Kundenrezension

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Große Enttäuschung, 31. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Harman Kardon AVR 370 7.2 A/V Receiver mit 8 HDMI-Anschlüssen (WLAN, 3D fähig, DLNA, iOS direkt, Airplay, Internet-Radio) schwarz (Zubehör)
Nachdem ich auf der Suche nach einen besseren 7.1 AV-Receiver war, habe ich mich von den Empfehlungen und Tests im Internet leiten lassen und den Harman Kardon AVR 370 bestellt. Das Gerät gab es bei WarehouseDeals für grandiose 650€ als "wie neu".

Als das Gerät im Top Zustand angekommen ist, wurde es gleich angeschlossen und getestet. Positiv fiel das Design auf, sah wirklich toll und gut verarbeitet aus. Auch war der Sound deutlich besser als bei meinem vorherigen Gerät, welches aber im unteren Preissegment angesiedelt war, also kein wirklicher Vergleich.

Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass ich mich leider blenden ließ, da ich keine anderen Geräte in der 1000€ Preisklasse kannte.

Von Tag zu Tag kam mehr die Ernüchterung. Der eingebaute Wifi-Adapter unterstützt nur Passwörter mit max. 30 Buchstaben, erlaubt sind im WPA2-Standard aber bis zu 63 Zeichen. Doof gelaufen, mein Passwort ist länger und ich war nicht bereit, alle meine bisher angeschlossen Geräte (>20) umzuprogrammieren. Also Harman Kardon Support angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Es kam ein typischer Textbaustein zurück, man konnte mir nicht zufriedenstellend weiter helfen, ich hätte angeblich das Passwort über einen iPod übernehmen können. Leider war der nicht im Lieferumfang enthalten.-)

Zu meiner Verwunderung gab es auch keine neue Firmware, weder auf der Webseite noch durch den Support erhältlich. Da das Gerät schon fast ein Jahr auf dem Markt ist, schwante mir nichts Gutes.

Das Menü stellte sich auch als sehr beschaulich heraus, es gab nur wenige Einstellungen, die Enttäuschung wurde immer größer.

Aber die Entscheidung, das Gerät nach zwei Wochen zurückzugeben, kam, als nach einer Woche das Netzteil extrem laut anfing zu pfeifen. Das Pfeifen trat nicht immer auf, aber wenn, dann wenigstens für eine halbe Stunde und extrem laut. Selbst bei lauter Musik war das Pfeifen noch aus 4 Metern deutlichst wahrzunehmen. Hatte ich ein Montagsgerät erwischt?

Also im Internet nach diesem Symptom recherchiert und siehe da, eine Vielzahl von gleichartigen Beschwerden konnte ich in verschiedenen Foren ausfindig machen. Demnach scheint das laute Pfeifen des Netzteils häufiger anzutreffen zu sein, interessanterweise erst ab der neusten AVR x70-Serie. Das ist ein absolutes No-Go, besonders für derart teure Geräte.

Das Gerät habe ich daraufhin zurückgeschickt, Amazon hat es anstandslos zurückgenommen und wenige Tage später das Geld zurück überwiesen, wie immer TOP-Service durch Amazon! Großes Lob!

Nun habe ich nach einem Ersatzgerät im Internet recherchiert und bin auf den Denon X3000 gestoßen. Das Gerät ist ebenfalls in der 1000€ Preisklasse angesiedelt und erst seit Mitte 2013 erhältlich. Der mir nun im Nachhinein mögliche Vergleich zu einem Gerät in derselben Preisklasse fällt für den AVR 370 vernichtend aus, der X3000 bietet nicht nur deutlich mehr Einstellungen und Features als der Harman Kardon Receiver, sondern überzeugt auch in der Bedienung und im deutlich besseren Sound, hätte nie gedacht, dass da noch derart große Unterschiede möglich sind.

Zudem fiel mir auf, dass Denon schon eine neue Firmware über das Internet zur Verfügung gestellt hat. Um das nochmal deutlich hervorzuheben, Denon liefert schon kurz nach Erscheinen eine neue Firmware, Harman Kardon ist selbst nach fast einem Jahr dazu nicht in der Lage, obwohl ich bei meinem wenigen Einstellversuchen schon über Fehler gestolpert bin. Das ist ein echtes Armutszeugnis für Harman Kardon.

Mein Fazit: Top Design, aber mehr auch nicht. Ich mache erst einmal einen großen Bogen um Harman Kardon Geräte!

Meine Empfehlung: Schaut Euch die Denon X-Serie an!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.10.2013 02:24:46 GMT+02:00
Schon mal überlegt, dass Ihr Router jedes ein und ausgehende Datenpaket mit dem bis zu 63 stelligen Passwort ver- und auch wieder entschlüsseln muss? Fritzboxen machen meistens schon bei unter 30 Stellen bei der Verwendung von Buchstaben, Zahlen, Groß- und Kleinschrift schlapp und steigen aus. Nicht alles was theoretisch machbar ist, ist auch ratsam. Eine andere Frage: Wie viele Stellen hat Ihre Homebanking Pin? Ziemlich genau 5 Stellen, oder? Und das reicht Ihnen?

Also, wenn das Internet mal wieder besonders langsam ist: Das liegt vermutlich nicht an Ihrem Provider !!!!! Sondern eher an Ihrem 63 stelligem WPA Schlüssel.....;-)))))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2013 11:26:06 GMT+02:00
Fasti meint:
Hallo Herr Schäpsmeier,

die WPA2-Verschlüsselung basiert auf dem AES-Algorithmus. Dabei wird immer ein gleich langer geheimer Schlüssel verwendet, um die Daten zu verschlüsseln. Dieser geheime Schlüssel wird aus aus dem bis zu 63 Zeichen langen alphanumerischen Code berechnet, den man als WPA2-Passwort angibt. Gibt man ein kürzes Passwort an, so werden die restlichen Stellen mit Dummy-Werten verlängert, d.h., der Berechnungsaufwand für das Ver- und Entschlüsseln mit AES ist immer gleich. Die Länge des WPA-Passworts hat also nichts mit dem Aufwand zur Ver- und Entschlüsselung zu tun, sondern nur mit der Kompromittierungswahrscheinlichkeit des Schlüssels. So länger der alphanumerische Schlüssel ist, so mehr Rechenaufwand muss betrieben werden, um den Schlüssel zu knacken.

Sicherlich ist ein 63 Zeichen langes WPA-Passwort zur Berechnung des AES-Schlüssels eher paranoid zu sehen, aber diese Länge wird laut WPA2-Standard unterstützt. Und damit ist die Implementierung des WPA2-Standards zumind. über die Fernbedienung fehlerhaft. Da ich sicherlich nicht der Erste war, der auf dieses Problem hingewiesen hat, immerhin gab es ja den Hinweis mit dem iPod, ist die Update-Politik von Harman Kardon nicht nachvollziehbar. Aber das Thema Sicherheit wird leider bei den meisten Herstellern völlig vernachlässigt.

Ihre Aussage, Fritzboxen unterstützen nur bis zu 30 Zeichen lange WPA-Passwörter, ist schlicht falsch. Ich kenne kein Fritzbox-Modell, das damit Probleme hat.

Der Vergleich mit der 5 Zeichen langen HomeBanking-Pin ist leider falsch. Ich gebe Ihnen zwar recht, dass 5 Zeichen lange Passwörter nicht den Sicherheitsanforderungen entsprechen, aber durch den Zusatzmechanismus, dass nach typischerweise drei Fehleingaben der Zugang gesperrt wird, gleicht man die fehlende Sicherheit des kurzen Passworts weitgehend aus. Nachteil bei dem Verfahren ist bloss, dass Scherzbolde die Zugänge anderer Leute sperren können. Hier halte ich das Verfahren, den Zugang bspw. für 5 Minuten zu blockieren, viel effektiver. Das setzt aber auch voraus, dass die Passwörter etwas länger sein sollten.

Viele Grüße
Fasti

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 09:37:22 GMT+01:00
hallo sie wissen schon, daß warehousedeals geräte sind die zurückgeschickt wurden und somit der vorgänger bereits evtl ein softwareupdate gemacht hat???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2013 19:13:38 GMT+01:00
Fasti meint:
Ich hatte zum Zeitpunkt meines Problems sowohl den Support angeschrieben als auch auf den Webseiten des Herstellers nach einer neuen Firmware gesucht. Da gab es leider nichts. Die Firmware entsprach der Version, die ich in Beiträgen verschiedener Foren aus 2012/Anfang 2013 zum Produkt gefunden habe.
Daher kann ich ein Upgrade durch den Vorbesitzer ausschließen.

Dennoch habe ich aufgrund des aktuellen Beitrags noch einmal die Webseiten des Herstellers aufgesucht. Und siehe da, inzwischen gibt es eine neue Firmware (Archiv wurde Mitte Oktober erstellt, Veröffentlichung war sicherlich später).

This software upgrade, version 615 improves the following:
• Auto power off function
• HDMI CEC features

Infos über behobene Mängel konnte ich leider nicht finden. Jetzt ist es eh zu spät, bin mit meinem Denon X3000 äußerst zufrieden. Inzwischen ist der X3000 auch extrem im Preis gefallen, derzeit für 599¤ bei Amazon. Zum Zeitpunkt meines Kaufs hat der Receiver noch 899¤ bei Amazon gekostet.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details