Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlager-Metal, 4. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Hellforces,Lim.ed (Audio CD)
Als erstes mal an die Fraktion die immer (unberechtigte)Vergleiche mit Manowar anstellen - es gibt für Euch positives zu vermelden: Majesty hören sich nicht mehr nach Manowar an.Ich war zwar schon vorher der Meinung das Majesty Ihren eigenen Stil haben,aber jetzt haben sie sich - vielleicht auch aufgrund der dauernden,nervenden Vergleiche - noch weiter von diesem Stil entfernt.Weg sind die typischen mystischen, hymnischen Melodic-True-Metal-Epen.Die Songs sind deutlich kürzer geworden als auf den beiden Vorgängern.Der Stil ist seichter geworden, Majesty hören sich an wie eine etwas langsamere Version von den Schlager-Metallern Freedom Call.Als neues Element ist diesmal bei 2 Songs eine Sopranistin zu hören.Nicht das es für diese Art von Musik keinen Markt gäbe oder das es schlecht wäre - nein,es ist nur anders als das was man bisher von dieser Band gewohnt war,und auch anders als das, warum ich mir dieses Album kaufte.Es ist wieder amtlich produziert,man kann jedes Instrument deutlich herauserkennen.Leider gibt es nur 4 Songs die ich als typische Majesty-Songs herauserkennen kann:den tadellosen schnellen Titelsong "Hellforces",das schleppende "Dance with the Demon"(trotz der Sopranistin im Mittelteil),das durchschnittliche "Like a Raptor" und die langsamere Midtempo-Hymne "Fight Forever".Mit "Sons of a new Millenium" hat man eine richtig schöne eingängige Pop-Rock-Single am Start, die auch das Zeug dazu hätte beim Grand-Prix-Eurovision mitzumachen.Das schnelle "Heavy Metal Desire" hat so einen ordinären Schlager-Refrain, dass man es kaum aushält,die Halb-Ballade "March for Victory" geht auch klar im aufdringlichen Refrain in die Schlagerecke,"Guardians of the Dragon Grail" ist ein musiklisch schneller Song,jedoch besonders im Refrain mit balladeskem Touch, gemeinsam im Duett gesungen mit der Sopranistin,"Freedom Heart" ist dann die Ballade des Albums, wieder mit einem zwar netten,aber trotzdem irgendwie nervenden penetranten Refrain der auch im Schlagerbereich gut hätte landen können."Nowhere Man" gehört dann nochmal zu den eher besseren Songs im Midtempo.Als Abschluss des Albums kommt dann die 2006er Version von "Metal Law",die zwar auch trotz Udo Dierkschneiders mitwirken,nicht mehr besser wird als die schon klasse Urversion,aber immerhin weiss man jetzt wieder wie richtiger Heavy-Metal klingen muss und was ich auf diesem Album viel zu oft vermisst habe.
Das Album ist gut,zmindest wenn auf diese modifizierte Art von Metal steht - leider kann es mit den bisherigen Majesty-Alben aber nicht mithalten.
Mit Metalforce sind sie ja danach zum Glück wieder zum altbewährten Stil zurückgekehrt, was mich freute.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Rinteln

Top-Rezensenten Rang: 8.995