Kundenrezension

148 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "That's rught, dude - they peed on your fucking rug...", 15. Februar 2004
Vorher habe ich den Film ungefähr drei oder vier Mal im Fernsehen oder auf Video gesehen - auf deutsch versteht sich und da allgemein die Meinung vorherrschte, dass der Film auf Englisch noch viel krasser wäre, hab ich mir dann vor kurzem die DVD gekauft.
Und wenn man diese herrliche Komödie auf Englisch gesehen hat, will man den Film eigentlich nie wieder auf Deutsch sehen. Die Synchronsprecher sind zwar nicht schlecht, aber in der Übersetzung geht einfach viel zu viel verloren - wie die deutschen Nihilisten mit dem übertrieben heftigen Akzent. Außerdem sind Jeff Bridges und John Goodman im Original einfach hinreißend komisch. Schon die erste Szene beim Bowling ist einfach nur zum Totlachen, wenn man sich diese Dialoge anhört.
In dieser Krimifarce stehen zwar die Dialoge und die durchgeknallten Figuren im Vordergrund, aber auch die Story ist exzellent ausgedacht; es kommt immer plötzlich irgendwas Neues und neue Wendungen. Und allein schon die Idee, nur aufgrund eines vollgepinkelten Teppichs eine Art "Krimi" aufzubauen, ist ja total irrwitzig.
Bei jedem neuen Anschauen des Films fällt einem ein anderer Spinner auf - sei es die feministische Maude Lebowski, die eine merkwürdige Art von Kunst ausübt und gerne ein Kind, aber keinen Lebenspartner will, sei es Walter mit seinen ständigen Vietnam-Vergleichen, sei es der erzkonservative Millionär Lebowski, sei es dieser bekloppte Polizeichef von Malibu oder selbst der Taxifahrer, der total ausrastet, als ihm der Dude steckt, dass er die Eagles hasst. Jede noch so kleine Rolle hat etwas Verrücktes an sich - im Prinzip ist der Dude die einzige Person im Film, die nicht völlig durchgeknallt ist, obwohl er doch der kiffende, White Russian schlürfende, arbeitsscheue Alt-Hippie ist - mit dem ich mich besonders aufgrund ersterer und letzterer Tatsache besonders gut identifizieren kann... Der Dude bleibt immer cool, egal, welchen Schwachsinn die anderen reden - wie beim Polizeichef ("Did I make myself clear?!" - "I'm sorry, I just wasn't listening...") oder bei seinem reichen Namensvetter, wo er einfach 'rausgeht, während der herumpoltert, und behauptet, der Alte hätte ihm gestattet, sich einen Teppich auszusuchen.
Ich könnte noch Stunden zu jeder Figur ein paar Zeilen schreiben und irgendwelche besonders witzigen Szenen zitieren, aber das würde dann doch den Rahmen sprengen... Man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus und merkt bei vielen Szenen erst nach mehreren Durchläufen, worauf sie anspielen wollen undwas sie aufs Korn nehmen.
Die Schauspieler sind exzellent und bis in die kleinsten Nebenrollen perfekt ausgesucht - wie gesagt Jeff Bridges und John Goodman überragen sowieso alles - und auch zum Beispiel Julianne Moore als Maude ist großartig, Steve Buscemi als Donny, der nie was zu sagen hat und immer nur von Walter angemacht wird ist sehr sympathisch, John Turturro als schleimiger "Jesus" oder auch der Cowboy-Typ am Anfang, der als Erzähler fungiert sind einfach nur köstlich.
Wer behauptet, die Story wäre dämlich und der Film langweilig, hat ihn schlicht und einfach nicht verstanden. Ich könnte ihn jeden Tag gucken und würde mich immer wieder kugeln vor Lachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.08.2009 00:50:21 GMT+02:00
aedificator meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2011 16:27:29 GMT+02:00
Dalli Klick meint:
absolute(ly) Big Lebowski: Elf Essays

Veröffentlicht am 05.10.2011 17:12:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2011 17:12:33 GMT+02:00
Heigl meint:
Absolut zutreffende Rezension. Hab den Film auch im Original genossen :-)

Veröffentlicht am 24.01.2012 04:45:12 GMT+01:00
Pykta meint:
Das mit dem Englisch trifft voll zu. Das erste mal sah ich ihn in Deutsch, als ich ihn aber das erste mal in Englisch gesehen habe möchte ich gar nicht mehr an die Deutsche Version zurück denken. Wer Englisch versteht sollte ihn auf jeden fall in Englisch schauen!

Veröffentlicht am 05.06.2012 23:24:12 GMT+02:00
Martin B. meint:
Far out, man... ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 47.350