Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn! Wahnsinn!, 28. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Brücke am Kwai [Blu-ray] (Blu-ray)
Zwei Worte, mit denen Dr. Clipton (James Donald) die Sinnlosigkeit des Krieges beschreibt und die "Brücke am Kwai" von David Lean endet. Der sein Meisterstück nach dem Roman von Pierre Boulle inszenierte.

Im Gefangenenlager ist Commander Shears (William Holden), eigentlich ein gewöhnlicher Matrose, zum Zyniker geworden, der Mitgefangene mit den Worten - "Er krepierte an Beri-Beri im Jahre des Herrn 1943, zum höheren Ruhm ...." - begräbt. Um den Arbeitsalltag im Lager zu entgehen, hat er sich einen Platz im Krankenlager erschlichen. Wo er beobachtet, wie Colonel Nicholson (Alec Guinnes) mit seiner Truppe, unter den Klängen des "Colonel-Bogey-March", ins Camp marschiert und vor der Hütte von Saito (Sessue Hayakawa) Aufstellung nimmt. Als Saito aus seiner Hütte tritt, wird Shears klar, dass hier zwei Welten aufeinander prallen. Saito - ein Soldat alter japanischer Schule und Nicholson - ein pflichtbewusster Brite. Was zu einem Machtkampf zwischen Saito und Nicholson führt, der sich auf die Genfer Konvention bezieht, das Offiziere nicht zu Arbeiten herangezogen werden dürfen. Worauf die Offiziere von Saito eingesperrt werden und Nicholson in einem Blechverschlag gesteckt wird, wo er in brütender Hitze gebrochen werden soll. Als die britischen Soldaten den Bau der Brücke sabotieren, muss sich Saito eingestehen, dass er den Termin nicht einhalten kann und lässt Nicholson wieder frei. Nach seinem Sieg über Saito, fasst dieser den Entschluss, den Japanern die Überlegenheit der britischen Armee zu zeigen.

Der Film gehört mit seinen sieben Oscars zu den absoluten Sternstunden des Kinos und erzählt eine wahre Geschichte. Während des WWII wurden Kriegsgefangene im asiatischen Raum von Japanern zum Bau zweier Brücken über den Kwai gezwungen, mit denen man Thailand und Burma verbinden wollte, um Material und Truppen transportieren zu können. Es waren eine Holz und eine stählerne Brücke, die während des Krieges von den Alliierten zerstört wurden. Die Stahlbrücke wurde wieder aufgebaut und ist heute noch in Betrieb. Der Bau der Holzbrücke im Film, dürfte in ähnlicher Form wie damals abgelaufen sein.
Nachdem Michael Wilson und Carl Foreman das Drehbuch verfasst hatten und Produzent Sam Spiegel mit Alec Guinnes, William Holden und Sessue Hayakawa die ideale Besetzung gefunden hatte, begannen im damaligen Ceylon (Sri Lanka) die Dreharbeiten. Geschichten leben von ihren Figuren und mit Nicholson und Saito treffen zwei Giganten aufeinander. Der sture, pflichtbewusste und sich überlegen fühlende Brite gegen den traditionsbewussten Saito, für den die Ehre über allen steht. Ein Machtkampf zwischen Britannien und Japan, bei dem Nicholson über seine Soldatenpflicht geht. Indem es für ihn keine Flucht gibt und vor lauter Ehrgeiz, weil er seine Überlegenheit beweisen will, dem Feind eine bessere Brücke bauen will, als dieser es könnte. Saito dagegen, steht seit seiner Niederlage dem Tod des Helden näher als dem Leben. Während Shears nur auf seinen Vorteil bedacht ist, der ihm aber zum Verhängnis wird.

David Lean musste sich einige Kritiken an seinem Werk gefallen lassen, wegen seiner Darstellung von unbedingter militärischer Pflichterfüllung, denen ich mich nicht anschließen kann. Denn die Tragödie beginnt bereits mit Shears, der seine Freiheit aufgeben muss und zum Todeskommando gezwungen wird. Wer das Ende sieht, muss erkennen, dass die Überheblichkeit von Nicholson, der Auftrag von Saito und die Freiheit von Shears mit Tod und Zerstörung endet. Im Krieg gibt es keine Gewinner - nur Verlierer und alles war vergebens. Dies ist die Botschaft des Films und nicht des Romans, dort wird die Brücke nicht zerstört.

Anmerkungen:
Alec Guinnes erhielt den Oscar als bester Darsteller.
William Holden wurde zu einem wohlhabenden Mann, neben seiner Gage war er mit 10% am Gewinn des Films beteiligt.
David Lean wollte den "Bogey-March" mit dem Text "Hitler Has Only Got One Ball" singen lassen, was Sam Spiegel zu derbe fand.
Die Sprengung der Brücke klappte erst beim zweiten Versuch.

Die veröffentliche Blu-ray wurde mit einem klaren und sehr sauberen Bild sowie einem besseren Ton überarbeitet, so sollten alle Klassiker aussehen.
Bild: 2.55:1 16:9
Audio: Deutsch, Englisch, Französisch alle in 5.1 DTS-HD
Extras: Neu entdecktes Archivmaterial.
William Holden und Alec Guinnes in The Steve Allen Show.
Überquerung der Brücke und vieles mehr.
Kein Wendecover

Fazit: Ein Jahrhundertwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.03.2014 00:05:14 GMT+01:00
Raimund Heß meint:
Hallo Bill,
welch schöne Erinnerung an einen meiner absoluten Lieblingsfilme. Nach dieser perfekten Rezi wird er dieses Wochende endlich mal wieder aufgelegt, wird mal wieder Zeit. Er gehört wahrlich zu den absoluten Sternstunden des Kinos und ist der Kriegsfilm, der mich bis heute am meisten beeindruckt hat. Es ist der beste Film von David Lean, es ist der beste Film von Alec Guinness - und - es ist der beste Film von William Holden, der seitdem in der Rangliste meiner Lieblingsschauspieler ganz vorne mit dabei ist. Wenn ich von all meinen Filmen nur noch 10 behalten dürfte, wäre "Die Brücke am Kwai", auch dank William Holden, ohne lange zu überlegen dabei. Jetzt, in Bluray, ist der Film eine Augenweide.
Deinem kürzesten Fazit, dass du je gegeben hast, ist nichts mehr hinzuzufügen, Bravo!

Herzlichen Gruß,
Raimund

Veröffentlicht am 29.03.2014 09:48:45 GMT+01:00
Eddie Lomax meint:
Hallo Bill,

meinen Glückwunsch zu dieser besonders gelungenen Rezension die mich überlegen lässt meine DVD durch die Blu-Ray zu ersetzen. Besser kann man diesen Film nicht beurteilen, da stimme ich mit Dir und Raimund mal wieder voll überein.

Herzliche Grüße an Euch beide und ein schönes Wochenende, Eddie

Veröffentlicht am 29.03.2014 10:42:06 GMT+01:00
Holden meint:
Hallo Eddie und Raimund,

danke für die Kommentare, bei diesem Meisterwerk muss man sich einig sein, so was wird es nie mehr geben.

@Raimund, Deinen Lobeshymnen auf die genannten Personen kann ich voll zustimmen, bei den vielen guten Filmen die diese Herren abgeliefert haben, weiß man eigentlich gar nicht welchen man nennen sollte, aber für mich ist auch dieser ihr bester Film. Die Wiederaufführung in den 70er Jahren im Kino, die ich damals als Jugendlicher gesehen habe, war vielleicht mein größtes Kinoerlebnis.

@Eddie, man muss jetzt nicht jeden Film austauschen, aber dieses Meisterwerk sollte man in der besten Qualität haben die es gibt. Du wirst den Kauf nicht bereuen.

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Bill

Veröffentlicht am 29.03.2014 13:11:14 GMT+01:00
Raimund Heß meint:
Hallo Bill und Eddie,

wünsche euch ebenfalls ein schönes Wochenende - und Eddie, gönn' dir die Bluray.

Liebe Grüße, Raimund

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.03.2014 21:45:34 GMT+01:00
Eddie Lomax meint:
Hallo Bill und Raimund,

über kurz oder lang wird es wohl passieren.

Herzliche Grüße, Eddie

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2014 18:05:39 GMT+02:00
Hallo Bill, und hallo an die anderen Filmfreunde!

Eine schöne Rezension, die mich daran erinnert, daß ich mir die BR ja vor einigen Wochen gekauft habe, aber durch verschiedene Termine immer noch nicht dazu gekommen bin, mir diesen Film auf diesem Medium anzusehen. Nach Deiner Lobeshymne brauche ich wenigstens keine Angst zu haben, beim Kauf der BR über den Löffel barbiert worden zu sein. Bald ist ja Ostern, und da findet sich sicher auch die Zeit, mal diesen etwas längeren Film am Stück zu genießen.

LG
Tristram

Veröffentlicht am 01.04.2014 22:25:51 GMT+02:00
Holden meint:
Hallo Tris,

für diese Werk sollte man sich Zeit nehmen und in Ruhe die ca. 16o min. genießen. Für mich ist er immer ein Genuss und mit der Blu-ray hast Du alles richtig gemacht. Wem die Extras interessieren, der bekommt einiges zu sehen.

Liebe Grüße, Bill
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (56 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 16,99 EUR 11,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Holden
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 499