Kundenrezension

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Goodbye Kid Rock...only Kid Pop left, 29. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Born Free (Audio CD)
Als Kid Rock Anhänger der ersten Stunde - sein Auftritt bei Rock im Park und die erste CD Devil without a cause werden immer einen Platz in meiner Erinnerung haben - bin ich sehr enttäuscht. Die Mainstream CD hier hat mit dem Rebell nichts zu tun, sondern klingt nach nervigem Radiogeklampfe. Absoluter Mainstream - der Kid Rock von vor gut 10 Jahren hätte sich übergeben. Wie Limp Bizkit, Metallica, Paradise Lost und viele mehr versucht er den Sprung in den Massenmarkt mit seichtem Gedudel. Die anderen sind gescheitert damit und mehr oder weniger zu alter Härte zurückgekehrt und versuchen ihre "alten" Fans zurückzugewinnen mit durchwachsenem Erfolg.

Mal sehen, wann das bei Kid Rock der Fall sein wird. Die CD ist in Ordnung, wenn man nebenher was anderes macht und nur seichte Musik im Hintergrund haben will. Zu mehr nicht. Sehr schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.02.2011 16:39:24 GMT+01:00
Clark Kent meint:
so seicht ist das "Gedudel" gar nicht ! Fakt ist Kid Rock wird erwachsen , vielleicht versuchst du das auch mal LOL ! Ist doch klar das er im seinem Alter auch mal anspruchsvolle Musik machen möchte. Für mich ein logischer Wandel, mal sehen ob dir die CD in 10 Jahren mehr zusagt ...mit dem Alter wird man reifer. Ich spreche aus eigener Erfahrung , habe früher auch gerne Speed Metal gehört als ich ein Teenie war , jetzt mit 35 höre ich gerne Mellencamp , Springsteen und eben den neuen Kid Rock.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2011 14:22:56 GMT+01:00
Groni Griotar meint:
Ob es gleich anspruchsvoller ist, wage ich mal zu bezweifeln. Wer sich seine Texte durchliest, wird merken, daß sie immer noch so durchwachsen sind wie eh und je. Mal persönlich, mal provokant, mal (fast?) politisch... Zumindest habe ich diesen Kommentar wohl eher auf die Texte bezogen, da für mich schwierig ist, was bitte anspruchsvolle Klänge sein sollen. Das ist nun wirklich eine pure Geschmacksfrage, und über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. :)
Den Kommentar mit der Reife fand ich - tschuldigung - daher einfach nur arrogant und oberlehrerhaft. Einfach blöd. Das sage ich als Dreißigjährige, die früher auch Black Metal gehört hat, jetzt aber auch zu Seether, Kid Rock und Rihanna nicht nein sagt. :)
Ich war von der s/t jedenfalls auch mehr begeistert, da sie origineller war (genial: Jackson, Mississippi, ein absoluter Heulbojentraum von einem Song. :)) Rock 'n Roll Jesus fiel auch in diese Sparte, war nur die rockig-schunkeligere Variante. Ich bin auch von BORN FREE etwas enttäuscht, da es sich wie ein einziger, langer Song anhört. Sehr gleichgeschaltet. Ich drücke fürs nächste Album mir und "uns Kid" die Daumen...

Veröffentlicht am 26.11.2011 18:26:40 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 12.12.2011 21:35:07 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›