Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielseitig, 28. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Das neue große Runner's World Buch vom Laufen (Runner's World Edition) (Gebundene Ausgabe)
Als Lauftrainer interessiere ich mich immer für neue Bücher im Segment, Laufeinsteiger, Hobbyläufer und Ambitionierter Läufer.
Ich besitze auch schon mehrere der Vorgängerbücher der Autoren. Z.B "Lauftrainer 5 - 10 Km"; "Marathon- die besten Programme"
Da man sich für seine Athleten stets die bestmögliche Vorbereitung wünscht, ist man ständig auf der Suche nach neuen Theorien, Büchern, Trainingstips und Informationen.
Daher war ich neugierig auf das neue Werk.

Positiv fand ich die kleinen Zusammenfassungen der Tips in jedem Kapitel. Auch die Beschreibungen und Einschätzhilfen
für Zeiten sind gut für die Praxis anwendbar.

Im Kapitel drei geht es um "Laufen und Gesundheit" Hier findet man gute Hilfe und Rat für die
häufigsten "WehWehchen" beim und nach dem Laufen.

Auch die folgenden Kapitel über Schuhe, Laufen zur Sommer- und Winterzeit sind gute Anhaltspunkte.
Skeptisch blicke ich auf das Kapitel Ultralauf im Bezug auf den Titel Einsteiger und Fortgeschritten.
Wer aber schon lange läuft und neue Herausforderungen sucht findet auch hier nützliche Tips.

Kapitel sieben umschreibt das Abnehmen in mathematische Weise, die ich ebenso teile.
Wer abnehmen will muß auf lange sicht weniger aufnehmen und mehr verbrennen. Zudem seine Ernährung umstellen.
Klingt alles schön einfach. In der Praxis sind es jedoch häufig die Motivation und der "Biss" die fehlen. Die Bequemlichkeit,
Ausreden und mangelndes Zeitmanagment, hindern viele am Anfangen, oder lassen sie oft nicht durchhalten.

Das nächste Kapitel gibt gute Tips in Richtung Motivation usw., fürs Abnehmen wird es für mich aber nicht konkret genug.
Musik ist eine tolle Motivation beim Laufen, im Straßenverkehr sollte man zur eigenen Sicherheit allerding darüber nachdenken.

Toll beschrieben für Einsteiger, und Hobbyläufer ist Kapitel neun, wobei ich es für etwas unrealistisch halte
mit 300 Euro auszukommen, wenn man zwei bis drei mal in der Woche trainiert, oder öfter.
Gute Schuhe sind das wichtigste, wenn es dann Spaß macht, kommte der Rest nach und nach. 300 Euro reichen
da einfach nicht aus. Qualität hat seinen Preis.

Die Wettkampftips kann ich nur empfehlen sie helfen nicht nur Einsteigern, einige Tips sind sicher auch für Hobby und ambitionierte Läufer hilfreich, ebenso wie die Seiten über Regeneration.

Die Trainingspläne habe ich teils in der Praxis schon erfolgreich umgesetzt. Sie haben sich im wesentlichen nur spezifisch zu den Vorgängern verändert. Mir persönlich fehlt für ein Einsteigerbuch eine genauere Erläuterung über dem jeweiligen Plan, die dem Athleten bei seiner Eigeneinschätzung hilft.
Bei einer Marathonzielzeitplanung von unter drei Stunden sollte es auch einen Plan für 10 Km im 40 Minutenbereich geben und
einen Halbmarathonplan zwischen 1:20 und 1:30 Std.

Positiv Überrascht hat mich das vorletzte Kapitel in dem viele schöne Läufe rund um die Welt beschrieben werden
die Lust auf neue Ziele und Herausforderungen geben.

Alles in allem ein gutes Buch für alle die sich unsicher sind wie sie anfangen sollen, die nun mehr als ständig ihre Runde Laufen möchten, ihren ersten Wettkampf anstreben und planen. Sowie für Leute die Tips suchen die über den Tellerrand hinausgehen, um sich lüsternden Blicken zu entziehen, oder immer schon mal wissen wollten wie die Schminke nicht verläuft.
Ein Tip, hat mir allerdings gefehlt zu dessen Verhalten ich ganz häufig gefragt werde. Was tun wenn ein Hund bellend auf mich zugelaufen kommt, oder neben mir herläuft? ;-)

Ortwin Roye
B- Trainer Lauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.10.2012 18:19:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.10.2012 18:21:24 GMT+01:00
Tims meint:
Hallo Ortwin!
Ich hoffe, du siehst das hier und kannst mir antworten.
Ich sehe mich nach einem Laufbuch um, das alles, was man so wissen muss, beinhaltet. Jetzt wollte ich mir eigentlich dieses hier kaufen. Allerdings vertraue ich deinem Urteil von 3/5 Sternen. Hast du ein Buch, das du mir empfehlen kannst?
Ich laufe seit ca einem Jahr richtig als Sport. Mittlerweile habe ich einige Ziele gepackt(5 in 19:28; 21 in 1:42; 42 in 4:05). Also möchte ich kein Buch für komplette Anfänger, sondern schon eins, was gute Trainingsgrundlagen bietet. Ich interessiere mich nämlich auch für Sport als Wissenschaft.
Würde mich freuen, wenn du ein Buch mit 5/5 Sternen empfehlen kannst :)
Schreib mir doch eine email, dann musst du dem Buch hier keine direkte Konkurrenz liefern. Meine email: timmybeier@googlemail.com
lg, Tim

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2013 17:53:58 GMT+01:00
D. Mueller meint:
Hey Tim, hast du mittlerweile etwas Passendes gefunden? Ich würde mich deiner Anfrage nämlich anschließen :-).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2013 17:56:55 GMT+01:00
Tims meint:
Für was brauchst du denn das Buch?
Einsteiger/Amateur?
Interessiert an der Sportbiologie und genaueren Physiologie?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2013 18:00:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.02.2013 18:03:24 GMT+01:00
D. Mueller meint:
Ich bin zwar Einsteiger, interessiere mich allerdings doch näher für die sportwissenschaftlichen Hintergründer der Trainingslehre im Ausdauerbereich, insbes. im Laufsport. Die Informationen in den gängigen Sachbüchern gehen mir persönlich nicht ausreichend in die Tiefe.
Ich dachte als Kompromiss zwischen Sach- und "echtem" Fachbuch ggf. an "Optimiertes Ausdauertraining" von Neumann, Pfützner, Berbalk?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.02.2013 09:15:52 GMT+01:00
Tims meint:
Ich bin am Ende bei "Das große Laufbuch" von Herbert Steffny gelandet. Gute Pläne, gute Erklärungen. Sachlich, aber nicht überkompliziert

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2016 17:05:07 GMT+01:00
Matthias S. meint:
Ich möchte mal auf den letzten Satz des Beitrages eingehen "Was tun wenn ein Hund bellend auf mich zuläuft oder neben mir herläuft?"...und zwar von der ungeliebten Hundeseite, denn leider sehen viele "Läufer" in Hundebesitzer rücksichtslose Menschen.
1.) Den Hund nicht anschauen! (Wird oft von Hunden als Agressivität gesehen.)
2.) Läuft der Hund auf einen zu...Geschwindigkeit verlangsamen oder gehen...den Hund nicht (!) anschauen...und in einem Bogen versuchen um ihn herum zu laufen (Beschwichtigung!)
3.) Läuft der Hund neben einem her...Geschwindigkeit verlangsamen oder nur gehen bzw. notfalls stehen bleiben...den Hund nicht beachten...und den Hundebesitzer freundlich bitten den Hund anzuleinen. Ich weiß, der Läufer möchte gerne im Rythmus weiterlaufen und ist evtl. voller Adrenalin, aber Freundlichkeit hilft allen weiter ;).
4.) Springt der Hund an einem hoch...immer den Rücken zudrehen, also sich abwenden. Hunden "sprechen" selber über "Körpersprache".
5.) Steht ein Hund bellend und agressiv vor einem...erst langsam den Kopf wegdrehen...langsam zurückgehen und den Körper langsam rumdrehen. Dann langsam (!) den Ort verlassen.

NIEMALS über den Hund beugen (Agressivität!)

Kurz zu mir: Ich leine meine Hunde im Park immer an. Es kann allerdings in der dunklen Jahreszeit (Herbst/Winter) passieren, dass meine Hunde es "unheimlich" finden, wenn von hinten oder aus dem dunkeln von vorne jemand an uns vorbeiläuft, und sich erschrecken.
Positiv ist das ein "Guten Morgen" oder "Guten Tag" seitens der Jogger und schon reagieren die Hunde lockerer ;)...und nicht (vor allem von hinten) zu eng an einem vorbeilaufen.
Ebenfalls finden meine Hunde "Baseball-Caps" unheimlich, weil dadurch das Gesicht verdeckt ist...aber dies ist Hundespezifisch.

Ein letzten Tipp noch...wenn Hunde spielen, achten sie nicht auf den "kreuzenden" Verkehr: In dem Fall Geschwindigkeit verlangsamen und vorsichtig vorbeilaufen.

Ach ja, ich bin selber Läufer ;-)...und seit 27 Jahren Hundebesitzer...und zwar einer von denen, die Rücksicht nehmen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details