Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grim Tales: Bloody Mary, 9. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Grim Tales: Bloody Mary (Computerspiel)
Nachdem ich in den letzten Monaten nur selten zum Spielen gekommen bin, habe ich mich auf Grim Tales: Bloody Mary aus dem Hause astragon gefreut. Die Firma hat bisher viele interessante Spiele auf dem Markt gebracht und gerade die Reihe „Grim Tales“ verspricht immer gute Unterhaltung, klasse Grafik und natürlich jede Mengel Grusel. Also flugs die CD ins Laptop und das Spiel installiert. Nach der schnellen Installation musste ich nur noch einen Nickname angeben, den Schwierigkeitsgrad wählen – und schon geht es los. Wer will, kann noch einige Grundeinstellungen vornehmen, was in meinen Augen aber nicht nötig ist.

Im Übrigen hat „Bloody Mary“ mehrere Bedeutungen. So gibt es einen Cocktail mit dem Namen, einen Film und auch der Beiname der englischen Königin Maria I. war „Bloody Mary“. Und es gibt noch eine fiktive weibliche Schreckensfigur in der amerikanischen Folklore, die gerne in Schauermärchen erwähnt wird.

Aber nun zurück zum Spiel. Bei Grim Tales: Bloody Mary handelt es sich um Wimmelbild-Adventure, das ab 12 Jahren freigegeben ist. In dem Fall ist die „hohe“ Altersfreigabe gerechtfertigt, denn es sich einige schaurige Szenen und klasse Effekte vorhanden, die für den einen oder anderen Schreck sorgen. Dem Spiel liegt die Infokarte Nummer 74 bei, welche auf die Schreckensfigur Bloody Mary eingeht. Hier erfährt man was passiert, wenn man sich nachts vor einem Spiegel stellt und dreimal „Bloody Mary“ ruft. Und diese Figur taucht auch in den mir vorliegenden Spiel auf…

Der Spieler spielt hier so gesehen sich selber. Am Anfang bekommt er einen Anruf seiner Nichte, die in einem teuren Internet untergebracht ist. Sie bitte um Hilfe, denn die Lehrer sind verschwunden und viele der Schüler verhalten sich äußert merkwürdig. Dazu kommen noch Schattengestalten, die den Schülern große Angst einjagen. Was ist passiert?

Die Aufgaben m Spiel sind vielfältig. So muss man erst einmal den Schauplatz – in diesem Fall ein großes Herrenhaus – durchsuchen und verschiedene Objekte finden. Das können beispielsweise Schlüssel sein, die an der richtigen Tür eingesetzt, den Weg freigeben. Oder auch Elemente, die der Spieler sammeln und zusammenbauen muß. Dazu kommen die gewohnten Suchbilder, die gruselig und detailliert gestaltet sind. Wen man mit den Mauszeiger beispielsweise über ein hölzernes Schaukelpferd fährt, beginnt dieses zu Rauschen und schrecklich zu knarren. Dazu kommen kleine Minispiele, die das Ganze auflockern So ist für Abwechslung gesorgt, Langweilgig wird es auf jedem Fall nicht.

Wer einmal nicht weiter kommt, kann auf den Spiegel klicken, der sich in der linken, unteren Ecke befindet. Es erscheint dann ein kleines Fenster in dem geschrieben steht, welchen Schritt der Spieler als nächstes tun soll. Je nach Schwierigkeitsgrad, lädt sich der Spiegel schneller oder langsamer wieder auf. So kann man – insofern man die Geduld besitzt – unendliche viele Tipps zur Auswahl. In der rechten, unteren Ecke befindet sich ein Buch. Wird dieses angeklickt, erscheint eine Karte vom Herrenhaus. Hier sind die verschiedenen Zimmer zu sehen, ebenso wird angezeigt welche Räume man schon betreten kann und welche nicht, sowie wo noch Aufgaben zu lösen sind. Gut gemacht, denn so behält man immer die Übersicht.

Werfen wir noch einen Blick auf die technische Seite des Spiels. Ein Mehrspielermodus ist nicht vorhanden, aber auch nicht nötig. Ebenso ist vorteilhaft, dass man bei Grim Tales: Bloody Mary keine Internetverbindung benötigt. Gespielt wird ausschließlich mit der Maus, die sich sicher über den Bildschirm bewegen lässt. Hier schwimmt nichts, in den Suchbildern sind die einzelnen Objekte problemlos anzuklicken.

Bei der Grafik gibt es nichts zu kritisieren. Das Herrenhaus selber und auch die einzelnen Zimmer wurden liebevoll gestaltet und mit vielen Einzelheiten versehen. Die Einrichtung gleicht sich nicht, so dass man überall etwas Neues entdecken kann. Auch in den Minispielen und besonders in den Wimmelbildspielen wurde die gute Grafik beibehalten. Die gesuchten Objekte sehen so auf wie man sie kennt, so dass man diese mehr oder weniger leicht findet.

Dazu kommen gruselige Effekte und Geräusche, die immer gut passen. Ich habe mich mehr als einmal erschreckt als eine Schattengestalt aufgetaucht ist oder als ich mit dem Mauszeiger über ein Objekt gefahren bin, was sich dann knarzend bewegt hat. Eine deutsche Sprachausgabe ist zwar nicht vorhanden, dafür werden aber deutsche Untertitel eingeblendet, so dass man dem Geschehen auf den Bildschirm problemlos folgen kann.

Im Ganzen gesehen bekommt der Spieler mit Grim Tales: Bloody Mary aus dem Hause astragon ein gelungenes Spiel geboten. Wer schon ein Spiel aus der Reihe bei sich zu Hause hat, kann hier einen Blindkauf wagen. Ich habe mich gerne auf die Suche nach „meiner Nichte“ gemacht und kann Fans des Genres das Spiel uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

dvd-sucht
(TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Hannover

Top-Rezensenten Rang: 999