Kundenrezension

115 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, Schade...., 3. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic (Doppelzimmer Edition) (Audio CD)
Ich hatte das Glück, zwei der Shows auf Kampnagel zu sehen und war natürlich beruhigt, dass alles in erstklassiger Live-Athmosphäre aufgenommen wird und es sowohl Audio als auch Videomaterial geben wird.

Musikalisch vom Feinsten, tolle Band und geile neue Arrangements (für meinen Geschmack vielleicht etwas zu viele Gäste, aber na ja). Beim Hören der sogenannten "Live-CD" dachte ich dann, mein Player wäre defekt. Eine Pause zwischen den Titeln, gerade so, wie man es noch aus der Anfangszeit kennt, wenn man sich eine CD mit Live Stücken mit der falschen Brennereinstellung gebrannt hat und dann immer eine Pause zwischen den Stücken ist (wie bei einem Studioalbum halt). Hammerhart. Beim Weiterhören (wenn man bei den Shows war...) hat man dann schnell gemerkt, warum das so ist: Man hat einfach die Kommentare von Udo rausgeschnitten bzw. ausgeblendet und dann beim neuen Stück wieder eingeblendet. Was für ein Schwachsinn!

Vielleicht ist es ja auch aus dem Grund gemacht worden, dass es die Do-CD auch auf iTunes gibt. Auf dem MP3-Player kann man ja auch nicht zusammenhängende Live-Athmosphäre geniessen. Dazu dann noch 3 Bonusstücke, die es auf der Do-CD nicht gibt. Man soll sich wohl beides kaufen? Plus DVD natürlich, braucht man/frau ja schließlich auch noch. Da werde ich erstmal abwarten, ob nicht auch Lady Whiskey am Schnitt gesessen hat. Anyway, für mich klingt das ein bisschen nach Ausbeutung. Udo und Ausbeutung ging eigentlich nicht so recht zusammen bei mir. Oder hat Udo am Ende vielleicht kein Mitspracherecht mehr, wie seine Sachen produziert und veröffentlicht werden?

Einer meiner persönlichen Höhepunkt auf der CD war "Ich lieb dich überhaupt nicht mehr". Genau bis zu dem Zeitpunkt, wo das Publikum zu dieser geilen Ballade in Hitparaden Manier und Takt zu klatschen anfängt. Ganz finster. Wie gesagt, dies ist mein Empfinden beim Hören dieses Songs. Große Überraschung für mich: Stefan Raab... Kommentar Udo beim vorletzten Konzert nach geilem Drumming: Yeah, Schlag den Raab ;-)

Bleibt nur festzuhalten: Schade, dass man es nicht geschafft hat, diese geile Konzert bzw. Konzerte vernünftig auf Audio zu bannen. Das ist auch kein jammern auf hohem Niveau, das Hören macht einfach keinen Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.10.2011 20:19:03 GMT+02:00
Caesar meint:
Was für eine gelungene Rezension. Wären nur all die Udo-pauschal-fünf-Sternegeber-Jünger nur halb so objektiv!!! Aber nein: weils Udo ist, geben sie für dieses zerstückelte "Live-Werk" volle Punkte. Und auch Deine Vermutungen zum Warum sind mir durch den Kopf gegangen. DANKE!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2011 11:58:14 GMT+02:00
danke, danke, danke....
vor allem auch mal für den sanften hinweis, dass UNS UDO mittlerweile eine ikone des stablishments zu werden scheint. vor allem der hinweis auf die gewollte teilung der editions, die am ende zum kauf beider zwingen würde, halte ich für interessant und wichtig. MICH wird es nicht zum "schwarzbrennen" animieren, aber es gibt auch schlichtere gemüter. und dann jammern die vollpfosten der industrie wieder, warum die kunden "meidbewegungen" machen. ich warte, bis der preis auf ramschniveau fällt.......

Veröffentlicht am 22.11.2011 11:48:18 GMT+01:00
ceegee meint:
Kleine Anmerkung am Rande. An iTunes liegt es sicherlich nicht, da man auf jedem iPod problemlos die unterbrechungsfreie Liveathmosphäre genießen kann. Ebenso natürlich auch in iTunes z.B. auf der Anlage.
Das von Ihnen beschrieben Problem ist dann eher bei anderen Playern/Anbietern zu suchen und zu finden. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2012 13:37:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2012 13:39:48 GMT+01:00
Michel S meint:
ich verstehe es nicht. Udo gehört doch seit jeher zum Establishment. Oder gibt es Leute, die es wirklich für bare Münze nehmen, dass er seine ganzen Projekte nur aus Opportunismus realisiert? Das, was Udo L. macht, seit er nicht mehr englisch singt und nicht mehr die Drum-Sticks bei Doldinger schwingt, ist meines Erachtens nichs anderes, als mehr oder minder sinnhafte Phrasen in einen schönes kuscheliges Avantgarde-Mäntelchen zu packen; hin und wieder, ist dann mal etwas Aussergewöhnliches, wie der "Sonderzug" dabei. Dennoch kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, dass Udo l. das Rampenlicht, die Bewunderung und Extravaganz braucht, wie der Bär den Honig. Und das ist nicht erst seit gestern so. Bereits mitte der 90er wurden Konzerte (Bel Canto) mit Orchester veranstaltet.
‹ Zurück 1 Weiter ›