Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschmeidiger Wohlklang, 14. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kantaten Bwv 39 / 73 / 93 / 105 / 107 / 131 (Audio CD)
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Kantaten Nr. 39, 73, 93, 105, 107 und 131. Ausführende: Barbara Schlick, Sopran; Agnès Mellon, Sopran; Gérard Lesne, Alt; Charles Brett, Alt; Howard Crook, Tenor; Peter Kooy, Bass; Chor und Orchester des Collegium Vocale, Gent, Ltg. Philippe Herreweghe. Aufgenommen im Dezember 1990 und Oktober 1991 in der Minderbroederskerk in Gent/Belgien. Produzenten: Heinz Wildhagen und Nicholas Parker. Die Aufnahmen erschienen zunächst 1992 und 1993 als Einzel-CDs zum Vollpreis. Diese Zusammenstellung erschien 2002 als Doppel-CD als Virgin Classics 562 025 2. Gesamtspieldauer: 119'05".

Als diese beiden CDs zum erstenmal erschienen, wurden sie in der englischen Presse begrüßt; leider ließ sich ein deutscher Rezensent durch die leicht kühle Perfektion der Aufnahmen dazu verleiten, sie als "routiniert" abzustempeln, was mich über Jahre daran gehindert hat, sie zu kaufen. Mittlerweile habe ich sie mir aber doch zugelegt und beim gründlichen Anhören davon überzeugt, dass es sich um wirklich schöne Bach-Einspielungen handelt, die zwar wahrscheinlich nicht alle Wünsche erfüllen können, aber vielfaches und wiederholtes Hören durchaus belohnen. Positiv anzumerken sind - bei Herreweghe selbstverständlich - die Homogenität des wunderbaren Genter Chores sowie die Leistung der Instrumentalisten, die - insbesondere die Oboisten - einen herrlichen Wohlklang erzeugen. Bei den Solisten handelte es sich größtenteils um ein eingespieltes Team, das für frühere Aufnahmen auf dem Harmonia Mundi-Label großes Lob geerntet hat. Barbara Schlick mag zwar zu diesem Zeitpunkt den Zenith ihres Schaffens überschritten haben, doch klingt ihre Stimme nicht nur reif, sondern warm. Der mädchenhaft-unschuldig klingenden Agnès Mellon auf der zweiten CD gelingt die Wortgestaltung zwar nicht ganz so gut, doch für eine Französin ist dies dennoch eine erstaunliche Leistung. Die beiden hier eingesetzten Countertenöre fallen dagegen leider ab: Gérard Lesne, weil seine opernhafte, vom Vibrato durchdrungene Stimme nicht wirklich zu Bach passen will; Charles Brett, weil es mir auch über Kopfhörer nicht gelingen wollte festzustellen, ob er deutsch oder irgendeine andere Sprache sang. Im Duett mit Agnès Mellon (CD 2 Tr. 11) klingt er dennoch auf seine Weise schön, obwohl ich durchaus verstehe, dass Philippe Herreweghe später größtenteils auf Countertenöre verzichtete und auf weibliche Altstimmen zurückgriff.

Die beiden in tieferer Lage singenden Männer sind auf ihre Weise perfekt. Howard Crook, ein bewährter Evangelist in den Passionen, bietet eine sehr sichere und überzeugende Leistung, während Peter Kooy (oder Kooij, wenn man seinen Namen so schreiben will) mit seinem geschmeidigen Bassbariton und seiner exzellenten Aussprache des Deutschen dem Ganzen die Krone aufsetzt.

Insgesamt also eine Empfehlung, zumal zum günstigen Preis der Virgin-Wiederveröffentlichung. Nur Sammler der BIS-Kantatenedition mit Masaaki Suzuki werden vielleicht Besseres bereits besitzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Selsingen, Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 1.891