Kundenrezension

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preiswertes i7 Surrogat für non OC'er, 12. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Intel BX80646E31230V3 Quad-Core Prozessor (3,3GHz, Sockel 1150, 8MB Cache) (Personal Computers)
Ich bin mit dem Xeon E3-1230V3 im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Er verfügt über Features wie HT, VT-X und 8 MB L3 Cache - er ist quasi ein i7. Die IPC ist für Haswell typisch sehr gut und übertrifft IvyBridge nochmals um im Durchschnitt 8-10 %.

Die TDP ist etwas höher als beim Ivy und er wird unter Last auch wärmer - dies ist jedoch aufgrund der FIVR vollkommen normal und auch nur logisch - im Gegenzug sinkt der Verbrauch unter Voll- und Teillast. Der zweite Grund warum Haswell wärmer wird ist der, dass Intel den Heatspreader nicht mehr verlötet sondern nur noch (aus kostengründen) mit (minderwertiger) WLP mit dem Die verbindet.

Der Standard VCore ist auch deutlich zu hoch bemessen, ich habe den Xeon um -0,100 V im VCore gesenkt - nun bleibt er selbst unter Prime 95 mit AVX deutlich unter 60° bei unhörbarer Lüftergeschwindigkeit.

Mit dem Microcode 0x7 ließ sich der Xeon noch im Turbo Übertakten auf 3,7 GHZ auf allen 4 Cores (Multi 37). Damit ist der XEON von der Preis Leistung grandios (CB Multicore knapp 8,2 Punkte), sofern man nicht Übertakten will.
Mit dem Microcode 0x9 hat Intel das Turboübertakten allerdings ausgesperrt und er arbeitet nun auf allen 4Cores nur noch mit 3,5 GHZ.

Das kostet im Schnitt 5% Leistung - der e3-1230v3 ist immer noch günstig jedoch gibt es für solch eine Dreistigkeit kein 5 Sterne mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.10.2013 04:21:56 GMT+02:00
Sven Warmbier meint:
Hallo, ich habe mir grade auch den cpu bestellt. Was mich an ihrer Bewertung am meisten interessiert ist es wie macht man das mit den übertakten genau? Ich habe sonst zum übertakteten immer den Multi hoch gesetzt, nur wie macht man es mir diesen Prozessor?

Und mit welchen matx mb geht das überhaupt?

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2013 12:46:09 GMT+02:00
Kai meint:
Hallo,
da haben sie scheinbar etwas missverstanden. Der Xeon ist grundsätzlich nicht übertaktbar. Lediglich der Turbomulti lässt sich für alle Kerne auf 37 setzten sodas er effektiv mit 3,7 Ghz läuft. Bei Asrock heißt das Feature im UEFI des Boards "multi core enhancement" - geht aber auch manuell.

Aber man muss hinsichtlich des Microcodes vorsichtig sein: Mit MC 0x9 hat Intel den Xeon "dicht" gemacht da geht nur Stock Turbo, d. h. max Multi 35 auf allen Kernen - egal was man im Bios einstellt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2013 17:53:48 GMT+02:00
Sven Warmbier meint:
Hi danke für die schnelle Antwort.
Wie Sie das mit den "übertakten" meine ist mir klar, nur da ich viel Viedeos und Bilder bearbeite würde mir das sehr weiter helfen wenn er bei allen Kernen 3,7 GHZ macht.

Was ich nur nicht ganz verstehe ist das mit den Microcode, was ist das ?

Wissen Sie zufällig ob das "übertakten " mit den ASrock B85M geht?
Oder ist das auch an den Chipsatz gebunden?

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2013 18:17:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2013 18:18:32 GMT+02:00
Kai meint:
Das Turbo "übertakten" funktioniert normalerweise auch ohne Z-Chipsatz. Nur sollten Sie wenn möglich auf Bios Updates verzichten, weil damit womöglich der Microcode 0x9 kommt mit dem das hochsetzten des Turbo Multi nicht mehr funktioniert!

Achso, der Microcode ist eine Art Firmware des Prozessors!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2013 06:51:44 GMT+02:00
Sven Warmbier meint:
ok danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2014 01:12:19 GMT+01:00
Sigmar meint:
Also wenn ich einen Chip mit Microcode 0x9 habe, kann ich auch mit einem Z Board den 37er Multi nicht aktivieren?

Danke für die Antwort

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2014 21:13:57 GMT+01:00
Kai meint:
Mit Microcode 0x9 ist das nicht mehr möglich - der Multi geht bis maximal 35 egal was du einstellst.

Es gab wohl in Foren Boards mit denen es auch mit 0x9 geklappt hat, ich würde aber davon ausgehen dass es nicht funktioniert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.02.2014 06:44:41 GMT+01:00
solo99 meint:
habe ein msi z87-g45 gamer board und den xeon e3-1230v3

woher weiss ich welchen microcode ich habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2014 15:42:46 GMT+01:00
Kai meint:
Teilweise sieht man es im BIOS selber alternativ kann es AIDA64 anzeigen
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (19 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 264,59
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Darmstadt

Top-Rezensenten Rang: 17.422