Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Identifikation mit den Figuren ist schwierig, 12. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise (DVD)
Als »Ring«-Fan habe ich diesen Film mit hoch gesteckten Erwartungen gesehen. Um es vorwegzunehmen: Der Streifen ist super gut gemacht und entfaltet seine volle Wirkkraft ebenso wie das Original eher auf riesiger Leinwand als auf dem Fernsehmonitor. Bewerte ich aber die Ring-Trilogie mit 5 Sternen, dann muss ich hier Abstriche machen und komme deshalb – schon der Gerechtigkeit zuliebe – nur auf vier fette Sterne.

Tolkien schrieb seinen »Hobbit« als schlankes Kinderbuch. Erst durch den Erfolg wurde er ermuntert, die Abenteuer von Frodo & Co zu ersinnen. Kinogänger bekommen diesen Prolog nun nachträglich geliefert, um ein wenig über das Hin und Her zwischen den Großreichen der Zwerge, Elben und Orcs aufgeklärt zu werden und zu erfahren, wie Väterchen Bilbo als junger Mann durch Zufall in den Besitz des Ringes kam.

Im ersten Teil des «Hobbit» wird erzählt, dass die Zwerge, eigentlich eine unsympathische Spezies, in ihrer Gier nach Gold und Edelsteinen derartig gewaltige Schätze aufhäuften, dass sie dadurch einen Drachen, das Symbol für Sitz und Besitz, anlockten. Der nahm ihnen kurzerhand die Kohle weg und hütet sie nun auf ewig. Heimatlos geworden wollen die Zwerge aber wieder ihren alten Besitzstand zurück und machen sich auf die lange Reise, weil sie hoffen, dass der Drache entzwischen sanft entschlafen ist. Dabei rechnen sie offenbar nicht damit, dass Drachen länger schlafen als Zwerge. Was für den einen eine Nacht ist, kann für solch ein Schuppenmonster schon mal ein Jahrhundert dauern.

So wird eigentlich thematisiert, wie ein Gierschlund dem anderen seine Beute abjagt. Da die Zwerge schlechte Karten gegen einen Drachen haben, benötigen sie Freunde, die sie in Zauberer Gandalf und Jung-Bilbo finden.

Tolkien hat seine Geschichte weitgehend – wie er selbst schrieb – von Richard Wagners »Ring des Nibelungen« entlehnt. Die Geschichte habe ich hier beschrieben: Der Ring des Nibelungen: Ein Opern(ver)führer. Wagner holt noch weiter aus, denn der Drache, der den Schatz hütet, ist ursprünglich der gierige Riese Fafner gewesen, der sich in seiner maßlosen Gier in einen Drachen verwandelte.

Eine echte Identifikation mit den handelnden Figuren wird deshalb schwierig. Den Spaß, den der Film auf der anderen Seite schenkt, sollte davon indes nicht ablenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (2.121 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.449)
4 Sterne:
 (278)
3 Sterne:
 (170)
2 Sterne:
 (109)
1 Sterne:
 (115)
 
 
 
EUR 8,99 EUR 4,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 638