ARRAY(0xa609dc3c)
 
Kundenrezension

713 von 807 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Displaybruch ohne äußere Einwirkung, Samsung lehnt Rep. ab!, 23. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S4 Smartphone (12,7 cm (4.99 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 16 GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, LTE, Android 4.2) black-mist (Elektronik)
geändert: 13.10.2013
VORSICHT! ACHTUNG! Samsung, als eins der Unternehmen, die sehr gute und innovative Technik herstellen, hat nach seinem Höhenflug so langsam den Gottmodus erreicht. Als vierköpfige Familie, hat natürlich jeder von uns ein Smartphone. Und weil Samsung bisher immer gute Qualität geliefert hat, habe ich diesem Unternehmen und seinen Produkten bisher auch immer die Stange gehalten.

Nach 9 Samrtphones, ist der neuste Kauf das besagte Galaxy S4. Technisch sicher innovativ und leistungsfähig, aber es gibt auf dem Markt auch andere Hersteller, die Produkte in sehr guter Qualität mit Spitzentechnik bieten. Allen die das jetzt lesen kann ich nur raten:
KAUFT NUR SAMSUNG PRODUKTE WENN IHR KEINEN SERVICE BRAUCHT! Nun zu meiner Geschichte.
Ich habe mir mitte diesen Jahres das Galaxy S4 gekauft. Immer schön unter Verwendung einer Displayschutzfolie und Aussenhülle damit auch ja kein Krätzerchen an das Baby kommt. Wie immer habe ich meine Mails gecheckt und das Handy danach in meine Tasche gesteckt. ca. 15 Minuten später, wieder aus der Tasche geholt um eine Whatsapp zu senden. Mein Display war dunkel. Zuerst habe ich gedacht, vielleicht ist es ausgegangen. Knöpfe gedrückt, nichts passiert. Plötzlich fällt mir ein schwache Licht am oberem Rand auf. Nach genauer Betrachtung, Displayriss! Aber nicht an der Oberfläche! Das obere Glas ist völlig unversehrt und makellos, aber unterhalb des Glases ist des Oled gebrochen und kann nur noch ein paar unkenntliche schwache Lichtstreifen am oberen Rand produzieren. Ich war schockiert, denn das Handy ist mir weder runter gefallen, noch ist es irgendwelchen anderen außeren Einwirkungen wie Schläge etc. ausgesetzt gewesen. Draussen war es kalt aber die Sonne schien. Die letzten Minuten unter Funktion, lag das Teil im Auto. Hier war es sicher kalt. Dann habe ich es in die Tasche gesteckt wo es meiner Meinung nach nur zu einer starken Temperatur Differenz gekommen sein kann. Anders kann ich mir es nicht erklären.
Wie dem auch sei, ich habe mein S4 an Datrepair gesendet um es reparieren zu lassen. Nach einer Woche Prüfung habe ich eine Mail mit folgendem Text erhalten: Sehr geehrter Kunde, Ihr Gerät konnten wir innerhalb der Herstellergarantie bearbeiten. Anliegend erhalten Sie dazu weitere Informationen und den Kostenvoranschlag zur Instandsetzung. Mit freundlichen Grüßen Ihr dat repair-Team.

Kostenvoranschlag:
Sehr geehrter Kunde, bei der Überprüfung des Gerätes stellten wir fest, dass eine Behebung des Mangels im Rahmen der Herstellergarantie leider nicht möglich ist. Daher erstellen wir Ihnen diesen Kostenvoranschlag.
Austausch Display 150,42 Eur
Versandpauschale 4,16 Eur
19% USt 29,37 Eur
gesamt 183,95 Eur

Teilen Sie uns bitte die Entscheidung bis zum ...... mit. Unter folgenden Optionen kann ich ankreuzen:
1. Ja, bitte führen Sie die Reparatur bzw. den Austausch aus.
2. Nein, bitte geben Sie das Gerät unrepariert zurück. Aufwandspauschale: 14,95 Eur inkl. Ust. und Versand.
3. Sofern Sie kein Interesse an der Rücksendung des defekten Gerätes haben, entsorgen wir das Gerät umweltgerecht und kostenfrei für Sie.

Tja, was für ein Schock! Was schiesst einem da alles so durch den Kopf. Wie lange habe ich mir überlegt, die fast 600 Euro zu investieren. Wissentlich, dass ein Großteil meines Geldes verbrannt wird, weil das S4 6 Monate später ohnehin überall ein Drittel günstiger ist. Ja, das habe ich in Kauf genommen. Aber, dass sich der Hersteller, drei Monate nach dem Kauf, seiner Verantwortung entziehen kann, damit habe ich in meinen schlimmsten Träumen nicht gerechnet. Ein echter Alptraum. Das Gefühl, unverschuldet die Fehler anderer zu bezahlen, nämlich eine fehlerfafte Produkttion einiger Geräte seitens Samsung (siehe div. Blogs und Foren mit Meldungen über Displaybrüche beim S4)

Ich denke Samsung hat vergessen, wer letztendlich das Unternehmen zum Erfolg gebracht hat. ES WAREN DIE KUNDEN, mit denen Samung sein Geld verdient hat. Wenn ich jetzt noch an den Regionalcode denke, den Samsung in seine neuen Smartfones integriert, und ich nun nicht einmal mehr auf meinen Chinageschäftsreisen eine günstige China- Telefonsimkarte kaufen und verwenden kann, dann frage ich mich, warum ich mich in Zukunft für ein Produkt von Samsung entscheiden sollte!

Schade, aber so wird aus einem FANBOY ein ....! Diese Rezension ist aktualisiert, und ich werde den Verlauf meines Falls weiter dokumentieren.

15.10.2013 nach umfangreicher Recherche habe ich folgendes ermitteln können:
1. ein maximales Lob an Amazon! Wer hier kauft hat die größten Chancen auf einen Ersatz, vorausgesetzt der Schaden liegt nicht zu lange nach dem Kauf.
2. Saturn z.B. fragt als erstes nach, ob man die Handy Zusatzversicherung abgeschlossen hat. (diese schein wohl nötig zu sein)Falls man keine abgeschlossen hat, schickt Saturn (und auch Mediamarkt) die Handys an eine eigene Reparaturfirma nicht Datrepair. Die Kosten liegen hier für einen Displaytausch bei ca. 290 Euro, was ordentlich verwundert. (verdient Saturn hier nochmal?) Das S4 ist bei Saturn ein Model was extrem häufig betroffen ist und ständig eingeschickt wird, O-Ton vom Mitarbeiter. Hier die Aussage vom Service- Mitarbeiter: Ja, die neuen Handys mit den riesigen Displays sind halt sehr, sehr empfindlich. Wer so ein Teil in die Hosentasche steckt oder etwas zu unsanft damit umgeht bekommt einen Displayriss. Auch das schöne HTC one mit der Alu- Außenhülle ist davon nicht verschont und wird auch regelmäßig eingeschickt. Durch die Displaygröße verwinden sich die Teile so stark, dass Risse entstehen. Merkwürdig an den weiteren Ausführungen ist, dass sich bei der Reparatur ein Gutachter das Handy ansieht und ebenfalls ein Gutachter von Samsung ein zweites Gutachten erstellt. Das schreit zu Himmel, und klingt für mich nach einer juristischen Absicherung für den Konzern. Ich denke es sind gigantisch viele Displays betroffen und weitaus mehr als man sich vorstellen kann. Und es werden täglich mehr.
3. Die Pressestelle von Samsung gibt keine Auskunft zu diesem Thema und verweist auf die Samsung Kundenhotline.
4. Bei Beschwerden über Facebook wird auf die Lob und Kritik Seite von Samsung verwiesen.
5. Ich denke ich werde die Reparaturkosten in Kauf nehmen und Samsung mit zukünftiger Nichtachtung strafen.
Für ein Gericht ist dies ein Bagatellschaden und dafür mache ich keine Fass auf. Rechnet mal alle Samsungprodukte zusammen die ihr jemals gekauft habt. Ich als Fan komme da fast auf eine fünf stellige Summe. Ich werde aus Konsequenz nun versuchen soweit es möglich ist nur noch Produkte von Alternativherstellern kaufen. Das wird Samsung sicher bereuen, denn ich hatte schon einen UHD Fernseher von Samsung in die engere Wahl genommen. Aber was ist wenn da mal etwas dran ist. Den Fehler mach ich nicht zweimal. In Zukunft werde ich auch das Thema Service bei Herstellern googeln und in meine Auswahl mit einbeziehen!

Ich hoffe es hilft euch bei einer Entscheidung zu einem neuen Handy!

Wenn ihr auch betroffen seid, meldet euch auf Facebook in der Gruppe Displaybruch Displayriss an.

22.10.2013 Update
Habe das Gerät repariert zurück erhalten. Allerdings ist der Aufkleber mit der Seriennummer abgeknibbelt. Der Aufkleber ist vorhanden, hat am Li Ken oberen Ende Knickerbocker und Falten wie man es von abgeknibbelten Etiketten kennt. Daher gehe ich davon aus, dass ich ein Austauschgerät bekommen habe. Imei stimmt, aber diese kann man auch manuell anpassen wenn man die technischen Möglichkeiten hat. Alles scheint soweit ok. Ich habe das Gerät, in beiden Händen haltend leicht verwunden und gegeneinander gedreht. Wie erwartet knirscht es wie bei bereits gebrochenem Glas. Es ist nach wie vor sehr flexibel. Daher werde ich es jetzt nur noch in Watte packen. Außerdem werde ich mir eine feste Halle mit Deckel besorgen, damit es optimal geschützt ist. Ohne, werde ich es mir nicht mehr in meine Jackentasche stecken. Habe keine Lust nochmal ein neues Display zu bezahlen.

Update: 28.10.2013
Die Software auf meinem Handy ist irgendwie anders. Habe nun ständig eine instabile Netzwerkverbindung unter WLAN.
Jetzt unterstelle ich Samsung, dass diese MAßNAHMEN in Verbindung mit den Netzanbietern stehen. Mit dem falschen Tastendruck wird eine Einstellung gespeichert die automatisch von WLAN auf Telefonnetz umschaltet, wenn die Intwrnetverbindung instabil ist. Das und der Regio-Lock wird den Netzanbietern wieder mehr Geld in die Kassen spülen. Nur komisch, das mein Netz vorher immer stabil war! Langsam reichts!

UPDATE 20.12.2013
...ich glaub ich spinne. Der Akku ist beim Laden so glühendheiss geworden, dass sich das Akkupack aufgebläht und den Rückdeckel abgesprengt hat. Nachdem der Akku abgekühlt ist, wurde er zwar wieder dünner, aber er ist noch so dick, dass der Deckel nicht mehr passt. Na wenigstens ist mir das Telefon nicht beim telefonieren um die Ohren geflogen!
Das war es nun endgültig mit Samsung. Bin mal gespannt ob diesmal die Garantie greift, oder Samsung wieder hanebüchende Erklärungen hat, wie: sie haben das Gerät überladen, oder den Stecker nicht richtig in die Steckdose gesteckt... um sich vor einer Garantie zu drücken

Update 22.12.2013
Samsung bestätigt mir per Mail, dass es sich um eine Reklamation handelt. Sie wollen mir nach Prüfung meiner Daten einen Ersatzakku zusenden. Bin mal gespannt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 50 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.10.2013 13:01:37 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.10.2013 16:30:15 GMT+02:00
G. M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 01:00:13 GMT+02:00
HyperSnap meint:
Hab das Teil jeden Tag auf der Baustelle, keine ahnung wie alle ihre Displays schrotten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 08:30:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.10.2013 07:13:22 GMT+01:00
G. M. meint:
@HyperSnap
...das spricht für meine Theorie einer fehlerhaften Charge! Es scheint auch robuste Modelle zu geben. Anscheinend hast du eins der guten erwischt! Glück gehabt!

Veröffentlicht am 05.11.2013 21:57:31 GMT+01:00
Hallo G.M. Freizeitgamer,

Ich möchte nur kurz etwas zum Update vom 22.10. sagen.

Bei einem Displaytausch der Samsung Geräte wird die komplette Toucheinheit (sprich Glas und Digitizer etc.) in einem
Stück ausgetauscht. Dies ist genau das Stück auf dem sich der Aufkleber mit den Geräteinformationen befindet.
Alle anderen Komponenten (wie Platine, Vibrationsmotor, Kamera etc.) werden nur auf der neuen Toucheinheit "verstaut" und
das ganze wird mit dem Gehäuse abgedeckt. IMEI seitig bleibt alles erhalten nur der Aufkleber muss eben übertragen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Alex K.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2013 08:13:55 GMT+01:00
G. M. meint:
Hallo Alex K,
vielen Dank für den Hinweis. Hoffentlich kommt es nicht zu einer weiteren Reklamation, denn in den AG steht eideutig: Verlust der Garantie bei manipulierten Aufklebern. Und mein Aufkleber sieht sehr manipuliert aus!

Veröffentlicht am 05.12.2013 11:17:00 GMT+01:00
Klaus K. meint:
Sehr hilfreich diese Rezensionen für mich, bin im Augenblick SII Nutzer habe noch nie Probleme mit dem Teil gehabt. Aber die vielen Beschwerden über defekte Displays beim S4 stimmen mich nachdenklich. War drauf und dran mir so einen Knochen zu kaufen.
Also Fazit neu orientieren

Veröffentlicht am 10.12.2013 21:55:21 GMT+01:00
Katja Schulz meint:
Hallo,

wo sonst wenn nicht auf Amazon schaut man nach Bewertungen. Nachdem ich Ihre Lektüre sehr aufmerksam gelesen habe und beinahe etwas traurig bin, weil ich mich Sprichwörtlich in das Teil verliebt habe und nun abwägen wollte bzw. muss dies oder doch ein Anderes zu kaufen. Ich bin immer sehr vorsichtig mit meinen Handys. Das Jetzige ist 9 Jahre alt und hält immer noch. Es sieht sogar aus wie neu. Nicht ein Kratzer. Immer schön in einer Krusel Ledetasche transportiert.

Hatten Sie ihr Händy ist gar keiner Tasche als es passiert ist? Vielleicht könnten diese Mumbi Kunstledertaschen helfen? So eine habe ich für das HTC meines 8 Jährigen gekauft, damit es fest eingepackt ist.

Naja nun muss ich überlegen was ich mache.

Ähnliches erlebt habe ich allerdings mit einem HP Laptop. Deshalb würde ich auch nie wieder HP kaufen.

Vielen Dank für die Zeit, die Sie in Ihre präzise Rezension investiert haben.
Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2013 03:22:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.12.2013 03:28:22 GMT+01:00
G. M. meint:
@Katja Schulz,
keine Frage, es ist ein tolles Gerät, aber ich habe meiner Schwiegermutter gestern ein Huawei für 119 Euro gekauft, welches es auch tut. Wenn man den Preisunterschied bedenkt, kann man auf ohnehin überflüssige Spielereien, wie smart scroll, Gesten etc. verzichten. Das einzige was mir fehlt wäre die Fotofunktion bei der Front und Backcamera Bilder kombiniert. Und das gibt es sicher bald als App. Ich habe mein letztes Samsung gerät gekauft. Alleine für die Reparaturkosten hätte ich ein auch sehr gutes Neugerät von ein anderen Hersteller bekommen.

Veröffentlicht am 11.12.2013 18:44:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.12.2013 18:47:12 GMT+01:00
Zum Thema "Instabile Netzwerkverbindung"

Das gleiche Problem hatte ich nach dem Software-Update von Android-Version 4.2.2 auf Android 4.3 (Jelly Bean) ebenfalls.
Abhilfe hat hier die Umstellung von "DHCP" auf "Statisch" sowie die Vergabe einer festen IP geschafft.
Seitdem läuft es wieder einwandfrei.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›

Details