Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der metallische Adler packt zu, 8. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Screaming for Vengeance (Audio CD)
Ich bin offen gestanden nicht der allergrößte Anhänger von Judas Priest, allerdings gehört "Screaming For Vengeance" ganz allgemein zu meinen Lieblingsalben. Judas Priest waren unbestritten stilprägend für das Genre des Heavy Metal und haben einen ganz eigenen Heavy-Metal-Sound kreiert, der meiner Ansicht nach hier seine Vollendung fand. "Screaming For Vengeance" ist 100 % purer Heavy Metal, aber es ist sogar noch viel mehr als das: es ist eine Verknüpfung von Herz und Seele mit Melodie und Rock N'Roll-Rhythmen, mit sägenden Gitarren-Riffs und einem wuchtigen, harten Sound, gepaart mit etwas einfacherem, aber sehr feinen und effektiven Songwriting.

Das Opener-Doppel "The Hellion/Electric Eye" startet melodisch, wuchtig und fetzig ins Album, bereits mit den ersten Tönen von "The Hellion" wird man von "Screaming For Vengeance" gepackt und nicht mehr losgelassen, in den Krallen hängend, fliegt man mit "Electric Eye" schnell und hart, aber immer packend und melodisch ins Album. Auf "Screaming For Vengeance" gibt es meiner Ansicht nach keinen einzigen Ausfall, manche Stücke sind getragener, etwas groove-orientierter, wie "Fever", "Bloodstone" oder "Pain And Pleasure", manche sind mit messerscharfen, fräsenden Riffs pfeilschnell, wie "Riding On The Wind" (besonders die Riffs des Titelsongs fräsen sich gnadenlos mit Höchstgeschwindigkeit durch den Song), aber alle sind hart, wuchtig und melodisch. Besonders die Gitarren-Soli sind spitzenklasse, ohne sich allerdings zu sehr in den Vordergrund zu drängen, denn die Songs werden dominiert von den Riffs und Rob Halfords hohen Vocals, die hier deutlich werden lassen, dass er seine Bezeichnung "Metal God" zurecht bekommen hat.

Die Grundstruktur der Lieder ist recht simpel, sie erinnert größtenteils an eine Band wie AC/DC, was speziell bei "Devil's Child" oder dem harten Super-Song "You've Got Another Thing" deutlich wird, aber dies rock n'rollige Element sagt mir besonders zu. Judas Priest sind natürlich keine AC/DC-Klone, sondern besitzen ohne Zweifel ihre ganz eigene Identität und ihren eigenen Charme. Außerdem glaube ich nicht, dass es ein AC/DC-Album gibt, dass so herumwirbelt.

Insofern ist "Screaming For Vengeance" besonders heutzutage ein Album, dass auch Leute ansprechen könnte, die eher auf Hard Rock und Rock N'Roll, und etwas weniger auf Heavy Metal stehen. Oder zumindest darauf, was heutzutage als Heavy Metal bezeichnet wird. Meines Erachtens wurde auf "Screaming For Vengeance" alles richtig gemacht, es ist ein Album, dass ich mir seit Jahren immer wieder gerne anhöre, besonders beim Autofahren im Sommer ist diese Musik für mich das Nonplusultra. "Screaming For Vengeance" ist eigentlich ganz Kind der 80iger, klingt allerdings immer noch frisch, wuchtig und unverbraucht. Irgendwie kaum zu glauben, dass das Album schon 30 Jahre alt ist ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (38 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: 4942 Meilen bis Graceland

Top-Rezensenten Rang: 2.625