Kundenrezension

59 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertiger Monitor für Multimedia-User, 6. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 29EA93-P 73,7 cm (29 Zoll) LED-Monitor (DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit) mattschwarz/weiß (Personal Computers)
Als ich gegen Ende 2012, das erste Mal von diesem Monitor gehört hatte, erweckte er aus folgenden Gründen mein Interesse:

* 29 Zoll Diagonale
* Getreue Farbwiedergabe (100% sRGB, 99% Adobe RGB)
* kein spiegelndes Display
* Seitenverhältnis von 21:9
* "Gaming"-tauglich
* elegantes Design

Als dieser Artikel dann auf amazon.de verfügbar war, habe ich zugeschlagen. Wie üblich, erfolgte eine rasche Lieferung.

Lieferumfang, Montage und Inbetriebnahme:

Nachdem Auspacken ist es nötig, den Monitor auf dem Standbein mit 2 Schrauben auf der Rückseite zu fixieren. Das Standbein wirkt trotz Kunststoff sehr hochwertig und der Bildschirm ist standfest.
Der Rahmen des Bildschirms besteht aus einem breiteren unteren Teil, welcher eine gebürstete schwarze Oberfläche aufweist und auf der rechten Unterseite 5 Touch-Buttons zum Ein-/ Ausschalten bzw. zum Aufrufen und Navigieren des Menüs bietet. Auf den ersten Blick werden die restlichen Umrandungen des Displays von einem sehr dünnen schwarzen Kunststoffrahmen umgeben. Nach der ersten Inbetriebnahme wird jedoch klar, dass sich zwischen dem dünnen Rahmen (1mm) und dem eigentlichen Pixeln noch ein weiterer 1cm breiter "schwarzer" Bereich befindet, der das Display umrandet.

Zur Inbetriebnahme werden ein kompaktes externes Netzteil und ein DVI-D-Kabel mitgeliefert. Die Verkabelung dauerte keine 5min und der Bildschirm bereitete beim Einschalten keinerlei Probleme. Beim Betätigen der Touch-Buttons auf der Unterseite wird ein kurzer Signalton durch einen Piezo-Lautsprecher ausgegeben, welcher meiner Meinung nach etwas nervig klingt. Zum Glück lässt sich der Ton über das integrierte Menü im Bildschirm deaktivieren.

Allgemein:

Nach dem Einschalten wurde mein PC (AMD Radeon HD 5870 und WIN8) noch auf die Auflösung von 2560x1080 gestellt und schon machten sich eine tolle Schärfe, hohe Pixeldichte, getreue Farbwiedergabe und hohe Blickwinkelunabhängigkeit bemerkbar. Der Bildschirm bleibt also dem was in der Artikelbeschreibung steht zu 100% treu. Fotobearbeitung in Photoshop bzw. Lightroom sind im Vergleich zu meinem alten Bildschirm (BenQ G2420HDBL) viel angenehmer zu meistern. Farben lassen sich durch die bessere Helligkeit und die höheren Farbraum-Abdeckungen um Welten besser erkennen. Mein BenQ hatte im Vergleich zum LG einen regelrechten Gelbstich! Vergessen darf man hierbei natürlich nicht, dass der BenQ in der 200€ Preisklasse angesiedelt war.
Als weiteren Pluspunkt sehe ich die Multitasking Möglichkeiten, die mit Hilfe des 21:9 Format machbar sind. Somit lassen sich mehrere Fenster nebeneinander anordnen ohne auf große Bildschirminhalte verzichten zu müssen.

Spieletauglichkeit:

Nach der allgemeinen Beurteilung musste sich der LG EA93 in dem Ego-Shooter Battlefield 3 unter Beweis stellen. ALLES TOP! Es lassen sich keine Schlieren erkennen. Der Monitor dürfte somit über ausreichende Reaktionszeit verfügen.
Das Spielerlebnis mit dem Seitenverhältnis von 21:9 ist eine wahre Pracht!

Filme:

Filmmaterial wird ebenfalls perfekt dargestellt. Full HD bzw. 4K Testvideos werden sauber wiedergegeben.
Filme im 21:9 Format werden beim VLC Player automatisch als solche abgespielt. Es ist somit kein manuelles Beschneiden in den Video-Einstellungen nötig. Falls erwünscht kann das Seitenverhältnis auch im Menü des Monitors eingestellt werden.

Fazit: Der LG EA 93 Bildschirm ist mit Sicherheit ein hochwertiger 29" Monitor, der selbst anspruchsvolle PC-User zufriedenstellen wird. Das 21:9 Format ist vielleicht nicht jedermanns Sache, ich begrüße es jedoch sehr und möchte nicht mehr wechseln. Meiner Meinung nach, ist der LG ein "Alleskönner", der meine Anforderungen nahezu komplett erfüllt! Die integrierten Lautsprecher habe ich derzeit nicht in Verwendung, da mein PC an einem Stereo Soundsystem angeschlossen ist. Ich hätte auf die Lautsprecher für einen Preisnachlass und kompaktere Abmessungen gerne verzichtet. Für beinahe 600€ ist der LG EA 93 nicht gerade ein Schnäppchen aber für die gebotene Leistung, das Design und die Exklusivität, auf jeden Fall gerechtfertigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.02.2013 18:55:18 GMT+01:00
Carsten Roth meint:
Ich besitzte den LG 29EA93-P seit etwa einer Woche und weis nicht so recht ob ich mich über den Bildschirm nun freuen oder ärgern soll.

Was die * Punkte betreffen, die diesen Monitor auszeichnen, kann ich gröstenteils zustimmen besonders das 21:9 Format ist sehnswert.

Als Spiel habe ich Mafia II (PC) auf dem LG laufen, was auch mit dem 21:9 Format kein Problem hat, allerdings sind mir von anfang an starke Schlieren an Kanten bzw. Konturen aufgefallen, wenn sich die Szenerie in Bewegung setzt. Über das Bild Menü die Raktionszeit auf "schnell" zu setzen brachte hier
keine Verbesserung. Erst nachdem ich die Option "langsam" wählte war dieser störende Effekt weg !? Vielleicht habe ich hier einen Gedankenfehler, aber ich dachte es müsste sich genau anders verhalten.

Was mich weiterhin stört ist, das nicht alle Optionen im Bild Menu aufgerufen werden können, z.B. konnte ich lange Zeit nicht die "Schärfe" bzw. den Schwarzwert über den Bildschirm regeln, im Spiel Mafia ging es dann doch. Einige Optionen lassen sich offensichtlich nur Anwendungsbezogen auswählen, kann sinnvoll sein, mich hat es aber gestört, zumal der "True Color Finder" scheinbar ein Problem mit dem neuen LG hat und die entsprechende Option im Bildschirm Menü "Func/Kalibrierung" nicht angewählt werden kann.

Da die Treiber nach Auskunft der Windows Betriebssteuerung von 08/12 und Version 1.0.0.0 sind, und keine aktuelleren auf diesem Wege zu bekommen sind, Tippe ich mal auf eine inkompatibilität in der Software bzw. Treiber.

Der grösste Negativpunkt bei meinem LG ist zzt. der Schwarzwert. In der Bildschirmmitte und an den Rändern ist der Wert hervorragend, in den Ecken aber nicht, besonders bei mir in der linken unteren Ecke sehr blass, was besonders bei dunklen Szenen und abgedunkeltem Raumlicht sehr störend wirkt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2013 22:37:16 GMT+01:00
Klika Tobias meint:
Hi!
Du solltest die "Reaktionszeit" - und ich geh davon aus, dass da bei Mafia die Hertz gemeint sind - auf die Refresh Rate (Hertz) des Monitors abgleichen.
Wenn du zuviele FPS (Frames per second) hast - also mehr als dein Monitor an Hertz überträgt - dann kommt es zu dem von der genannten Schliereneffekt = Tearing.
Der LG Monitor hat meines Wissens nach 75Hz, von daher darfst du max. 75FPS ingame haben. Wenn du mehr hast, brauchst du entweder einen Framerate-Limiter oder aktiviertes V-Sync, welches die Frames an die Hertz angleicht.

Hoffe, das hilft dir dein Problem zu lösen.

Ciao Tobi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2013 06:16:53 GMT+01:00
Revision 1.09 ist unbrauchbar. Ich würde soweit gehen zu sagen mängelbehaftet.

1.25 ist anscheinend eine andere Liga:

http://www.anandtech.com/show/6741/lg-29ea93-monitor-review-rev-125

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2013 15:14:52 GMT+01:00
Daniel meint:
Dann stellt sich nur noch die Frage, welche Revision hier in Europa vertrieben wird. Laut dem eben angegebenen Link wird folgendes in den Kommentaren angegeben:

"It never went on sale in the USA I believe, as they wanted the fixes to be done, but the new version started rolling out last month to places where it was already on sale."

Nimmt man also an, dass der Bildschirm seit - wie in amazon angegeben - 15. November verkauft wird, müsste die neue Revision seit Mitte Jänner hier verfügbar sein.

Ich bin mir aber sicher, dass der Bildschirm im November zwar als Artikel gelistet aber kaum als verfügbar aufgeführt wurde.

Mein Exemplar wurde am 1. Februar bestellt. So müsste die neueste Revision mindestens schon ein halbes Monat vorher ausgeliefert worden sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2013 18:57:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.02.2013 18:57:44 GMT+01:00
Thomas Busch meint:
Ja, das Review bei Anandtech in der "neuen Revision" hat ja eine doch deutliche Veränderung zum positiven beschert.
Somit könnte dieser Moni bei entsprechender Leistung tatsächlich in Kaufwunschreichweite für mich kommen.
Was mir bei einem hier bei uns im Laden ausgestellten Modell aufgefallen ist, ist die etwas blasse "Maske" (Antiglare ??), die Farben doch recht deutlich an Brillianz nimmt.
War vielleicht auch nur ein Ausstellungs-kalibrations-Problem.

Ich würde mit dem Moni auch zocken, die Reaktionszeit sollte gut sein und schwarz sollte ( sehr ziemlich)schwarz sein, achja...Backlite Bleeding und banding will ich auch nicht...;-)))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2013 21:09:03 GMT+01:00
nr2 meint:
Wie kann man am einfachsten feststellen, ob man ein Modell Rev 1.09 oder 1.25 hat?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.04.2013 13:13:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.04.2013 13:29:58 GMT+02:00
outcast1949 meint:
hinten auf dem Typenschild steht unten rechts in Klammern REV00 was die Rev 1.09 ist oder REV01 was die Rev1.25 ist...die REV00 ist nicht oder nur bedingt zum spielen geeignet...wer die REV00 hat sollte den Service von LG anrufen...da bekommt man einen Rückschein mit dem kann man das Gerät an eine von LG beauftragte Firma senden...die dann das Update auf die REV 1.25 durchführen...was nur die machen können...das ist alles kostenlos...ich hatte das Gerät bei ALTERNATE bestellt weil mir zugesagt wurde ein Gerät mit der Rev 1.25 zu senden...was dann nicht eingehalten wurde...das war mein erster und letzter Kauf dort...LG hat beide REV an den Handel geschickt...so kann man seine Mängelgeräte auch an den Mann bringen...noch etwas zu LG...wenn man dort anruft stellen die sich erst mal von nichts wissend und versuchen einem abzuwimmeln...nicht darauf eingehen

Veröffentlicht am 05.07.2013 03:11:26 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.07.2013 08:18:43 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 21.10.2013 16:15:48 GMT+02:00
MiHoe meint:
Hallo,
kann mir bitte jemand verraten wie lange der 27" und auch der UltraWide 29" Monitor jeweils "booten!"?
Also bei eingeschaltetem Rechner - wie lange in Sekunden dauert es bis das Bild aufgebaut ist.
Ich schalte den Monitor nämlich oft aus und an und hasse es davor ewig warten zu müssen.
Vielen Dank für Eure Antorten! Bitte keien "ich schätze Angeben" oder dumme Kommentare posten!
Gruß
M. Höring

Veröffentlicht am 23.10.2013 11:42:09 GMT+02:00
MediaJunky meint:
FALSCHE ANGABEN bzgl. AdobeRGB!!!

Ihre Angaben sind falsch, da der Monitor nur 79% AdobeRGB unterstützt und LG nur 99% sRGB bewirbt.
Das wurde auch im MAC Magazintest und in ca. 7 internationalen Magazinen getestet!
Es ist zwar mehr als die üblichen 55-61% AdobeRGB von anderen Modellen, aber noch weit von 99% AdobeRGB entfernt.
Auch ist der LG ab Werk nicht gut kalibriert (Hardware Sensor Kalibriert wird er deutlich besser) und der Kontrast mit 540:1 eher nur durchschnitt.

Also, keinen Unsinn schreiben!

Auch stimmt ihr Satz nicht "4k Video werden sauber wiedergegeben" - erstmal hängt das nicht vom Monitor ab, sondern vom Player + Grafikkarte, aber auch die 4K werden nur "herunterskaliert" dargestellt und so kann nicht von sauber gesprochen werden, da es zu minimalsten Artefakten kommt.

Gaming: Ist eher f+r Normal-0815 Gamer geeignet.....ansonsten ist das Panel schon mittelmäßig langsam und gerade BF3 zeigt hier die Grenzen des Monitors.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 275.589