Kundenrezension

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leichter Einbau, große Kapazität, 14. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Batterie für iPod Video 30 GB/iPod Classic 80-120 GB 580 mAH (Elektronik)
Ich habe den Ipod-Ersatzakku nun seit ca. zwei Wochen eingebaut und kann nur Positives berichten.
Der originale Akku für den Ipod Video 30gb bietet eine Kapazität von 450 mAh. Nach über zwei Jahren Benutzung und regelmäßiger Ladung des Ipods war ich bei 4 Stunden Akkulaufzeit angekommen, was also im schlimmsten Fall eine tägliche Ladung bedeutete.
Der hier gekaufte Ersatzakku bietet bei mir entgegen der Produktbeschreibung nicht 550 mAh, sondern 650 mAh Kapazität.

Die Montage war einfach durchzuführen. Die beigelegte Beschreibung ist bezüglich der Handhabung der zwei beigelegten Tools doch recht knapp gehalten und zudem schlecht erkennbar.

Die erste komplette Ladung dauerte dann bei mir ca. 4 Stunden, da dachte ich schon es stimmte etwas nicht mit dem Akku. Aber allen Befürchtungen entgegen macht der Ersatzakku hervorragende Arbeit. Mittlerweile kann ich knapp über 15 Stunden am Stück Musik hören! Das ist mehr als mit dem originalen Akku je drin war - ich bin begeistert!

Da ich mich im Vorfeld informiert habe wie der Einbau funktioniert, kann ich die knappe Anleitung sehr gut verkraften.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2013 12:37:49 GMT+01:00
Also als "leicht" würde ich den Einbau nicht bezeichnen. Es geht vielleicht sehr einfach mit dem richtigen Werkzeug, aber das Mitgelieferte Werkzeug hat in meinem Fall kaum etwas bewirkt. Ich musste den Einbau mit eigenen Werkzeugen durchführen. Das hat auch geklappt aber es war nicht "super easy". Trotzdem halte ich es für sehr machbar. Bei mir funktioniert die Batterie bisher auch, ich muss sie lediglich jetzt einmal voll Laden.

Veröffentlicht am 06.02.2015 09:37:19 GMT+01:00
mr ki meint:
Am iPod Video (nicht Classic) finde ich es auch super-easy (habe es mit Gitarren-Plektrons geöffnet). Eine Sache von 20 Minuten.

Mich würde interessieren, wie Sie es geschafft haben, die Leistung (650 mAh) so genau beziffern zu können. Gibt es ein Tool zum Messen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2015 20:43:50 GMT+01:00
Apple hat auf seiner Seite damals angegeben, dass die Batterie beim Abspielen von Songs einer bestimmten Bitrate (und ich glaube auch länge), der Akku eine bestimmte Zeit durchhalten müsste. Das muss man einfach machen. Die Zeit die das iPod länger läuft, setzt man dann ins verhältnis zur Kapazität der Originalbatterie. done. :P

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2015 22:08:04 GMT+01:00
mr ki meint:
Klingt gut. Weißt Du noch, wo der Artikel zu finden ist? Oder wie die Eckdaten sind? Ich würde es gerne selber einmal durchrechnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2015 03:13:23 GMT+01:00
Das hier sollte er sein: http://support.apple.com/kb/SP15
In der Fußnote "6" beschreibt Apple, wie sie zum Ergebnis von 30 Stunden gekommen sind. Wenn du dir die Arbeit machen wollen solltest, hast du damit auch die Anleitung^^
Ich selbst höre gerne in etwas höheren Bitraten als 128kbit/s, reicht aber trotzdem für eine sehr gute Laufzeit.
Ich gehe mal davon aus, es ging die hier um den iPod Classic oder? Beim iPod Video habe ich nur das hier gefunden: http://support.apple.com/kb/SP41
Dennoch gehe ich davon aus, dass die Laufzeitermittlung dort auch anhand von 128kbit/s AAC durchgeführt wurde.
‹ Zurück 1 Weiter ›