wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine krasse Wirklichkeitsbeschreibung - neumännlich reflektiert, 9. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Wie lange noch: Roman (KiWi) (Taschenbuch)
Rainer Schmidts Erstlingsroman ist eine außergewöhnlcihe Belastungsprobe für jeden, der den Übergang zwischen Jugend und Erwachsenenalter nicht nur von der Sonnenseite her kennt. Was hier alles thematisiert wird, macht stellenweise rat- und fassungslos, relativiert eigenes Erleben und fördert das Einfühlen bzw. -denken in die jungen Menschen, welche eher im Regen stehen als wohlbehütet sich entwickeln zu können.
Und dennoch ist es kein journalistisches Beschreiben der Erlebniswelt Anfang der 80er Jahre in einer nordrheinwestfälischen Großstadt, sondern ein Entwicklungsroman, der abwechslungsreich pendelt zwischen Beschreibung und Reflexion. In 19 Kapiteln bietet der Autor eine Achterbahnfahrt der Gefühle und Gedanken mit abrupten Richtungsänderungen, die den Kopf so manches Mal verdrehen lassen. Ob nun Sexualität, Gewalt, Kampf, Tod, verschiedenen Süchte, Moral, Ablösugn von den Eltern, Schwangerschaftsverhütung, Musikrichtungen, Jugendszenen, Krankheiten, Sport und Körperkult oder auch der Einfluß von Medien: Rainer Schmidt lässt dies alles genauso wenig aus, wie die Hauptfigur Felix. Dieser steht ein Jahr vor dem Abitur in einem Wechselbad an Eindrücken und kämpft sich zwischen diversen Herausforderungen durch. Mal verliert er den Überblick, dann den Verstand und ein anderes Mal überwältigen ihn die Gefühle, bis er wieder auf Realitätskurs umschaltet.
Rainer Schmidt zeigt sich als Sprachkünstler, der eine ausgezeichnete Leidenschaft für Neologismen, 3-Wort-Sätze und detailausreizende Sprachbilder und Situationsfolgen hat.
Da "hast du ja ein verlockendes Zukunftspaket geschnürt", "Mein Hirn ist eine einzige Synapsenverwirrung...da stimmen die Anschlüsse vorne und hinten nicht" schreibt Schmidt assoziationsreich. Felix selber sieht seine Feinde ganz besonders: " Das sind ja die Entmenschlichsten...Wo andere ein Herz haben, sitzt bei ihnen ein Messer, wo normalerweise eine Seele wohnt, bunkern sie Kampfstoffe. Der Gift der Niedertracht rinnt durch ihre stahlgehärteten Adern, der Sadismus ist ihre Wesensart, das Gewissenlose ihr wichstigster Charakterzug." (S. 142)
Rainer Schmidt nimmt die Leserinnen und Leser in die Kommunikationswelt der jungen Erwachsenen mit, beschreibt in "originalgetreuen Einzelheiten" sowohl was die Gewalt- und Kampfszenen als auch die oftmals vermeintlichen Liebes- und Rauschszenen angeht. Hier ist Rainer Schmidt einfach ein Meister jugendgemäßer Wortfindungen und im Einflössen von Bildern, die einen einfach nur fesseln. Szenen- und Zeitsprünge sind wohl dosiert und durchziehen den Roman mit einer bis zur letzten Seite kurvenreichen Spannungsführung.
Der Roman reflektiert Männlichkeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln, bleibt dabei meist auf der Ebene der Peer-Gruppe von Felix. Andere Erwachsene außerhalb der Cliquen kommen kaum vor. Felix, sein Freund, die jungen Frauen, die Gegner: sie stehen im Mittelpunkt dieses ausgezeichneten, sehr offen schildernden Romans. Ein Buch von der Männerwelt für Männer und alle Frauen, die sich in ihren Kosmos an Emotionen, Taten und Gedanken hineinversetzen mögen. Stellenweise eine Zumutung für nicht so hartgesottene Gemüter; aber immer eine lohnende Lektüre gegen die Resignation!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Detlef Rüsch
(TOP 100 REZENSENT)    (#1 HALL OF FAME REZENSENT)   

Ort: Landshut, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 66