Fashion Sale Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Hier klicken PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Abstürze, blaue Bildschirme, kaputte Registry!!! Sorry, aber das war's!!, 22. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: TuneUp Utilities 2012 (1-Platz) (CD-ROM)
Eigentlich habe ich der TuneUp Software bis zur 11 Version immer vertraut, aber bei TuneUp 2012 ist jetzt wirklich Schluß mit lustig......

Nachdem ich das Programm auf meinem Pentium 4 3 GHz installiert und darin die Windows Einstellungen laut TuneUp Tipps optimiert hatte, ging nach einem PC Neustart bei meinem Win XP SP 3 Rechner fast gar nichts mehr.....statt einem Leistungsschub konnte ich sogar eine deutliche Verlangsamung des Systems spüren und urplötzlich hagelte es Fehlermeldungen und sogar blaue Bildschirme, die ich zuvor noch nie beobachten konnte. Vor der Installation lief noch alles reibungslos, da ich auch mindestens einmal im Monat meinen PC defragmentiere und auch hin und wieder die Registry reinige. Sprich, ich weiß welche Tools wichtig sind um sich einen schnellen sauberen entmüllten PC zu erhalten.

Dieses Tempo wollte ich mit TuneUp 2012 noch versuchen zu steigern, aber ich war vom Ergebnis wirklich geschockt. Nun ist ja im TuneUp Programm eine Wiederherstellungsfunktion enthalten, die die soeben durchgeführten Änderungen wieder rückgängig macht. So dachte ich jedenfalls. Das Ergebnis war jedoch ernüchternd. Es war nach dem Neustart keine Veränderung zu spüren, sprich es war noch alles beim alten. Gott sei Dank hatte ich zuvor selbst einen Wiederherstellungspunkt in Windows angelegt und konnte die Installation somit komplett rückgängig machen. Hätte ich das nicht getan, so hätte ich aufgrund der wirklich gravierenden Fehler mein System komplett neu aufsetzen müssen. Jeder der sich diese Software installiert, sollte also zuvor unbedingt auch eine Sicherung (Wiederherstellungspunkt) anlegen um vor eventuellen bösen Überraschungen verschont zu bleiben. Aufgrund der Fehlermeldungen konnte man auch an den Inhalten im Ereignisprotokoll erkennen, dass es eindeutig TunUp 2012 war, welches die Fehler, u.a. Windows Schutzverletzungen verursachte.

Das Programm klinkt sich dermassen tief ins System ein, dass man wirklich genau überlegen sollte, welche Einstellungen man darin vornimmt. Da werden auch gerne mal Einstellungen in der System32 einfach zum negativen verändert oder die Registry mit noch mehr Fehlern behaftet. Der neue Tempo Booster ist meines Erachtens nach auch völlig sinnlos, da mein PC nach empfohlener Optimierung im Standardmodus bedeutend schneller arbeitete. Sollte es nicht eigentlich umgekehrt sein?!

Wie das Programm unter Windows 7 und 8 arbeitet, kann ich nicht sagen, daher werde ich hierauf auch kein Bezug nehmen. Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen unter Windows XP Professional SP 3 sprechen, denn unter diesem Betriebssystem ist das Programm ein Totalausfall. Ich kann nur jedem Win XP Nutzer abraten sich dieses Programm auf den PC zu installieren.

Nachdem ich eine erfolgreiche Wiederherstellung des Systems gemacht habe, waren noch jede Menge Restmülldateien von TuneUp 2012 auf dem PC vorhanden, welche ich dann mit meinen Freewaretools aber beseitigen konnte. Ausserdem war die Fehlerrate in der Registry fast doppelt so hoch wie vor der Installation. TuneUp hatte also zusätzlich auch noch die ganze Windows Registry mit falschen Einträgen und Schlüsseln vermüllt Hier mal ein persönlicher Tipp von mir an alle um das System auch ohne TuneUp in Schuß zu halten.

1. CCleaner

2. Glary Utilitie Tools

3. Defraggler

Diese 3 Freewaretools reichen völlig aus um einen durchweg sauberen und schnellen PC zu bekommen. Auch unter dem CCleaner kann man die Registry reinigen, unnütze Autostartdateien entfernen, die Festplatte entmüllen, Surfspuren löschen usw. Kurz gesagt: Ein Allroundtalent.....und zusammen mit dem kostenlosen Defraggler des selben Herstellers sowie den Glary Utilities Tools völlig ausreichend.

Nachdem ich mein System mit diesen Tools bereinigt hatte, war nach einem Neustart wieder alles optimal. Blaue Bildschirme, Fehlermeldungen ade!!! Der eindeutige Beweis, dass Tuningsoftware nicht immer Wort halten muss......Mir kommt TuneUp jedenfalls nicht mehr auf meine Festplatte, so viel steht fest. Ich möchte ja mein System tunen und nicht das Gegenteil erreichen.

Fazit: Bis TuneUp 2011 war ich wirklich noch zufrieden. Wer also auf Tune Up nicht verzichten möchte und die Vorgänger Version noch besitzt, der sollte für Windows XP unbedingt diese nutzen. Noch besser aber, man nutzt die kostenlosen Reinigungstools ganz ohne TuneUp! Dass erzielt dieselbe Wirkung, kostet aber gar nichts!!!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen meine Erfahrungen mit dem Programm gut erläutern und bedanke mich bei Ihnen für das Lesen meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.03.2016 18:00:17 GMT+01:00
Filou meint:
Habe die Version 2012 auf CD ,nach der Neuinstallation da meine Festplatte kaputt ging geht nichts mehr.
Es steht immer da Update Wizard findet keine Update mehr.Es sucht und sucht ist das so weil es schon so alt ist ?Man dann keine Update mehr bekommt da kann ich es jetzt wegschmeißen .Oder mach ich einen Fehler bei der Installation?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details