Kundenrezension

3 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen GaGa, 12. Juli 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Queen - Greatest Hits II (Audio CD)
Greatest-Hits-Platten sind immer unsinnig, da sie den Charakter der Songs im jeweiligen Album nicht berücksichtigen - aber wer kennt heute schon noch Konzeptalben!? Dennoch vermittelt dieses Album auch denjenigen, die Queen einfach mal näher kennenlernen wollen, einen falschen Eindruck. Es kann nicht besser als der erste GH-Sampler sein, dazu waren Queen in den Achtzigern zu wechselhaft. Für Musikfans ist es nicht genügsam, eine Platte mit den kommerziell erfolgreichsten Stücken vor sich zu haben, während musikalisch hochklassigere Songs weggelassen wurden. So finden sich "Hits" wie z.B. "I want to break free" oder "The invisible man" auf der Scheibe, auch "Radio GaGa". Dennoch gibts 3 Sterne für den Rest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.10.2009 08:28:57 GMT+02:00
elbroto meint:
Queen jedenfalls haben in den 80er keine Konzeptalben aufgenommen, bestenfalls bei "Tne Miracle" und "Innuendo" gibt es sowas wie ein erkennbares Konzept. Insofern hinkt der Vergleich.

Veröffentlicht am 15.05.2010 01:02:07 GMT+02:00
Sjard Seliger meint:
außerdem dienen Greatest Hits alben gerade DAZU, dass Einsteiger einen Überblick über die Hits und ihren verschiedenen Stile bekommen!
schon mal daran gedacht? die machen schon sinn diese dinger...
was nützt da mehrere songs aus einem album, die alle denselbenj stil haben...da bliebe kein platz mehr für andere songs!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.11.2010 19:29:48 GMT+01:00
SA 2 meint:
Stimmt..sie haben aber welche in den 70er gemacht. Zum Beispiel bei Jazz: Das "bycicle-Thema" zieht sich da ja durch..

Dennoch sind greatest hits Alben gut, solange sie von den greatest bands kommen....und von queen ist schließlich so ziemlich alles "great"...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2011 15:43:15 GMT+01:00
Ronny meint:
das das Bicycle-Thema sich durch die Jazz-LP ziehen soll,erschließt sich mir nicht,und ich hab die Platte schon hunderte Male gehört...was haben Songperlen wie z.B. In only 7 days oder Dead on Time mit dem Thema zu tun?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2011 11:15:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2011 11:15:37 GMT+02:00
Das ist mir auch neu! Hab die Platte erst gestern noch durchgehört.... Ok! Auf More Of That Jazz, da kommt Bicycle Race nochmal zur Geltung. Allerdings auch noch einige andere... ;-)

Ähm. Und warum soll Radio GaGa die Greatest Hits 2 versauen? So hab ich die Rezension jedenfalls verstanden. Das erschließt sich mir nicht!
Der Song ist doch super und vorallem einzigartig!!

Ich mag die 70er und 80er gleichermaßen! Als wahrer Musikfan kann man doch wohl echte Gitarrenmusik und auch Musik mit elektronischen Einflüssen gleichzeitig gut finden, oder?

Das bringt schließlich Abwechslung!

Veröffentlicht am 08.08.2011 21:18:35 GMT+02:00
Winnie meint:
Die beiden Greatest Hits CD's von Queen gehören für mich zu den besten Hit-Zusammenstellungen überhaupt. Jeder Song war als Single veröffentlicht, wieso sollte man denn keine "Hit-Sammlung" veröffentlichen ? Meiner Meinung nach gibt es kein wirkliches Konzept-Album von Queen, okay, Queen II hat vieleicht solche Merkmale, aber ansonsten beinhalten die Queen-Alben für mich einzelne Songs, die den jeweiligen Stand der Band repräsentieren. Auch bei Live-Konzerten wurden die Songs immer munter "wild durcheinander" präsentiert... Insofern kann ich keinen Makel an beiden Alben feststellen. Vielleicht hätte man im CD-Zeitalter die ersten "Greatest Hits" um einige Songs der damaligen Zeit erweitern können, die Spielzeit gäbe das ja her, aber ansonsten zähle ich diese Kompilationen zu den Lohnenswertesten überhaupt. Das ist jedenfalls meine subjektiven Meinung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2011 01:45:27 GMT+02:00
ALDME meint:
Ich finde, jeder der Queen-Songs auf dieser CD funktioniert auch für sich alleine. Das ist ja das tolle an dieser Musik. Und wie schon jemand vor mir geschrieben hat, waren das alles Singles, nicht wie bei manchen Bands heute B-Seiten oder ähnliches, um die Scheibe vollzukriegen. Und ein echter Mega-Fan hat eh alle Platten daheim stehen und kann sie sich nach seinem Gusto anhören.
Diese Greatest Hits und auch der erste Teil davon, eignen sich gerade für Einsteiger oder junge Leute, die damals noch gar nicht geboren waren.
Ich kenne 14-jährige, die diese beiden Alben ganz selbstverständlich auf ihrem Mp3-Player haben, und sie auch gerne hören.
Das ist ein Stück Musikgeschichte. Man erhält einen groben Überblick, und wenn man näheres wissen will, kann man sich ja die anderen Alben anhören.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (29 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde