm Shauna den Kampf gegen ihre Pfunde auf und stellte sich auch ihren Ängsten. Ebenso machte sie reinen Tisch mit ihrer Mutter und den gemeinsamen Problemen. Der Kampf gegen die Pfunde dauerte sechs Jahre, in denen Shauna drei verschiedene Diäten anwendete und zu guter Letzt für sich selbst herausfand, wie sie am besten abnehmen konnte, ohne an irgendwelche Organisationen gebunden zu sein.

Shaunas Geschichte ist sehr flüssig und verständlich zu lesen, die Kapitel sind in der Form eines Tagebuches gehalten. Gegen Ende des Buches ist mir klar gewesen, wie die Geschichte enden wird, denn das hat der Klappentext schon verraten.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es war sehr beeindruckend, zu lesen, wie eine junge Frau etwas fast Unmögliches zustande brachte und ihr Gewicht halbierte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.08.2009 18:00:57 GMT+02:00
Snoipah meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2010 16:21:22 GMT+01:00
Ein Blinder würde diese Rezension aber auch nicht lesen. Was soll dieser Kommentar?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2010 01:00:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2010 01:01:27 GMT+01:00
F. Rabe meint:
Ich sehe eine Webseite, auf der steht in blauer (farbenblind bin ich auch) Schrift "Nancy Weber" und danach sofort nur durch ein "Space" getrennt, das Wort "meint" (in schwarzer Schrift). Danach ein Doppelpunkt. Und dann nehme ich einen Doppelanschlag der "Enter"-Taste wahr... Sodann erscheint folgender Text: Ein Blinder würde diese Rezension aber auch nicht lesen. Was soll dieser Kommentar?"...... Genau! Und alle Sehenden erkennen links neben dem Buchtitel auch das Cover! Naja, Hauptsache ich habe was geschrieben. Wie? Du auch? Ich auch! Wow... Hilfreich? Nein!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2010 01:06:23 GMT+01:00
Netha meint:
Bevor sich hier irgendjemand in die Wolle bekommt dem sei gesagt das meine Wenigkeit bei Zeiten einen Rüffel bekommen hat weil ich das Cover nicht beschrieben hatte.

Jedem Leser recht getan ist immer noch eine Kunst die niemand kann.

Einen schönen Abend noch zusammen!
‹ Zurück 1 Weiter ›