Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Statement eines Fans, 2. Oktober 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Diamond Life (Audio CD)
So das ist jetzt mal eine zutiefst voreingenommene und absolut subjektive Kritik, weil ich dieser Band und vor allem dieser Frau von Anfang an verfallen war. Sade Adu war für mich die Klassefrau und die zeitlose Stilikone der 80er - auch wenn das mit der Musik jetzt überhaupt nichts zu tun hat, aber ich versuch' mal zu erklären, warum mich dieses Album bis heute begleitet und ich es nach wie vor so gerne höre.

Der Sound dieses Albums war für die 80er etwas völlig Ungewohntes; zu einer Zeit zu der in die Soulmusik und in den - nennen wir es mal ,Jazzpop' - die elektronischen, synthetischen und kalten sounds unaufhaltsam Einzug hielten, kam da eine Platte daher die zwar modern, aber klanglich einfach zeitlos war. Wah Wah Gitarren sind da z. Bsp. drauf zu hören, die in den 80ern aber sowas von unhip waren, sanfte Saxophonklänge im Stile von Grover Washington, 70er Jahre E-Piano sounds, congas, rimshots und Jazzgitarren und das ganze noch dazu so herrlich warm und analog abgemischt, daß einem 70er Jahre Soul und Funk Fan das Herz vor Freude Überging.

Soul-Funk Grooves ganz leicht mit Latin beats gewürzt, die tanzbar waren und herrliche sich ins Ohr einschmeichelnde Melodien, die man da auch nie wieder rauskriegen wollte. Das ganze noch vorgetragen von einer unwiderstehlichen und sehr gefühlvollen Stimme. Nein Sade war und ist keine Vocalkünstlerin im klassischen Sinne, aber das was Sie sang und vor allem wie Sie es sang hatte einen Charme und eine Heimeligkeit der ich mich nur mehr ergeben konnte.

Vor allem möchte ich hier aber auch eine Lanze brechen für Stuart Mattheman, der nicht nur hauptverantwortlich für Sade's sound und Arrangements zeichnet sondern auf dessen Konto auch fast alle Kompositionen gingen. Der Mann hat Stil und dieses Album ist für mich Jazz-Pop in Vollendung, besser geht's nicht. Ich verstehe alle die diese Musik, als seichtes pseudo jazz Gewäsch abtun, aber ich bin und bleibe ein unbekehrbarer Sade Fan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.10.2008 17:07:52 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
mochte die platte auch immer - wenn kommerzmusik gut ist und diese qualität hat, ist sie eben zeitlos und klasse. so wie auch matt bianco "whose side are you on"...
macht einfach spass, solche musi! man muss ja nicht immer das hirn plagen mit der musikauswahl!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2008 09:35:02 GMT+02:00
V-Lee meint:
irgendwie ist das ein platte, auf die sich - bis auf die 'nur rock hörer', fast alle einigen können; das ist wahrscheinlich die wahre kunst an diesem album.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2008 09:49:04 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
...oder die von sade - ich finde ihre anderen alben auch gut.
ein erfolgsgeheimnis ist vermutlich auch die in der coolen verpackung zu spürende sinnlichkeit dieser schönen frau.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2008 10:15:50 GMT+02:00
V-Lee meint:
ja sinnlichkeit, das trifft's genau; 'lover's live' ist eine meine liebsten musik dvd's. klasse musik, stilvolle präsentation und ein charisma das diese frau ausstrahlt, das einfach zum dahinschmelzen ist. schwere kaufempfehlung!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2008 11:55:30 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
...hab eh alle...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2008 13:43:20 GMT+02:00
guitar meint:
jetzt muss ich euch beiden mal heftig widersprechen, sorry, ist nicht bös gemeint.

aber: ich bin alles andere als ein nur-rock-hörer, doch diese musik im allgemeinen und diese platte im besonderen habe ich nie ausgehalten (damals hat meine freundin mich damit gequält) und halte ich heute nicht aus. genauso wie den matt bianco. diese blasierte, desinteressierte, gutfrisierte, nichts, nichts, absolut nichts sagende gepflegtheit. diese musik ist keine musik, sondern ein einrichtungsgegenstand für designerwohnzimmer. schlimmer ist dann nur noch der verheerende herr simply red.

jeder schiefe ton, der unter den fingern von neil young herausquietscht, erzählt mehr als das gesamtwerk von sade adu.

gott, bin ich froh, dass die achtziger jahre vorbei sind ... spencer-sakkos, unter den brustwarzen gegürtete pluderhosen, lederkrawatten, grüne longdrinks, glasvitrinen - und dazu dieses musikzeug.

nicht bös sein, ist ja eher spaßig gemeint.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2008 13:54:48 GMT+02:00
V-Lee meint:
ich bin dir nicht bös' und ich dachte mir schon, daß du gegen dieses album und sade, matt bianco, working week, simply red etc. sturm laufen wirst, ist ja auch dein gutes recht, aber: gerade bei sade (bei allen anderen magst recht haben) wehre ich mich dagegen das als typische 80er abzutun, den gerade die band hatte mit den typischen 80er jahre plastik synth und elektronik drum sounds aber sowas von überhaupt nichts am Hut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2008 14:03:44 GMT+02:00
guitar meint:
na warum klingts denn dann so? prototypisch so!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2008 14:09:10 GMT+02:00
V-Lee meint:
nein nein und nochmals nein; das klingt nie und nimmer nach 80er; das gesamte instrumentarium hier kommt aus den späten 60ern und 70ern. hör's dir nochmals an: wah wah gitarren, halbakkustische, e piano, hammond orgel, saxophon, rimshots, da gibt's nix typisch 80er jahriges...
style council, die waren auf den späteren alben soundmäßig extrem 80er.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2008 14:20:18 GMT+02:00
guitar meint:
nee, nee... allein, wie die songs gebaut sind, wie sie sie singt...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (27 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 249