Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "See the stars, and see the Rainbows", 20. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Faceless World (Re-Release+Bonus) (Audio CD)
Guten Abend !

Eines vorweg: Ich werde hier keine genaue Lied-für-Lied-Rezension durchführen, da ich glaube, dass den meisten hier die Lieder bekannt sein sollten. Da es sich um ein Re-Release handelt, finden wir also die komplette alte Tracklist wieder, plus einige Bonusaufnahmen. Live Aufnahmen oder Demo-Aufnahmen, die der Vertreiber auf insgesamt mehreren Re-Releases aufgeteilt hat.

Ich habe mir, neben dem "Animal House Re-Release", auch hier die Faceless World CD gekauft, da ich zwar die Lieder besaß, aber nie eine originale CD. Ich dachte, dass es also an der Zeit war, sich eine CD zuzulegen.

Nun.. die Lieder sind komplett genial! "Heart of Gold", "Faceless World" oder "Trip to Nowhere" sind wohl Hymnen, die keinem U.D.O.-Fan unbekannt sind und Lieder, die immer wieder gerne live gespielt und auch angenommen werden. Alle anderen Tracks sind einfach beinharte U.D.O.-Kost, die jedem Heavy Metal Fan zusagen sollten. Zu jener Zeit machten U.D.O. sowieso die beste Musik; meine Meinung.

Nun.. was soll man groß erklären? Die Aufmachung finde ich sehr gelungen. Der Silberrand drängt sich nicht auf und sorgt zugleich für eine edle, und doch retro-artige Verzierung. Booklet und Jewel-Case wie immer einwandfrei. Die Bonuslieder finde ich auch ok, obgleich wir mit "Heart of Gold" gleich die doppelte Ladung des Openers bekommen. Jeweils als Lied und als Video. Das, was diese CD ausmacht, ist der etwas bessere Klang, der auf der alten CD (ich habe wie gesagt bei einem Freund reinhören dürfen) natürlich zeitbedingt "luschig" war. Naja luschig.. halt einfach leiser. Dieses Problem wurde nun behoben und man findet ein tolles Gesamtwerk vor.

Tja.. was soll ich abschliessen sagen? U.D.O. Fans sollten über eine Anschaffung nachdenken, falls ihre original CD kaputt oder nicht mehr abspielbar ist. Neulinge hören einfach schnell bei Youtube rein und entscheiden kann, wobei man hier nichts falsch machen kann, da die älteren Alben überteuert und meist gebraucht sind. Daher denke ich, dass man hier nichts falsch machen kann mit dem Kauf dieser CD!

LIebe Grüße,
M. Tack
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.06.2015 23:46:58 GMT+02:00
H. Djavaher meint:
Hallo, Maik Tack, ich gehe mit Ihrer Meinung absolut konform: U.D.O. haben zu dieser Zeit die beste Musik gemacht (auch, wenn ich die neueren Sachen zu keiner Sekunde missen möchte). In Sachen Atmosphäre, Dichte und Melodieführung wurde die Musik der Band nie wieder so intensiv und gut wie auf ,,Faceless World". Der AOR-Einschlag und die Keyboardklänge, die auf den Folgeplatten zugunsten einer härteren Gangart leider wieder zurück gefahren wurden, taten der Band ordentlich gut und ließen sogar Udos ehemalige Artbeitgeber von Accept alt aussehen - ja, richtig gehört! Diese Platte sagt mir bei weitem mehr zu, als es die ohnehin großartigen Platten von Accept je getan haben.
Ich war auf dem U.D.O.-Konzert in Bochum dieses Jahr, und da wurden natürlich die alten Kracher von Accept, sowie haufenweise Hammerlieder von ,,Steelhammer" und ,,Decadent" gespielt - der ultimative Höhepunkt dieses Abends war aber ganz klar der Titelsong von ,,Faceless World". Ich kannte das Lied zwar schon vorhin, hätte aber nicht gedacht, dass dieses geniale Stück dann auch tatsächlich live gespielt wird - soweit ich weiß, wurde die Nummer ansonsten nur während der Tour zu dem Album, 1990, gespielt, zumindest ist es auf keinem Livealbum oder einer anderen halbwegs vernünftigen Liveaufnahme zu finden. Mit diesem Lied war das Konzert wirklich komplett und hinterließ für mich im Jahr 2015 ein Highlight, das sich nur schwer von einem anderen Konzert toppen lassen dürfte.
PS: das Album ist nicht nur das (zu Recht) am meisten verkaufte von U.D.O., sondern auch das mit dem (meiner Meinung nach) besten Albumcover. So sehr ich auch Coverartworks liebe, in denen Metal-Klischees ausgereizt werden, wie bei den anderen U.D.O.-Platten, so ist es doch gerade die Aussage dieses Covers (und weil es eben doch anderes ist als die typischen Metal-Cover), die die Platte so einzigartig macht.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Loxstedt - Stotel

Top-Rezensenten Rang: 43.434