Kundenrezension

258 von 321 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Konsole, nicht absolut konsumentenfreundlich, 30. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PlayStation 4 - Konsole (Konsole)
Die Rezension ist nun schon einige Monate alt und manches hat sich geändert. Ich habe sie von daher an einigen Stellen entsprechend modifiziert. Trotzdem soll an dieser Stelle noch einmal festgestellt werden, dass ich weiterhin sehr zufrieden bin.

Obwohl sich die Lieferungssituation, um die es im ursprünglich ersten Absatz geht, ebenfalls immer stärker wandelt, werde ich ihn vorerst nicht rausnehmen, da ich die Information nach wie vor bemerkenswert finde.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Die Nachfrage zur Playstation ist momentan offensichtlich so groß, dass Sony mit den Lieferungen nicht hinterher kommt. Ich gehöre zu den Glücklichen, die die Konsole noch einige Zeit vor Weihnachten erhalten haben. Bevor es zur Produktbewertung geht hier noch eben eine, wie ich finde, bemerkenswerte Randbemerkung: Kürzlich habe ich im Internet gelesen, dass lediglich die Kunden, die vor dem 30. September bestellt haben, ihre Konsole pünktlich zu Weihnachten bekämen. Nun, ich habe Anfang November bestellt – über einen Monat später, folglich sind diese Informationen zur Amazon-Lieferung aus dem Internet inkorrekt; meine Konsole traf am 18. Dezember ein…

Nun zu meiner Testbeschreibung bezüglich der Konsole selbst. Jedem, dem dieser Teil zu lang ist, empfehle ich direkt zum Fazit nach unten zu scrollen. Die Punkte sind ihrer Wichtigkeit nach angeordnet (beginnend beim (meines Erachtens nach) unwichtigsten Kriterium).

- Gehäuse, Design: Sie ist überraschend klein und recht schlank, dafür allerdings ziemlich lang und bietet sich, wie ich finde, eher zum Stehen, als zum liegen an. Mir gefällt das Design: der linke obere Teil der Playstation besteht aus einer Hochglanzfläche, der Rest ist matt. An- und Ausschalter, wie auch der Knopf um die Disc herauszufahren ist raffiniert und kaum sichtbar an der Front angebracht. Insgesamt: ein schlichter, aber schöner und wertiger Eindruck.

- Benutzeroberfläche: Persönlich gefiel mir die XrossMediaBar der Playstation 3 sehr gut. Sie war übersichtlich und ich konnte schnell zwischen den Einstellungen, meiner Musik, Videos, Bildern und den Spielen auswählen. Bekanntermaßen hat sich das Menü der PS4 nun recht stark verändert. Trotzdem sind nach wie vor die Auswählbereiche horizontal angeordnet (von l. nach r.: Playstation Store, Mitteilungen, Freunde, Nachrichten, Party, Profil, Trophäen, Einstellungen, Power). Inzwischen kann man jedoch zusätzlich „eine Etage tiefer schalten“ zu weiteren Anwendungen. Hierzu zählen z.B. „Music Unlimited“, „Video Unlimited“, „TV und Video“, der Internetbrowser, „Live von der Playstation“ (ein Modus in dem man anderen Leuten beim Spielen via Online-Stream zuschauen kann, was für jeden Titel gilt - unabhänggig davon, ob man ihn erworben hat oder nicht). Außerdem sind von hier aus die installierten Spieletitel und Demos zu öffnen. Zusätzlich findet man in diesem Bereich noch „Neuigkeiten“, was eine Auflistung der letzten Aktivitäten mit der Playstation (bezogen auf Spiele darstellt). Z.B. stehen hier Dinge wie, „Max M. hat Assassin‘s Creed gespielt“, „(…) hat 30 Trophäen von EA Sports (…)“ etc. Alles in allem ist nicht zu leugnen: das einfache Prinzip des neuen Menüs garantiert Übersichtlichkeit…

Was mir jedoch schnell auffiel: wo kann ich meine eigene Musik von der externen Festplatte auf die PS4 überspielen, wo gibt es diese Funktion für meine Videos und Bilder? Die Antwort: sie fällt vollkommen weg, was für mich eine Enttäuschung ist. Stattdessen muss jemand, der Musik auf seiner Konsole hören möchte „Music Unlimited“ kostenpflichtig abonnieren. Der, der Videos sehen will, muss sich diese online herunterladen, kostenpflichtig (außer es handelt sich um bloße Trailer) versteht sich. Eigene Bilder auf der PS4 angucken, das gehört ebenfalls der Vergangenheit an. Überall wo ich hinschalte: sehr schnell bin ich einem kostenpflichtigen Service in meinem Playstation-Menü ausgesetzt.

Ein anderes Beispiel: Sony hat mir kürzlich einen 60 Tage Test-Gutschein für „Music Unlimited“ geschenkt. Doch nachdem ich den Code eingegeben habe, fragt mich meine Playstation nach meinen Kreditkarteninformationen, um sie abzuspeichern. Warum, frage ich mich. Ich denke der Service ist für 60 Tage kostenlos… Das ist eine Entwicklung, die ich mit Sorge betrachte. Sie geht einher mit dem kostenpflichtigen Playstation Plus, was zum onlinespielen benötigt wird. Hinzu kommen Titel, wie bei der Konkurrenz Forza Motorsports, oder bei der PS3 GT6, bei denen man ebenfalls im bereits gekauften Spiel mal eben so reichlich Geld zusätzlich ausgeben kann… Das ärgert mich persönlich stark. Natürlich kann argumentiert werden, dass es sich meist nur um lapidare Beträge handelt, andererseits summiert sich dies alles und ist gefundenes Fressen für Datendiebe (man denke an die Zeit, als das Playstation Network eben genau deswegen für Wochen ausfiel)

- PS4 als Blu-Ray Player: … funktioniert bei mir wunderbar. Kürzlich war in der Presse zu lesen hier gebe es Probleme, was ich nicht bestätigen kann. Ich habe mir just Fight-Club angeschaut. Bild und Ton waren herrlich… Trotzdem sollte an dieser Stelle kritisiert werden, dass die PS4 nicht in der Lage ist 3D Blu-Rays abzuspielen.

- Dualshock 4: Ja, der Akku ist recht schnell leer. Ansonsten aber eine äußerst gelungene Weiterentwicklung. Die Rumble-Funktion ist verbessert, aus dem Controller selbst können nun Soundeffekte kommen, man kann ein Headset anschließen (zum Chatten mit Freunden braucht es übrigens kein PlaystationPlus), in den Analogsticks sind leichte Einlassungen für bessere Griffigkeit und die Schultertasten sind ebenfalls mit ähnlichem Prinzip und gleichen positiven Effekt überarbeitet. Hinzu kommt das neue Touchpad (was z.B. im neuen Killzone zum Einsatz kommt) und das die Oberseite des Controllers jetzt leuchtet. Das konnte manchmal auch etwas nervig sein, allerdings ist das Leuchten jetzt nach System-Update zumindest "dimmbar". Er liegt gut in der Hand und ist alles in allem ein sehr gelungenes Produkt.

- Power: …wird sich noch zeigen. Eine blöde Beschreibung (weil unkonkret), aber zutreffend. Sicherlich haben Titel wie Killzone eine beeindruckende Grafik (die der PS3 natürlich definitiv überlegen ist), doch in der Playstation wird noch mehr stecken. Wie das genau aussieht können wir durch Tech-Demos erahnen. Genau weiß es jedoch vermutlich keiner bis auf die Spielentwickler. Z.B. die von Naughty Dog, die momentan ja an einem neuen Uncharted arbeiten. Darauf bin ich gespannt und werde die Rezension nach Erscheinen anderer Exklusivtitel (einige kommen schließlich bereits im ersten Quartal des neuen Jahres raus) entsprechend aktualisieren. Derweil glaube ich aus gutem Grund daran (s. Entwicklung der Spiele auf PS3), dass sich der PS4 Werbespruch „Greatness awaits“ bewahrheiten wird… Hier sei eben noch positiv angemerkt, dass die Konsole in Betrieb ziemlich ruhig ist. Beim Blu-Ray gucken und spielen war sie bislang zum Beispiel gar nicht wahrnehmbar. Außerdem ist noch erwähnenswert, dass während der Spielinstallation der jeweilige Titel bereits gestartet werden kann.
Die jetzige Spielauswahl ist für mich übrigens nach wie vor recht ernüchternd. Ich bin kein sonderlicher Shooterfan, bevorzuge eher Spiele wie „The last of us“, „Uncharted“, „Heavy Rain“, „Gran Turismo“, andere Sportspiele und Partyspiele. In diesem Sinne ist es äußerst ärgerlich, dass der Exklusivtitel "Driveclub" nun auf Ende des Jahres (!) verschoben wurde. Allerdings erweitert sich das Spiele-Repertoire nun wohl doch so langsam in meine bevorzugte Richtung: Man siehe z.B. "Tomb Raider", "Watch Dogs", oder das angekündigte PS4 Update von "The Last of Us"...

Nun einige Punkte in der Übersicht:

Positiv:
- Gelungenes Gehäusedesign
- In Betrieb ist die PS4 ruhig und kaum wahrnehmbar
- Im Vergleich zur PS3 schnellerer Internetbrowser
- Titel sind schon während der Installation spielbar
- Downloadtitel können noch während herunterladen gespielt werden
- In sich logisches, übersichtliches Menü
- Guter Blu-Ray Player
- Toll überarbeiteter Controller
- Tech-Demos z.B. von Quantic Dream lassen auf reichlich Konsolen-Power schließen.

Negativ:
- Audio CDs werden nicht erkannt
- Eigene Bilder, Musik, Filme können nicht auf die Konsole kopiert werden
- …dafür lästige kostenpflichtige Funktionen, wie „Music Unlimited“ & Co, sowie fürs Onlinespielen Playstation Plus
- Und immer wieder wird nach Kreditkarteninformationen zum Abspeichern gefragt

Sonstiges:
- Das Playstation Network Konto kann jetzt mit dem Facebookkonto verknüpft werden, um seine Freunde von den Spielfortschritten zu informieren (habe ich nicht gemacht, denn wo liegt der Wert dieser Information für Freunde). Außerdem wird dann das Facebookprofilbild im PS-Network verwendet.
- Das ganze Menü ist beinahe ausschließlich auf Aktivitäten über das Internet ausgerichtet

Fazit: Die nächste Generation der Sony Konsole wartet mit gelungenen Neuerungen, wie dem überarbeiteten Dualshock 4 Controller, generell verbesserten Internetfunktionen und natürlich reichlich mehr Power auf. Was der letzte Punkt genau bedeutet, werden uns vor allem zukünftige Titel zeigen. Wer meinen Spielgeschmack teilt (näheres hierzu im letzten Absatz bezüglich der Konsolen-Power) wird momentan immernoch Probleme haben ausreichend geeignete Spiele zu finden. Doch dieses Dilemma wird bald passé sein, es warten Exklusivtitel. Die Konsole per se noch relativ kurz nach Erscheinen an der Spielauswahl zu messen wäre sowieso lächerlich; in der nächsten Zeit wird sich sicherlich ein breiterer Spielfundus bilden...
Außerdem führt die PS4 Traditionen, die bereits bei ihrer Vorgängerin gefielen (z.B. der gute Blu-Ray Player) gekonnt weiter.

Was mich stört ist die - meines Erachtens - zu starke Konzentrationen auf Funktionen, die über Internet und damit oft kostenpflichtige Services laufen. Man mag mich als altmodisch bezeichnen, doch hier vermisse ich definitiv die Fähigkeit der PS3 eine Audio CD lesen zu können und außerdem fähig zu sein die Musikstücke dann auf die Festplatte der Konsole zu kopieren. Weiterhin fehlt es mir ebenfalls meine eigenen Videos auf der PS4 anzuschauen, das gleiche gilt für Bilder. Das dies nicht mehr geht ist eine bedenkliche Entwicklung, die auch nicht konsumentenfreundlich sein kann. Trotzdem: in toto stellt Sony mit der neuen Konsole die Weichen in die richtige Richtung: Es bleibt dennoch zu hoffen, dass durch System-Updates bezüglich der Kritikpunkte entsprechend nachgerüstet wird.

Habt ihr Fragen zur Rezension, fehlt euch ein Punkt, stimmt ihr nicht zu… dann schreibt es bitte in die Kommentare und argumentiert. Ich versuche dann darauf einzugehen und werde die Rezension, wie erwähnt, wegen der Exklusivtitel später sowieso noch überarbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.12.2013 22:51:24 GMT+01:00
Paolo77 meint:
Tolle Rezension.

Persönlich konnte ich die PS4 bisher nur testen, da ich immer noch sehr schwanke sie zu kaufen.

Als Gelegenheitsgamer, dann aber online (Fifa), kommt für mich Playstation+ kaum in Frage, da es auch mal vorkommen kann, dass die PS bis auf Blurays Wochen nicht genutzt wird - blöd, wenn dann dafür gezahlt wurde.
Zudem nutzte ich meine PS3 eben genau für Bilder, Musik, Videos/Filme - soll ich mir nun beide Konsolen hinstellen? Eher nicht. Des Weiteren ist dies schlichtweg eine Gängelung, die Umsetzung wäre doch alles andere als ein Problem?!

Ich schließe mich an, die Entwicklung gefällt mir nicht. Aktuell gibt es viele Features, die ich nicht brauche/nutze, und einige die, m.E., grundlos fehlen.

Gerne wäre ich bereit für die Konsole an sich einmalig mehr zu zahlen, um dann auf den anderen Schnickschnack zu verzichten. Die Spielpreise sind schon ordentlich gepfeffert, deshalb fehlt mir die Motivation nochmals Geld zu investieren, um sie auch online zu nutzen. (hierbei kann ich aber auch gerne korrigiert werden, wenn der Mehrwert von Playstation+ ordentlich dargestellt wird) Aber vorweg, auf kostenlose Spiele kann ich verzichten, wenn ich online wieder so meine Partien abziehen kann.

Mal schauen, wie und ob sich da was in der nächsten Zeit (weiter-)entwickelt. Vielleicht soll der Trend wieder in Richtung PS1/2 gehen, aber ob das heute, und mit dem Preis von 400¤ zeitgemäß ist, wage ich zu bezweifeln.

Danke nochmals für die Bestätigung meiner Bedenken.

P.S. Dass man als reiner Zocker mit der PS4 richtig glücklich werden kann, möchte ich gar nicht anzweifeln! :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2013 08:45:52 GMT+01:00
Buzz meint:
Schöne Rezension und gut begründet.
Ein Fehler fiel mir allerdings auf:

"„Live von der Playstation“ (ein Modus in dem man anderen Leuten beim Spielen via Online-Stream zuschauen kann, was allerdings nur für Titel gilt, die man auch selbst erworben hat)."

Man kann jedem Spieler zusehen, der ein Spiel streamt, auch wenn man das Spiel nicht besitzt.
Ich besitze kein NBA2K14, FIFA 14 und Call of Duty: Ghosts und habe trotzdem bei diesen Leuten zuschauen können :]

Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Veröffentlicht am 01.01.2014 08:26:43 GMT+01:00
Hoodster83 meint:
Erstmal frohes neues Jahr,

an sich eine sehr stimmige Rezi, die durchaus zu überzeugen weiß, da sie aus der Userperspektive verfasst wurde.Auch ich bin ein wenig ernüchtert über die Launchtitel, die mit Sicherheit allesamt gut aber nicht überragend sind.Als Alleinstellungsmerkmal fehlten mir deutlich noch einige Exclusivtitel, die den PS4 Launch mit Sicherheit noch mal ordentlich nach vorne gebracht hätten im Bezug auf Innovation, denn Multiplattformtitel sind doch eher nebensächlich wenn es darum geht, sich von der Konkurrenz abzuheben.Aber man sollte sich wie schon erwähnt in Geduld üben und es hat auch den positiven Effekt, das keine "Reizüberflutung" zu erwarten ist.So kann man wieder wie in guten alten Zeiten sich den Paar Spielen widmen die vorliegen und nicht wieder alles nur nebenbei "abfertigen".

Meine Konsole war pünktlich (da bereits im Juni geordert) zum 29.11. bei mir, doch leider fehlte mir das vorbestellte Watchdogs, auf das ich mich riesig gefreut hatte, es jedoch vom Hersteller verschoben wurde.Nun gut sollte es wirklich der Grund sein, dass der Hersteller nicht mit dem Spiel zufrieden war und deshalb den Release angepasst hat, kann man sich wenigstens über ein hoffentlich technisch einwandfreien Titel freuen.Trotzdem wäre dieser Launchtitel für mich das Itüpfelchen gegenüber der XBox gewesen.

Zum Thema Musik/Fotos etc. war von Sonyseite her oft durch die Blume gesagt worden, dass die PS4 nicht mehr so multimedial sein wird wie der Vorgänger, sondern lediglich eine reine Spielekonsole. Ob das heutzutage so ein Riesenaufwand gewesen wäre, die Funktionalität noch anzupassen, na ja.Denke jedoch, dass da noch einige Updates folgen und die Grundfunktionen optimieren werden.Vielleicht wird ja auch ein Update den Energieverbrauch des Controllers optimieren können......das wäre wünschenswert
;-)

Da ich aber aus Erfahrung her lieber der Freund von Standalonegeräten geworden bin, finde ich die limitierteren Funktionen nicht ganz so tragisch.

Die PS4 ist trotzdem ein tolles Produkt und wird uns sicherlich noch das ein oder andere Lächeln ins Gesicht zaubern.Freue mich schon aufs nächste GoW oder Uncharted etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2014 18:19:18 GMT+01:00
Chefengel meint:
Zu dir und dem Rezension Ersteller:

Sony hat schon längst angekündigt die MP3-, Audio CD-, etc. Funktionen per Softwareupdate nachzureichen ;)

Also schön durchatmen und freuen!

Frohes Neues und auf ein super Jahr zum Zocken

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2014 19:59:27 GMT+01:00
Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Stelle gerade korrigiert :)

Beste Grüße und ebenfalls einen guten Rutsch wünsche ich!

Veröffentlicht am 06.01.2014 14:39:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2014 14:46:32 GMT+01:00
Golgor meint:
Bei einem muss ich dir wiedersprechen:

- Guter Blu-Ray Player

Nein, der PS4 Bluray player ist derzeit nicht gut. Das Laufwerk ist störend laut und es besitzt noch massig Fehler. Ebenso fehlt noch die 3D funktion. Jeder 30¤ Bluray Player ist moment besser als der von der PS4.

Bei dem geb ich dir recht: zu starke Konzentrationen auf Funktionen, die über Internet und damit oft kostenpflichtige Services laufen
Da kommt es einem gerade so vor als würde man mit absicht kein MP3 oder 3D Bluray und Co anbieten um ja mehr leute zu diesen Services zu locken. Ich habe testweise für 4,99¤ mal den Music Unlimited ausprobiert den Monat. Es funktioniert wirklich reibungslos und sogar beim zocken kann man per gedrückter PS taste die titel (die man vorher selbst bearbeitet) überspringen oder die lautstärke anpassen. Nur bezahle ich eben keine 4,99¤ im Monat um Musik zu hören. Dann geh ich lieber auf dem PC und nutze Spotify (das wesentlich kundenfreundlicher und auch billiger ist - da bezahle ich nämlich gar nix und kann so und solange musik hören ohne jemals einen cent hinzulegen).

Fazit: Abwarten
Im moment tut man sich keinen gefallen die PS4 zu kaufen. Ausser man will wirklich nur rein zocken (und selbst das ist nur bedingt gut weil es kaum Titel gibt - die Exklusiven wie Killzone und Knack sind leider von der qualität eher schlecht als recht). Der einzige titel den man wirklich empfehlen kann und auch wirklich nextgen rüberkommt wäre Battlefield 4 (Brauch nunmal massig Power das Spiel und das ist für die PS3 zuviel).

Wer eine PS3 sein eigen nennt und darauf massig MP3s,Videos,DLNA,Fotos, Bluray player und co benutzt der kann erstmal auf die PS4 verzichten und hoffen das Sony schnell die fehlenden Features nachliefert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2014 16:59:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2014 17:02:08 GMT+01:00
Maik87 meint:
@PCSpieler " der kauf lohnt sich nicht?" ...also nätürlich ist es störend, dass noch nicht alles so funzt wie es soll, aber ich denke wenn man sich einen brand neuen kürzlich releasten Artikel wie die Ps4 zulegt, weiß man im vorraus dass Komplikationen auftreten können....Ich z.B habe erst eine defekte ps4 mit BLOD erhalten :( ....wurde aber innerhalb kürzester Zeit (5 Werktage WÄHREND der Feiertage) durch vom TVs Team durch eine Funktionstüchtige ausgetauscht.....ich stimme dir auch zu was das Blu ray Laufwerk angeht...also das es nicht ausgereift ist....aber das ist garantiert eine Frage der Software. Wir müssen uns einfach in Gdeduld üben.....ausserdem konzentriert sich die Ps4 aufs wesentliche.....ZOCKEN....ich meine mittlerweile kann man ja selbst alle Fotos , Videos, Musik etc. im Heimnetz direkt über Smart TV streamen....vielleicht kann man ja diesbezüglich noch auf update hoffen....

mfg

Veröffentlicht am 17.01.2014 16:37:46 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 17.01.2014 19:53:49 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 20.01.2014 18:23:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.01.2014 18:24:47 GMT+01:00
Mattis meint:
Die Informationen von amazon waren schon korrekt bezüglich der Bestellung.
Was du nicht bedacht hast, sind Stonierungen.

Wenn jemand seine Konsole stoniert (vor 30 Sept. bestellt), dann rückt automatisch jemand nach.
Ich habe die Konsole auch vorbestellt (hätte die Konsole garantiert zum Release bekommen, da ich im Mai/Juni bestellt hatte)
Aber mich dann entschieden, dass ich erstmal abwarte, weil es a) kaum interessante Spiele gibt, b) ich Kinderkrankenheiten abwarten wollte und c) in 1 Jahr sicherlich interessante Bundles raus sind.

Ich hätte das Gerät auch für 600 Euro bei ebay verkaufen können, aber dachte mir, dass so ein Vorbesteller von amazon nachrückt und das fairer ist :-)
Bin da nicht so geldgierig.

Wie gesagt, die Angaben von amazon waren deshalb nicht falsch. Sie hatten Glück und sind nachgerückt, weil jemand seine Konsole stoniert hat (oder stoniert wurde wegen Adressänderung ;) ).

Grüße.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 13:25:08 GMT+01:00
Wombat meint:
Ah,... vorsichtig mit solchen Aussagen... das ist Business Deutsch und bedeutet übersetzt in etwa :
"wir haben mitbekommen das ihr mault, und das haben wollt, und wir werden mal abwarten und schauen ob sich das legt und unser Produkt nicht doch kauft oder ob wir das schlussendlich dann doch zähneknirschend nachreichen müssen.."

d.h. sie denken darüber nach es eventuell doch einzuführen, sie haben darüber noch nicht entschieden..

(wäre ja auch blöde seinem eigenen, kostenpflichtigen Service dadurch Konkurrenz zu machen.. )
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (2.556 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.610)
4 Sterne:
 (238)
3 Sterne:
 (86)
2 Sterne:
 (54)
1 Sterne:
 (568)
 
 
 
EUR 399,00 EUR 398,71
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent