Kundenrezension

16 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Haudraufundschluss, 2. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 96 Hours [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gibt so Abende, da ist einem nicht nach dem cineastischen Kunstgenuss, sondern nach handfester Unterhaltung. Also BD in den Schuber, einige Gedenkminuten an den Erfinder der blauen Strahlen und los gehts mit den 96 Stunden. Schnell wird deutlich: der Bildschirm mit scharfem, kontrastreichem Bild ist zwar schön bunt, die Geschichte und die Charaktere sind schwarz/weiß. Hier der gute Held, ehemaliger CIA-Agent, der der verpassten Kindheit seiner einzigen Tochter nachhängt, die bei seiner Ex wohnt (böse) und die noch dazu einen stinkreichen Stiefvater hat (naja, hm, auch böse). Als seine Tochter in Paris entführt wird (er hat's ja kommen sehen) nimmt er die Befreiungsaktion selbst in die Hand. Seine Kumpels (die Guten, auch wenn sie ihm in einer Szene etwas böse mitspielen) von der CIA geben ihm entscheidende Tips (96 Stunden oder die Tochter ist für immer verloren) und im weiteren Verlauf einige technische Hilfe aus der Ferne. Bis hierhin werden die nicht allzu hoch gesteckten Erwartungen nicht enttäuscht. Wie unser Held aber bis zum Ende des Films als um sich schießende Ein-Mann-Armee wie ein Bulldozer durch die feindlichen Reihen bricht, ohne selbst einen nennenswerten Kratzer zu erleiden, lässt mich doch etwas irritiert in meinem Sessel zurück. So kennt man das selbst aus den früheren Bond-Filmen nicht. So dezimiert sich die Zahl der bösen Widersacher minütlich und unser Held nähert sich unaufhaltsam dem Show Down, ohne selbst vor Folter als Mittel zum Zweck zurückzuschrecken. Während der Abspann läuft, steigt der Ärger in mir hoch. Eine unglaubwürdige Geschichte lasse ich mir noch eingehen (ist an manchen Stellen sogar unfreiwillig komisch), aber die vermittelte Botschaft (Rache als legitime und hoffähig gemachte Emotion) ist mir dann doch zu viel. Einen Stern fürs gute Bild und einen weiteren fürs lautstarke Krabumm aus dem vielbeschäftigten Subwoofer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2010 00:49:58 GMT+01:00
René Schade meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.12.2010 12:54:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.12.2010 12:55:11 GMT+01:00
Timo M. meint:
Natürlich ist es die vom Rezensenten subjektive Meinung aber dem Film nur zwei Sterne zu geben und das aus rein technischer Sicht, finde ich ebenfalls nicht wirklich fair.
Liam Neeson selbst spielt hervorragend und die Actionszenen sind ebenfalls hervorragend inszeniert.
Wenn man da nicht wenigstens 3 (faire) Sterne gibt, dann sollte man von Actionfilmen generell die Finger lassen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2011 17:41:06 GMT+01:00
M. Gecko meint:
"ohne Kratzer zu erleiden"???

Also haben sie den Film nun gesehen oder nicht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2011 12:21:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2011 12:29:13 GMT+01:00
Kindle-Kunde meint:
Lieber René, ich darf doch beim Du bleiben? Zunächst vielen Dank für Deinen Kommentar auf meine Rezension, schließlich sind kritische Textbeiträge, die nicht gelesen werden und keine Reaktionen hervorrufen, (welcher Art diese auch immer sein mögen) die Zeit nicht wert, die man für's Schreiben investiert hat. Erlaube mir einige kurze, persönliche Anmerkungen:
Der eine Bewertungspunkt für meine "Rezension" (so nehme ich an), nur weil ich aus der Reihe tanze (übrigens, ein paar andere Tanzpartner schlagen den gleichen Rhythmus an)? Arm woran? Arm an Mut, an Selbstvertrauen oder woran auch immer? Ich habe einfach meine subjektive Meinung aufgezeigt, auch wenn sie von der Mehrheit abweicht. Aber ist die Mehrheit immer ein zuverlässiger Gradmesser. Wenn ich Deinen einen Stern für den Film "Keinohrhasen" anschaue (sicher kein Meisterwerk, aber immerhin die meistverkaufte DVD bei amazon in den letzten zehn Jahren, wenn man wikipedia glauben darf), dann weicht dieses Urteil ebenfalls von der Mehrheit deutlich ab. Ist es daher auch "arm", weil Du nicht drei oder vier Sterne dafür übrig gehabt hast, wie der Durchschnitt der Rezensenten?
Bild und Ton des Films "96 hours" bzw. der Blu-Ray erwähne ich explizit und gebe dafür jeweils einen Stern (d.h. hier sind wir einer Meinung). Schauspielerisch profilieren kann sich wegen der etwas differenzierter gezeichneten Rolle eigentlich nur Liam Neeson, den ich sehr schätze (allerdings mehr in "Nell" oder "Schindler's Liste" als in diesem Film oder in "A-Team"). Die anderen Charaktere sind mir zu eindimensional gezeichnet, sodass die übrigen Schauspieler aus ihren Rollen eher wenig machen können und somit kaum bewertbar sind.
"Man kann nicht nicht kommunizieren", diese These von Paul Watzlawik trifft nach meiner (auch hier wieder subjektiven) Meinung auch auf jeden Film zu. Egal, um welches Genre es sich dabei handelt, hat jeder Film eine Aussage. In "96 hours" ist sie sehr zweifelhaft, sie kann sogar gefährlich werden (darum meine Abwertung des Films).
Abschließend vielen Dank für den Hinweis auf die beiden Filme, die mir aus Deiner Sicht vielleicht besser gefallen könnten. Auch wenn "Knight and Day" selbst auf Quentin Tarantinos Liste der Lieblingsfilme des Jahres 2010 auftaucht, hat er mich nicht gerade aus dem Sessel gerissen (dazu vielleicht meine nächste Rezension?). "Old Dogs" kenne ich nicht, die Besetzung erscheint mir aber ziemlich hochkarätig. Ein Gegenvorschlag von meiner Seite: Auch wenn es sicher kein ausgewiesener Action-Film ist, "No Country for Old Men" hat mir recht gut gefallen.
Ich bin gerne bereit für eine weitere Diskussion, ich kann aber aus zeitlichen Gründen nicht immer sofort reagieren.

Veröffentlicht am 17.01.2011 00:03:19 GMT+01:00
nad meint:
Darf ich Sie auch mal anschießen und mit einem Messer verletzten?
Dabei erleidet man zum Glück ja keinen Kratzer :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011 12:37:38 GMT+01:00
Kindle-Kunde meint:
Auf Ihre Frage ein deutliches NEIN, schließlich leide ich unter einer ausgewiesenen Blei- und Klingenallergie! Doch wenn ich nach den von Ihnen angemahnten Kratzern die Ankunftshalle eines Flughafens verlasse, als hätte ich gerade ein Wellness-Wochenende in einem Schweizer Luftkurort hinter mir, dann können diese kaum erwähnenswert gewesen sein.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (571 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (454)
4 Sterne:
 (72)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 820.017