Kundenrezension

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterstück!, 20. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Yellow & Green (Audio CD)
Irgendwo muß man anfangen. Fangen wir bei John Dyer Baizley an, Gitarrist, Sänger, Coverkünstler, Gitarrist und Mastermind von Baroness. "To dye", und das ist so dämlich, was ich jetzt schreibe, das hat sich bisher bestimmt kaum einer getraut, heißt "färben", und John Dyer Baizley hat seiner kleinen Farbenlehre mit "Yellow & Green" zwei neue Farben hinzugefügt. "Neu" nicht nur, weil dies das neue Baroness-Album ist, sondern auch, weil Vieles auf diesen etwa 75 Minuten erstmal so neu klingt. Aber was ist wirklich neu an der neuen Baroness?
Um das Offensichtliche gleich am Anfang zu sagen: Baizley brüllt nicht mehr. Das melodische Gekehle vorangegangener Arbeiten, bei dem man hervortretende Schläfen-Adern automatisch mitdachte, ist einer cleanen Gesangsstimme gewichen. Und die klingt (auch wegen gewisser zweistimmiger Melodiepräferenzen) zu ca. 80% nach NICKELBACKs Chad Kroeger (kein so rühmlicher Vergleich, aber es is wie's is; wichtig ist sowieso nur, daß man nicht wie James Hetfield klingt.), während die übrigen 20% auf OPETHs MIKAEL AKERFELDT entfallen, vor allem auf den eher schwermütigen Seventies-Rockballaden der grünen CD. Bei "Collapse" mußte ich sogar an die MEAT PUPPETS denken, aber nur, was den Gesang angeht.
"Green" ist, in ihrer Gesamtheit betrachtet, also die ruhigere Hälfte. Das Fragmentierte, Suitenhafte speziell des "Red Album" hat sich zu ausgewachsenem Songwriting entwickelt. (Fast) jeder Track kann isoliert vom Rest bestehen. Baroness müssen nicht mehr so viel auf einmal und nacheinander machen. Sowas nennt man "Entwicklung", und trotz der teilweise euphorischen Reaktion der Fachpresse auf "Yellow & Green" wird es eine Reihe Leute geben, die sich abwenden und z.B. enttäuscht anmerken, dies wäre "kein Metal mehr". Ich seh' das anders: Hört man "Yellow & Green" und wird sich der Tatsache bewußt, daß Baroness hier den gleichen Boogie spielen wie früher, nur eben ausformulierter, dann fragt man sich bald: WAR das je nur Metal? Nein, denn Baroness' musikalischer Horizont war schon immer breiter als das. Auf "Blue Record" klangen sie schon nach einer open-minded Hardrock-Kapelle, und die Enden dieses scheinbaren Widerspruchs dehnen sie auf "Yellow & Green", bis die Gelenke knacken. Am Ende wird es schwierig zu sagen, WAS das überhaupt genau für Musik ist, abgesehen davon, daß es natürlich ROCKmusik ist.
Wir wollen uns nicht falsch verstehen: Stücke wie "Take My Bones Away" (mit Keyboardsolo!) sprechen eine klare Sprache. Geil, diese genüßlich gebendeten 2-stimmigen Gitarren! Aber was sind das für oktavierte Zupfmuster, mit denen "Little Things" beginnt? "SISTERS OF MERCY", schoß es mir durch den Kopf, erst recht, als dieser extrem tanzbare Beat einsetzte. Baizleys Vocals machen dann aber wieder ein Baroness-Stück draus, und zum Ende kommt eine prog-verdächtige Durchführung. Die Band verzettelt sich bei solchen Ausflügen nie im Länglichen, die Songs bleiben kompakt und kommen knackig auf den Punkt; auch, wenn sie sich Zeit nehmen, wie bei "Cocainium", dessen Arrangement eine Spitzenleistung in Sachen subtiler Dynamikerzeugung ist. Ein Stück, daß sich permanent und mit langem Atem höher und höher schraubt und dann abrupt aufhört. Klasse!
Es steckt also viel drin in diesem auch noch extrem gutaussehenden Album, und Manches zieht ob der hohen Geschlossenheit und den bruchlosen Übergängen von Song zu Song erstmal an einem vorbei. Man nehme sich Zeit und höre wirklich zu, außer man ist auf billige Sensationen aus. Ich weiß nicht, wo ich in, sagen wir mal: 2 Wochen angekommen bin, aber mein vorläufiges Lieblingsstück ist das schamlos HYMNISCHE "Board Up The House", bei dem ich an TRAIL OF DEAD auf dem Höhepunkt ihrer Macht denken mußte: 2005 war das, als sie "Worlds Apart" veröffentlichten. Intelligenter, leidenschaftlich gespielter Rock, der dich mit offenen Armen abholt und mitnimmt auf eine wilde, schöne Reise. Ein Meisterstück!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent