Kundenrezension

66 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich ein Monsterhaus..., 21. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Monster House [Limited Edition] (DVD)
Zur Geschichte:

Ein Junge entdeckt, dass mit dem Nachbarn nebenan etwas nicht stimmen kann. Er erschreckt Kinder, die sein Grundstück betreten, und nimmt ihnen ihre Spiel- oder Fahrzeuge weg. Als bei einem solchen Vorfall der Nachbar mit Namen Nebbercracker vermeintlich stirbt und von der Ambulanz weggeführt wird, machen sich der Junge, sein Kollege und ein Mädchen daran, das Geheimnis des Hauses zu lüften. Denn es scheint ein Eigenleben zu führen, und zwar ein gefrässiges, nimmersattes Eigenleben. Ein Fluch lastet auf "Monster House", und ohne seinen Herrn wird es von nichts mehr im Zaum gehalten...

Der Film ist spannend erzählt, teilweise witzig mit treffenden Charakteren versehen (z.B. die Polizisten), und v.a. gruselig. Hin und wieder fragte ich mich jedoch bzgl. der FSK-Freigabe, ob die Themen (Monster-Haus, Pubertät, gemeine Babysitterin mit gemeinem Freund) nicht eher an ältere Kinder gerichtet sind.

Animationen:

Die Bewegungen und Gesichtsausdrücke sind toll, aber im Gegensatz zu anderen Computer-Animationen wirken die Figuren im "Motion-Capturing"-Verfahren weniger detailliert (z.B. Haare sind scheusslich), und persönlich finde ich das Äussere des Hauptdarstellers DJ wenig ansprechend, beinahe unsymphatisch gezeichnet. Das Haus hingegen ist ein Animations-Knüller, v.a. in den Schlussszenen. Alles in allem aber ordentliche CGI-Kost, gibt lediglich einen halben Stern Abzug, weil andere es noch detaillierter hinkriegen.

Extras:

Wie so oft in Englisch mit Unterttiteln gehalten, schade für die Kids, die nicht so schnell lesen können. Für Erwachsene informativ, aber nichts Überwältigendes dabei. Auch kein "Gag-Reel" oder ein Kurzfilm. Das kostet einen halben Stern.

Toll hingegen ist das Papp-Cover der Limited Edition, bei der man vier Sequenzen mit einer Drehscheibe einstellen kann (d.h. eigentlich sind es acht, vier auf der Vorder- und vier auf der Rückseite), bei der das Haus immer bedrohlicher wirkt. Macht Spass...

Altersempfehlung:

In Zeiten, da Herr der Ringe 1 ab 12 Jahren freigegeben ist und die Kids King Kong (die alte Version) bereits zum Frühstück schauen können, stehe ich mit meiner Meinung wohl etwas aussen vor. Trotzdem: diesen Film sollten erst Kinder ab 8 Jahren sehen. Die unheimlichen Vorgänge sind durchaus angsteinflössend, und die FSK-Freigabe ab 6 Jahren ist für mich nicht nachvollziehbar. Von meinen drei Kindern konnten der Jüngste (7 Jahre) und der Älteste (12 Jahre) nach dem Film nicht mehr alleine schlafen und krochen anschliessend ins elterliche Ehe-Bett. Der Film hat ihnen zwar Spass gemacht, aber auch mächtig Eindruck. Nicht nur die Animationen, auch die Geschichte als solches sowie die Niederträchtigkeiten der Babysitterin und ihres Freundes sind für 6-jährige eher ungeeignet. Schäm Dich, FSK.

Trotzdem: ein toller Film und für's geeignete Publikum ein grandioser, teilweise recht ernsthafter Gruselstreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.06.2013 10:08:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2013 10:10:12 GMT+02:00
Sie haben den Film wirklich sehr treffend beschrieben und kommentiert. Zur FSK möchte ich noch hinzufügen:

Da ich mich nie auf die FSK freigaben verlassen, habe ich den Film erst mal selber alleine angesehen bevor ich ihn den Kindern (7-11 Jahre alt) gezeigt hätte. Ich betone: hätte! Ich war nämlich wirklich entsetzt, wie man diesen Film ab 6 Jahre freigeben kann. Ich lasse die Kinder grundsätzlich keine DVD anschauen, die ich nicht selber kenne und selbst dann lasse ich sie nicht alleine Filme anschauen. Ist zwar manchmal anstrengend, aber es lohnt sich. Ich habe zwar die Erfahrung gemacht, dass Kinder so manches problemlos verdauen, was man nicht gedacht hätte. Aber ich habe auch schon öfter erlebt, dass sie anderes, was man selber als harmlos empfindet nicht so einfach verarbeiten können.
Dieser Film, so grandios er gemacht ist, ist auf jeden Fall für Kinder unter 12 Jahren schwer- bis unverdaulich.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (78 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
EUR 13,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 9.775