Kundenrezension

70 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstig, klein, unkompliziert- aber begrenzt in den Möglichkeiten, 7. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung F80 HD-Camcorder (5 Megapixel, 52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Wichtigste zuerst: günstige, kleine und leichte Kamera. Relativ einfache Bedienung, viele Automatikfunktionen.
Empfehlenswert für Einsteiger mit begrenztem Budget. Brauchbar besonders auch für Videofilmer ohne Computer. Gut geeignet für unkomplizierte Familienvideos-nicht so empfehlenswert für ambitionierte Filmer mit höherem Anspruch.

Lieferumfang:
Camcorder
Videokabel
CD mit Bedienungsanleitung
Kurzanleitung
USBkabel
Ladegerät /USB
Akku

Der Camcorder ist sehr leicht und klein. Mit Maßen von ca. 110x60x60 mm passt er in jedes Reisegepäck und auch in eine kleine Abendhandtasche. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, die Verarbeitung ist gut, die Oberfläche (leider) in Klavierlackoptik. Das Display ist ausklappbar und lässt sich drehen- die Anzeige auf dem Display passt sich bei Drehung an und steht so nie auf dem Kopf. Die Oberfläche des Displays spiegelt und ist damit bei Tageslicht im Freien unbrauchbar- es empfiehlt sich, einen Blendschutz per Klebefolie nachzurüsten. Im Lieferzustand kann man das Display als Schminkspiegel benutzen- sonst aber für nichts, auch nicht zum Fotografieren oder Filmen. Man sieht nichts mehr darauf dann.

Video kann in HD aufgenommen werden, aber nicht in FullHD- 1280x720 geht in 25 Bildern/S, 720x567/50B/s gibt es in zwei Proportionen, 16:9 und 4:3 wobei 16:9 einfach nur das 4:3 Format mit zusätzlichem schwarzen Rand ist- der Sinn des breiten Formates erschließt sich somit nicht ganz.
Fotos können in 1696x954, 1280x720, 1600x1200, 800x600 aufgenommen werden. Das Fotografieren ist auch während der Videoaufnahme parallel möglich.
Das mitgelieferte Videokabel dient der Übertragung aufgenommener Filme oder Fotos an einen Fernseher oder Videorecorder. Die Übertragung erfolgt analog. Nicht im Lieferumfang ist ein HDMI Microkabel, das sicherlich für viele ein sinnvolles Zubehör darstellt, damit lassen sich die Daten dann auch digital zu einem Fernsehgerät o.ä. übertragen, sofern das gewünscht wird und das Gerät einen HDMI Eingang besitzt.

Auf der mitgelieferten CD befindet sich die Bedienungsanleitung der Kamera in vielen Sprachen, die deutschsprachige im Ordner German. Die Bedienungsanleitung ist im Großen und Ganzen verständlich, weist aber einige Tippfehler auf und ist gelegentlich noch etwas holprig- das Lektorat hätte hier sorgfältiger sein können. Wirklich störend ist das aus meiner Sicht aber nicht.

Die mitgelieferte gedruckte Kurzanleitung fand ich schwer verständlich und ziemlich nutzlos- dort wird mit Pictogrammen gearbeitet, deren Sinn in allen Sprachen verborgen bleiben dürfte. Mir zumindest sagten einige Darstellungen nichts und blieben unverständlich.

Das USBkabel dient als Ladekabel am Computer und auch zur Übertragung von Filmen und Videos von der Kamera auf einen Rechner. Auf der Kamera selber ist eine Software zur Übertragung von Daten abgelegt, ich komme später darauf zurück. Zusätzlich ist ein Ladekabel für 220 Volt Steckdose im Lieferumfang, so dass die Kamera auch ohne Computer verwendbar ist.

Der mitgelieferte Akku ist ein IA-BP105R, alternativ kann auch ein IA-BP210R mit höherer Kapazität verwendet werden. Der mitgelieferte Akku reicht nach Herstellerangabe für etwa 110 Minuten Videoaufnahme, je nach Modus kann das aber variieren. Der Zukauf eines zweiten Akkus und eines externen Ladegerätes ist sicherlich keine schlechte Idee.

Eine Speicherkarte wird nicht mitgeliefert, verwendbar sind SD Karten bis 2 GB, besser sind SDHC oder SDXC Karten ab 8 GB mit mindestens einer Geschwindigkeit von Class 6.

Handling:
Ich bin mit dem Gerät gut zurechtgekommen und brauchte etwa eine Stunde, um mich anhand der Bedienungsanleitung mit der Kamera vertraut zu machen. Die Menüs sind weitgehend selbsterklärend und funktional okay wobei ich sicherlich dadurch, dass ich mehrere Fotokameras besitze, mit den Konzepten bereits weitgehend vertraut war. Die starke Automatisierung der Kamera erleichtert die Bedienung zu Beginn natürlich sehr, Nachteil ist aber, das kreative Filmer sehr schnell an die Grenzen stoßen, weil außer dem Focus nichts vollmanuell einstellbar ist. Ich denke dass die Kamera gut geeignet ist für Menschen, die einfach nur Familienfeste oder Ausflüge dokumentieren möchten. Das dürfte auch die Zielgruppe der Kamera sein.

Negativ aufgefallen ist mir die Lage der Anschlüsse für USB usw.- man kann die Kamera nur mit geöffnetem Display aufladen Sehr negativ aufgefallen ist mir der Schutz des Objektives, der händisch geöffnet und geschlossen wird- in der Regel wird das auch einmal vergessen und dann liegt die Kamera mit ungeschützter Linse in der Tasche und verdreckt oder verstaubt im Regal. Hier wäre eine automatische Lösung beim Ein/Ausschalten schöner.

Bildqualität:
Bei guten Lichtverhältnissen und einfachem Motiv erreicht die Kamera eine ansehnliche Qualität, die durchaus Spaß macht. Bei schlechtem Licht muss man Kompromisse schließen, das Bild neigt dann u.a. zu Farbrauschen. Der Autofocus funktioniert gut, ist aber besonders beim Zoomen langsam.
Der automatische Weissabgleich ist unbrauchbar und führte bei mir zu deutlich verfärbten Aufnahmen. Ich empfehle daher auf jeden Fall einen manuellen Weissabgleich bei jeder Aufnahme zu machen.

Gegen Verwackeln ist ein Bildstabilisator eingebaut, der aus meiner Sicht immer an sein sollte, außer wenn mit Stativ gearbeitet wird. Er beruhigt das Bild tatsächlich um einiges, fängt aber nicht jede Bewegung ab- da ist das geringe Gewicht der Kamera ein Nachteil, schwere Geräte filmen ruhiger einfach schon wegen der Trägheit ihrer Masse. Der Zoom der Kamera überfordert die Fähigkeiten des Stabilisators schnell, auch das sei gesagt: in hohen Zoomstufen wird entweder ein Stativ notwendig oder man muss mit unruhigem Bild leben- Stabilisator hin oder her.

Die Kamera hat einige Kreativmodi wie Noir", Western" oder BW"- dabei werden die Kontraste oder die Sättigung verändert. Ich würde empfehlen diese Modi nicht zu benutzen, wenn man die Videos ohnehin am Computer bearbeitet- als Gag für diejenigen, die die Aufnahmen nur auf eine Kassette überspielen werden oder am Fernseher angucken, ist das nett.

Sound:
Der aufgenommene Ton rauscht etwas, was vor allem in stillen Szenarien hörbar ist. Das Betätigen von Bedienelementen und auch das Zoomen ist in einem leisen Umfeld deutlich auf den Aufnahmen zu hören.
Beim Fotografieren oder Filmen macht die Kamera in der Standardeinstellung laute Geräusche, einen Shutterklick beim Fotografieren, einen anderen Ton beim Betätigen von Bedienelementen usw. das erleichtert die Bedienung, weil man akustisches Feeback bekommt, ob tatsächlich ein Tastenklick angenommen wurde, kann aber sehr stören wenn man beispielsweise versucht, scheue Tiere zu filmen oder zu fotografieren. Ich rate dazu. diese Klänge abzuschalten, was zum Glück einfach möglich ist.

Software:
Die Kamera hat eine Software für Windows XP, Vista und 7 integriert, die auf dem Computer installiert werden kann, Intelli- studio. Die Software erlaubt die Bearbeitung von Bildern und Filmen, den Videoschnitt und das Titeln auf einem einfachen Niveau. Sie eignet sich laut Anleitung nicht so gut für 64 Bit Betriebssysteme, was ich bestätigen kann- ein Update schlug fehl. MacIntosh Besitzer bekommen keine Software mitgeliefert. Wer sich mit den Features von Intelli- studio und der Bedienung vorab vertraut machen möchte findet u.a. auf Youtube etliche Videos zu der Software. An USB verhält sich dei Kamera wie ein Laufwerk (sie muss dazu eingeschaltet werden), so dass die Daten einfach mit Betriebsmitteln transferiert werde können, die Benutzung der Software ist nicht zwingend nötig.

Fazit:

Gut finde ich:
+kompaktes Format
+geringes Gewicht
+einfache Bedienung
+Automatikfunktionen
+günstiger Preis
+riesiger optischer Zoombereich
+lichtstarkes Objektiv

Nicht so gut:
-kaum manuelle Einstellmöglichkeiten
-kein FullHD
-nur geringe Auflösung des Sensors und damit nur geringe Bildauflösung
-schlechter automatischer Weissabgleich
-begrenzte Bild- und Videoqualität (chromatische Abberationen, Farbrauschen)
-Rauschen beim Sound in stillen Szenen, Zoom usw. auf Aufnahme zu hören
-Focus in hohen Zoomstufen langsam bis unbrauchbar
-Bildstabilisierung bei hohen Zoomstufen überfordert
-spiegelndes Display unleserlich bei Tageslicht

Die Kamera eignet sich nicht für ambitionierte Filmer oder gar Profis. Gut geeignet ist sie aber für diejenigen, die einfach und ohne sich groß einzuarbeiten, Videos drehen möchten und die dabei mehr die unkomplizierte Dokumentation ihrer Erlebnisse im Sinn haben. Die Kamera kann ohne Computer verwendet werden. Sie ist günstig, einfach zu bedienen und sehr kompakt.

Bei hartem Sonnenlicht ist sie von den Kontrasten überfordert, wegen des spiegelnden Display kaum noch bedienbar und neigt zu deutlichen chromatischen Abberationen (Farbsäumen an hell/dunkel Übergängen). Bei wenig Licht neigt sie ein wenig zum Farbrauschen. Sie hat Probleme beim Fokussieren in hohen Zoomstufen, der Sound rauscht etwas.

Sie ist aber gut brauchbar bei normalen Lichtverhältnissen und macht da dann gute Videoqualität, auch Makroaufnahmen fand ich sehr hübsch damit. Bei längster Brennweite bzw. grösstem optischen Zoom muss der Abstand zum filmenden Objekt schon relativ groß sein- ich schätze mindestens 2 Meter- das Objektiv kann sonst bauartbedingt nicht fokussieren. Aber allgemein ist der Fokus bei längster Brennweite motivabhängig und gelingt nicht immer, es ist also Vorsicht geboten.

Als günstige kleine Familienkamera ist sie durchaus empfehlenswert und für Familienfeste, Tiere im Garten usw. gut geeignet. Sie beherrscht auch einen Zeitraffer, damit kann man dann beispielsweise Pflanzen beim Wachsen zugucken oder Blüten beim Öffnen- ein Stativ vorausgesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.08.2012 22:10:09 GMT+02:00
amys michi meint:
hallo
da gibt es tolle handyfolien gegen das spiegeln bei amazon...zusätzlich ist das display gegen kratzer und fettabdrücke geschützt.
einfach zuschneiden und gut ist

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 23:52:43 GMT+02:00
Sarah meint:
Ich weiss und habs auch s gemacht, aber trotzdem ist es erstmal ein Mangel- der nicht nur diese Kamera betrifft, sondern auch 90% der aktuellen Telefone und Notebooks.

Veröffentlicht am 19.09.2012 16:54:23 GMT+02:00
LuckyLukas meint:
Mal eine kleine Anmerkung zu dem negativ Punkt:
"-nur geringe Auflösung des Sensors und damit nur geringe Bildauflösung"
Das ganze so zu formulieren ist schlicht weg falsch. Wenn du nachrechnen würdest, kommst du bei der hier unterstützen HD ready Auflösung auf weniger als 1 Megapixel. Weiterhin gibt es ausreichend Referenzmodelle, welche "nur" einen 5 Megapixel-Sensor eingebaut haben und dennoch Full-HD Auflösung unterstützen. Somit ist eine bessere Auflösung definitiv mit dem Sensor möglich, wird allerdings nicht unterstützt warum auch immer.
Sonst ist es eine sehr gute Rezension.

Veröffentlicht am 13.01.2013 20:23:38 GMT+01:00
Tim schacht meint:
Hat der Camcorder einen Anschluss für ein externes Mikrophone??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2013 21:29:04 GMT+01:00
Sarah meint:
Nein, soweit ich weiss nicht, leider.

Veröffentlicht am 08.04.2013 08:05:04 GMT+02:00
J. J. Simon meint:
frage mich nur, wieso ganze 4 sterne für soviel negatives in deiner rezenssion ???
ist i-wie doch recht verwirrend in meinen augen, da viele auf die sterne achten
und eigentlich bei 4 sternen eine relativ positive meinung/rezenssion erwarten...
da sollte man in zukunft bei solch vielen negativ punkten wohl eher maximal 3 sterne nur geben,
um nicht die leute zu verwirren, danke
mfg Manuel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 11:37:57 GMT+02:00
Sarah meint:
Das Gerät ist gemesse nam Preis recht gut- wäre es teurer, hätte es kiene 4 sterne bekommen, natürlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 13:28:49 GMT+02:00
J. J. Simon meint:
hm...mag ja sein, aber mit so vielen negativen eindrücken und gründen,
kann und darf man eigentlich nicht 4 sterne geben, denn 5 bedeutet SUPER,
vorbehaltlos zu empfehlen, absolute kaufempfehlung usw. da sind 4 sterne
dann gleichhbedeutend mit fast der TOP- empfehlung...doch recht subjektiv
und widersprechend zu deinen kritikpunkten Timm...

ist ja wie in der schule 7,8 oder mehr fehler im diktat und trotzdem noch ne 1-
oder so zu geben...unpassend und unangemessen.
du sagst selber "das gerät ist RECHT GUT..." heisst eigentlich ziel verfehlt
und bekommt trotzdem ne super bewertung...da sollte man doch etwas sachlicher bzw.
ehrlicher bleiben.

ich sag dir auch warum...ich habe aufgrund deiner 4 sterne das ding gekauft, ohne alles zu lesen.
als ich die cam dann zuhause hatte war ich doch von den ganzen negativen seiten enttäuscht
und irritiert wieso jemand 4 sterne gibt für soviele macken...somit hast du mit deinen 4 sternen,
aber negativen eindrücken die 4 sternen widersprechen einen kunden wenigstens irritiert/getäuscht
oder auf die falsche fährte gelockt...was sicher NICHT deine absicht war, geschweige denn absicht.
aber ich will damit sagen...die sterne MÜSSEN der rezenssion angepasst sein
5,4 sterne heisst eigentlich gutes produkt, kaufempfehlung
3 bedingt, mit einschränkungen produkt , keine klare, absolute kaufempfehlung
1,3 heisst soviel wie = finger weg.

das steht aber auch bei den erklärungen zu den sternen, nur mal so nebenbei.
wenn jemand also sovieles negative am produkt sieht darf man einfach keine 5 oder 4 sterne geben.
( glaub mir, es lesen bei weitem NICHT alle die kompletten rezenssionen durch, sondern achten nur auf die sterne )
somit wäre deine rezenssion irriführend, widersprüchlich und selber keine empfehlung leider...

tschulli, wollte dir nicht zu nahe tretten, aber deine widerspürchlichkeit hat mich ärger, nerven und
theater bei der rückwicklung/rückversand gekostet.

lg Manuel...schöne woche noch @ Timm ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 15:31:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.04.2013 15:35:22 GMT+02:00
Sarah meint:
Eine Rückgabe ist bei Amazon problemlos.... Was den Vergleich zu Schulnoten angeht- für eine 1 im Leistungskurs Deutsch brauchts mehr als für einen ersten Aufsatz in der Grundschule. Die Kamera ist ne nette und relativ unkomplizierte Familiencam, leicht und kompakt und günstig- füe den der sowas haben will also ne gute Wahl. Für mehr Geld gibts bessere Technik, aber ich kann ja nicht jedem potentiellen Kamerakäufer sagen, dass er besser noch ein Jahr sparen soll, oder? Viele werden damit durchaus Spass haben und glücklich werden. Persönlich filme ich mit einer Spiegelreflex, alleine das Objektiv kostet das dreifache der Kamera hier und sie hat andere Nachteile- Gewicht und Grösse beispielsweise.

In der Preisklasse sind 4 Sterne schon angemessen. Die selbe Kamera zu anderem Preis hätte eine andere Rezension und Bewertung bekommen. Vielen Dank für die Hinweise und Kommentare!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 15:42:36 GMT+02:00
J. J. Simon meint:
wie gesagt...ich wollte dich damit nicht angreifen oder so. du bist ja nicht der einzige der 4 sterne vergab ;)
ich fand nur später nach dem kauf und den von dir erwähnten nachteilen wie andere noch dazu ( z.b. aufnahmezeit
deutlich kürzer , als vom hersteller angegeben ), fiel mir halt nur bei dir auf wieviele negative seiten an der Samsung waren,
trotz oder gerade bei 4 sternen. daher meine argumentation.

btw. doch es gibt bessere : ich habe z.b. nach dem zurücksenden der Samsung F80 HD-Cam den
Panasonic HC-V100EG-K Full-HD-Camcorder für 165 euro geholt ( war runtergesetzt, liegt aktuell wieder bei
ca. 220 euro ) und der ist um längen besser, somit sehr wohl besser in der preisklasse von 150-200 ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details