Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

43 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein wirkliches HD und schlechter Telebereich, sonst gut, 7. Juni 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: JVC GZ-HM440BEU Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 40-fach optischer Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, HDMI-Kabelanschluss) schwarz (Camera)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich verbringe schon seit fast 20 Jahren meine Freizeit als ambitionierter Videofilmer. Deshalb möchte ich euch hier mitteilen, was mir an der JVC GZ-HM 440 Positives wie Negatives aufgefallen ist.

Fangen wir mit den allgemeinen Eigenschaften an:
Die Bildqualität ist für einen Camcorder dieser Preisklasse ok. Der Monitor ist nicht sehr hochauflösend, so das schräge Linien schon als Treppenmuster dargestellt werden, außerdem würde ich unbedingt eine Schutzfolie empfehlen, da er sonst sehr schnell verkratzt. Die Bildstabilisierung ist gut, aber bei 40fachem Zoom nicht mehr funktionstüchtig. Hier also unbedingt mit Stativ arbeiten. Das schlechte Rauschverhalten bei Dunkelheit ist etwa im Bereich anderer Camcorder in diesem Preissegment. Bei einem CMOS Sensor mit 4,3 Millimeter Größe wundert das aber nicht weiter. Was mir allerdings aufgefallen ist. Wie kann man mit einem 1,5 Megapixelsensor ein HD Bild mit 1080p erzeugen? Hierfür sind mindestens 2,1 Megapixel notwendig. Entweder wird hier in der Kamera ein wenig getrickst durch Interpolation (Bildpunkte werden rechnerisch hinzugefügt) oder die technischen Angaben sind falsch. Ich vermute eher eine Auflösung von 1440 auf 1080 Pixel. Was mit 1,5 Megapixel schon eher hinhaut. Durch die zusätzliche Bildstabilisierung geht sogar noch mehr Pixelauflösung verloren. Die Bildqualität hat dann mit wirklichem HD nicht mehr viel gemeinsam.

Positive Eigenschaften:
- Es gibt eine benutzerdefinierbare Taste, der man unterschiedliche Funktionen zuteilen kann. Wie ich finde, etwas zu wenig. Zwei oder drei Tasten wären noch besser gewesen.
- Die Zeutrafferaufnahme ist in HD Auflösung. (Wenn es wirklich HD ist - wie oben erwähnt)! Funktioniert sehr gut, aber unbedingt Fokus und Helligkeit manuell einstellen. Außerdem spart man sich gegenüber der herkömmlichen Aufnahme (dabei wird eine Aufnahme sehr lange Aufgezeichnet und dann später mit einem Videobearbeitungsprogramm die Geschwindigkeit erhöht) sehr viel Speicherplatz und das Ergebnis kann man sich sofort auf dem Camcorder anschauen.
- Automatischer Aufnahmestart durch Bewegungssensor: So kann man den Camcorder sogar zur Überwachung verwenden. Das Netzteil sollte man dabei aber unbedingt anstecken.
- Es gibt zwei Kartenschächte. Ist eine Speicherkarte während der Aufzeichnung voll wird automatisch auf der nächsten Karte aufgezeichnet. Der in zwei Hälften vorhandene Film kann dann im Camcorder zu einem Film zusammengefügt werden
- Everio MediaBrowser 3: Der Mediabrowser wird durch Anschluss des Camcorders an den PC gestartet. Mit ihm lassen sich die Aufnahmen als Ordneransicht oder Kalenderansicht anzeigen. Auch das einfache Schneiden und der Export auf DVD, Blu-ray und für Youtube wird unterstützt. Leider gibt es nur eine PC- und keine Mac-Version dieser Software.
- Helligkeit, Fokus und Weißabgleich kann manuell im M-Modus eingestellt werden.
- Großer optischer Zoombereich von 2,9 - 116,0 (entspricht bei einer Kleinbild-Fotokamera: 42 - 1680 mm).
- Lange Akkulaufzeit, etwa 2 Stunden.
- AVCHD in Ultra High Quality ist mit 24 MBit/s möglich.
- Bei bester Videoeinstellung in HD kann man etwa 6 Minuten pro GB filmen.
- Eye-Fi Karte werden unterstützt.

Negative Eigenschaften:
- Bei 30-40fach optischer Zoom verdunkelt sich das Bild stark und wirkliche Schärfe bekommt man nicht mehr hin. Schade! Was bringt mir also so ein großer Zoombereich, wenn er dann nicht die nötige Qualität bringt?
- Der Objektivverschluss muss manuell geöffnet werden.
- Kleiner 1/5,8 Zoll CMOS Sensor mit 1,5 Megapixel(?)
- Videoqualität verschlechtert sich bei eingeschaltetem Bildstabilisator.
- Kein Filtergewinde. Wer also ein Weitwinkelkonverter oder Filter anbringen möchte wird sich wundern.
- Der Ton ist standard und etwas hallig.
- Fotoauflösung von "nur" 1920x1080 Pixel.
- Es gibt leichte Artefakte bei Schwenks und der Autofokus arbeitet etwas langsam. Außerdem konnte ich etwas Randunschärfe feststellen.
- Zoomt man vom Weitwinkelbereich Richtung Tele geschieht das leider mit unterschiedlicher Zoomgeschwindigkeit.
- Eine Weitwinkelwirkung kann mit 42 mm natürlich nicht gegeben werden. Aber es reicht aus. Vor ein paar Monaten gab es kaum Camcorder, die unter 40 mm lagen.
- Es liegen kurze gedruckte Anleitungen in allen erdenklichen Sprachen bei, aber keine ausführliche Anleitung in deutscher Sprache. Die muss man sich bei jvc runterladen. Was man damit bezweckt verstehe ich nicht ganz. Will man Papier sparen oder es verschwenden? Den Link hänge ich bei den Kommentaren an.

Fazit: JVC versucht hier gegen eine starke Konkurrenz anzutreten. Ich gebe der JVC zusammen mit dem reduzierten Preis 4 Sterne. Bitter aufgestoßen ist mir die nicht wirkliche HD Auflösung, was sich in der Bildqualität durchaus bemerkbar macht, aber auch bei Konkurrenzprodukten in der Preisklasse nicht besser ist. Schade finde ich das fehlende Filtergewinde und das sich die Helligkeitseinstellung zwar verändern lässt, aber dann trotzdem vom Camcorder wieder nachgeregelt wird. Als Highlight würde ich die Zeitrafferaufnahme bezeichnen. Die Funktioniert wunderbar. Aber man sollte sich unbedingt auch die Produkte anderer Hersteller ansehen. Legt man noch 100 Euro drauf bekommt man schon Camcorder, die in einer ganz anderen Liga spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.06.2011 16:00:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2011 17:03:23 GMT+01:00
bill meint:
Hier noch der Link für die ausführliche Gebrauchsanweisung:
http://www.retrevo.com/support/JVC-GZ-HM440-Camcorders-manual/id/23906ag825/t/2/

Es ist eine englische Version.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2011 04:03:21 GMT+02:00
an3ra meint:
vielen dank für die sehr gute beschreibung.

Veröffentlicht am 30.11.2011 13:36:46 GMT+01:00
vindel meint:
Die 1,5 MP sind bei allen HD-Camcordern. Es ist genau wie bei den SD-Camcordern - der Sensor hat das Seitenverhältnis 4:3, wenn jetzt 16:9 aufgenommen werden soll (was ja HD ist), wird die Zeilenanzahl so gelassen (somit bleibt man bei 1080 Zeilen und der Definition nach bei FullHD) und die Pixel in horizontaler Richtung werden gestaucht. Somit hat der Chip effektiv in horizontaler Richtung 1440 Pixel die automatisch auf 1920 interpoliert werden. Wie schon erwähnt ist es bei eigentlich jedem Full-HD Camcorder (auch bei größeren 3CCD Geräten) der Fall. Rechnung für die MP: 1440*1080/1024/1024 = 1,48

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2011 16:41:17 GMT+01:00
bill meint:
Hallo Vindel

Danke für den Hinweis. Genau das habe ich ja in meiner Rezi geschrieben. Was mich halt nur wundert ist, die Kamera nimmt laut technischer Daten 1920x1080/50p auf. Sie müsste also in der Sekunde 50 Vollbilder produzieren mit jeweils 1920x1080 Pixel. Was aber wegen des kleinen Sensors nicht möglich ist. Würde es 50i lauten, würde die Kamera in der Sekunde 50 Halbbilder produzieren die dann mit einer höhe von 1440p auskommen. Also stimmt da doch etwas mit den technischen Daten nicht!

Veröffentlicht am 10.01.2012 22:24:03 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 11.01.2012 11:23:47 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 13.01.2012 09:52:23 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
um 200.- € kann man nicht die Qualität einer 800.-€ Camcorders erwarten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2012 10:00:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2012 10:15:37 GMT+01:00
bill meint:
Bodenseefischer

Macht ja auch keiner. Ich habe dem Camcorder 4 Sterne gegeben, was ja nicht bedeutet, das er schlecht ist. Die negativen Punkte zähle ich nur auf, damit die Leute wissen, worauf sie sich einstellen müssen und wo sie Abstriche machen müssen.

Was erwarten Sie jetzt von mir? Soll ich nur positive Punkte aufzählen, weil der Camcorder von 349 Euro auf 200 Euro heruntergesetzt wurde?

Trotzdem! Danke für den Negativ-Klick!
;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›