Kundenrezension

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Flache Fortsetzung des kultigen ersten Teils, 7. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Conan, der Zerstörer (DVD)
Schon am Anfang des Films, als der Sprecher die Abenteuer von Conan anpreist, spührt man deutlich die Lustlosigkeit der Regie auf die Fortsetzung. Dies zieht sich von der Synchronisation bis zu den Originalsprechern durch.
Die zweite Enttäuschung ist der aufgesetzte Soundtrack, der sich komplett an den genialen Soundtrack des ersten Teils orientieren möchte aber kraftlos konstruiert wirkt. Im Grunde wird ein einziges Songstück durchweg durch den Film geleiert. Sehr schlecht für die Atmosphäre! Die bezieht sich leider nicht nur auf die Musik. Der Film plätschert seicht vor sich hin.
Die Grundhandlung ist sicherlich geschmackssache, aber die Umsetzung ist ziemlich mies. Man hat deutlich das Gefühl, dass der gesamte Film eine "Low-Budget Produktion" ist.
Ich bin ein Fan von dem ersten Teil "Conan der Barbar". Die Handlung und die Stimmung im Film, die recht glaubwürdige Kulisse, die markanten Dialoge und der hypergeniale Soundtrack lassen Abenteurerherzen höher schlagen. Vielleicht ist daher meine Enttäuschung vom zweiten Teil nachvollziehbar. Sicherlich ist es immer schwierig an alte Erfolge anzuknüpfen, aber den Zuschauern eine lieblos gestaltetes Abenteuer ohne Höhepunkte "hinzuklatschen" ist sicherlich auch keine Lösung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.06.2010 14:10:29 GMT+02:00
Filmfreak meint:
Kann diese Kritik nicht nachvollziehen, oder sah ich einen anderen Film. Der erste Teil hat kaum etwas mit der Vorlage zu tun, bis auf den Namen. Alles was Fantasy betrifft, z.B. wie Conan sein Schwert erhält in der Höhle und mit dem Skelett kämpfen muß, wurde weggelassen, aber es sind nun einmal Fantasy Romane und dann sollten sie auch so umgesetzt werden. Teil zwei ist da wesentlich besser, was alleine schon durch den Regisseur Richard Fleischer (20 000 Meilen unter dem Meer, dieWikinger) erreicht wird. Von lustloser Inszenierung habe ich nichts gemerkt, und die Musik steht der aus dem ersten Teil um nichts nach.

Veröffentlicht am 05.08.2010 16:08:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2010 16:09:02 GMT+02:00
Nephilim777 meint:
da kann ich Dir nur zustimmen, Steffen.
Teil zwei ist einfach eine flache Fortsetzung.
Die Musik geht sogar schon in Richtung "nervig".

Teil 1 bleibt für mich immernoch Kult und weiterhin empfehlenswert.

Veröffentlicht am 17.05.2012 21:33:54 GMT+02:00
gaspode100 meint:
Der Rezension kann ich zustimmen. Den zweiten Teil halte ich auch für deutlich schlechter als den ersten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details