holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abgrundtief düster, aber überragend eingespielt!, 2. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Cellokonzerte 1 und 2 (Audio CD)
Selbst das Cover, das ja normalerweise nur wenig mit einer Einspielung zu tun hat, scheint hier ein integrativer Bestandteil dieser CD zu sein: das dunkle, triste Element ist nun einmal allgegenwärtig in Schostakowitschs Oeuvre und speziell aus dem abgründigen 2. Cellokonzert nicht wegzudenken.
Zunächst einmal sei jedoch das Orchester unter der Leitung des sich rar machenden Michael Tilson Thomas gelobt. Ich besitze nicht viele Aufnahmen unter diesem Dirigenten, aber nahezu alles ist phänomenal. Auch hier ist das Orchester ein reaktionssicherer und ebenbürtiger Partner, der die bissigen Einwürfe gekonnt plaziert, auch wenn diese vielleicht nicht so plakativ gerieten wie unter Ozawa bei Rostropowitschs Einspielung des 2. Konzerts bei Deutsche Grammophon. Trotzdem sind die Angst, die Tristesse und der tägliche Zynismus in der damaligen UdSSR (man höre nur die geisterhaften Fagotte im 2. Satz des 2. Konzerts!) allgegenwärtig in dieser Musik zu spüren, was nicht zuletzt ein Verdienst des jederzeit souverän agierenden Orchesters ist. Die heikle Balance zwischen dem spartanisch (um nicht zu sagen: kammermusikalisch) eingesetzten Orchester und dem Solisten ist vielleicht das größte Verdienst des Dirigenten an dieser Aufnahme.
Maisky selbst wäre kein Weltklassecellist, wenn er schlicht den Stil seines Lehrers Rostropowitsch, dem Schostakowitsch die Konzerte ja auch widmete, einfach kopieren würde. An einigen Stellen gestattet er sich beispielsweise größere rhythmische Freiheiten als sein Lehrer, was jedoch zumindest an manchen Stellen beeindruckende Effekte hervorbringt. Technik und Intonation des Solisten sind absolut brillant - die Vertrautheit Maiskys mit beiden Werken ist in jedem Moment spürbar. Die mannigfaltigen Farbgebungen des Virtuosen speziell in der Kadenz des 1. Konzerts sind vielleicht das Bemerkenswerteste an dieser Aufnahme überhaupt.
Kurzum: wer sich dieser spröden Musik annähern möchte, ist mit dieser Aufnahme hervorragend beraten, zumal es neben der immer wieder empfohlenen Aufnahme mit Heinrich Schiff als Solisten (Philips), die ich persönlich dieser Aufnahme sogar unterordnen würde, nicht viele Alternativen gibt. Somit ist diese Scheibe vom Cover bis zum letzten Ton ein rundum gelungenes Produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Königsbronn, Germany

Top-Rezensenten Rang: 3.979