Kundenrezension

535 von 607 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen USB-Anschluss defekt / Service von Samsung inakzeptabel / Galaxy S3 läd nicht mehr, 26. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S III i9300 Smartphone 16 GB (12,2 cm (4,8 Zoll) HD Super-AMOLED-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Micro-SIM, Android 4.0) pebble-blue (Elektronik)
An sich ist das Galaxy S3 ein gutes und beeindruckendes Smartphone. Allerdings treten offensichtlich bei immer mehr Nutzern technische Probleme auf und das Schlimmste daran ist, dass Samsung sich demgegenüber völlig blind stellt und die eigenen Kunden für blöd verkauft.

Einfach mal nach "Galaxy S3 Sudden Death", "Galaxy S3 Freezes", "Galaxy S3 Risse", "Galaxy S3 Empfang" oder "Galaxy S3 läd nicht" suchen - man findet Lektüre für Monate.

Meine Erfahrungen:

Vor einigen Monaten habe ich mir ein Galaxy S3 gekauft und war auch lange Zeit zufrieden. Dann plötzlich ließ sich das Galaxy S3 nicht mehr laden und die Datenverbindung per USB zum Computer ist nicht mehr möglich oder bricht ständig ab. Eine Ladung des Akkus ist – mittlerweile mit verschiedenen original Samsung-Ladegeräten und USB-Kabeln ausprobiert – teilweise gar nicht, teilweise nur extrem langsam möglich oder bricht nach einer extrem langsamen Ladung nach vielen Stunden vollständig ab, ohne dass weiter geladen wird.

"Galaxy S3 läd nicht mehr"

Kann passieren, dachte ich mir, es wird ein Montagsgerät sein – deshalb habe ich mich guter Dinge an den Samsung-Support gewendet. Mir wurde die Adresse eine Support-Werkstatt mitgeteilt, an die ich mein Smartphone senden soll. Das habe ich getan – und erhielt mein Smartphone so zurück, wie ich es eingesendet hatte, inkl. des Defekts und somit vollständig unrepariert. Und das nach einer Wartezeit von 1 1/2 Wochen.

Es folgte eine Beschwerde von meiner Seite – die vom Support unbekümmert absolut nicht ernst genommen wurde und nur mit der Mitteilung einer anderen Servicewerkstätte beantwortet wurde. Eine erneute Beschwerde unter ausführlicher Schilderung des Defekts führte zu weiteren völlig unverbindlichen Aussagen – dieser Fehler sei nicht bekannt. Als dann jedoch Aussage kam, dass „solche“ Fehler ja oft durch einen Sturz oder einen Wasserschaden ausgelöst werden, kam mir alles mehr als komisch vor.

Eine Recherche im Internet (Suchbegriffe z. B.: „Galaxy S3 Akku lädt nicht“ und „Galaxy S3 Akku not charging“) förderte viele tausende Nutzerberichte in Foren und auf Bewertungsplattformen zutage. Interessanterweise decken sich viele Erfahrungen in den Berichten: Rücksendungen aus den Servicewerkstätten ohne Reparatur, Verweise auf vermeintliche Wasserschäden oder Stürze, völlig unzureichende Abwicklung der Herstellergarantie usw.

Der Fehler kann Samsung nicht unbekannt sein und gerade in Anbetracht dieser Umstände ist es eine Frechheit, wie die Garantieabwicklung gehandhabt wird. Ich bin absolut schockiert, wie Samsung mit seinen Kunden umgeht und werde dieses Verhalten nicht akzeptieren und mit allen Möglichkeiten dagegen vorgehen. Ich habe mein Galaxy S3 nun erneut eingesendet und werde diesen Bericht aktualisieren.

Ich empfehle allen Galaxy-S3-Besitzern mit ähnlichen Problemen, sich nicht von Samsung an der Nase herumführen zu lassen, sich zu beschweren und die Erfahrungen im Internet zu posten. Die Ladeprobleme scheinen ein sehr weit verbreiteter Defekt des S3 zu sein und es finden sich viele aussagekräftige Berichte dazu – daneben zu vielen weiteren häufig auftretenden Hardwaredefekten. Es ist völlig inakzeptabel, dass ein Hersteller sich hier aus der Affaire zieht.

Update 01.12.2012: Mein Telefon ist nun erneut seit einer Woche in der Service-Werkstatt (diesmal ECC ESC). Dort fühlt sich niemand zuständig ("können wir keine Auskunft geben, wir haben momentan so viel zu tun, vielleicht wird das nächste Woche was") und bei Samsung liegen ebenfalls noch immer keine Informationen vor und man fühlt sich nicht verantwortlich. Man findet es normal, dass ich mein Telefon nun seit fast 4 Wochen nicht nutzen kann und Beschwerden sind Samsung völlig egal.

Update 03.12.2012: Weiterhin keine Auskunft bei der Servicewerkstatt oder Samsung. Mein S3 liegt nun offensichtlich irgendwo rum und der Ausgang ist offen. Jeder, der sich ein Samsung-Gerät kauft und irgendwann mal Probleme hat, darf sich auf diesen Service freuen.

Update 04.12.2012: Nun tatsächlich die Bestätigung, dass mein Smartphone seit 8 Tagen in der Servicewerkstatt liegt und bisher nicht bearbeitet wurde. Voraussichtlich wird es diese Woche etwas ...

Update 05.12.2012: Seit 12 Tagen ist mein Galaxy S3 nun das zweite Mal wegen der aktuellen Defekte unterwegs. Insgesamt kann ich mein Gerät nun seit 4 1/2 Wochen nicht nutzen. Seit mindestens 9 Tagen liegt es nun in der aktuellen Reaparaturwerkstatt, ohne dass etwas gemacht wird. Laut Aussage von Samsung habe man momentan Kapazitätsprobleme, da es zurzeit sehr viele Einsendungen gebe (weshalb denn wohl?). Das ist völlig inakzeptabel. Hätte ich gewusst, wie häufig Defekte bei den neuen Smartphones von Samsung auftreten und wie Samsung in diesen Fällen mit den eigenen Kunden umgeht, wäre alleine das ein Grund für mich gewesen, KEIN Samsung-Gerät zu kaufen. Für die Zukunft habe ich meine Konsequenzen gezogen.

Update 05.01.2013: Letztlich ist mein Galaxy S3 von ECC ESC geliefert worden - nachdem erst mal zwei Wochen gar nichts gemacht wurde. Insgesamt habe ich somit wegen der extrem schlechten Serviceabwicklung von Samsung 5 Wochen darauf warten müssen, dass mein Smartphone wieder funktioniert - völlig inakzeptabel. Es war kein Reparaturbericht dabei, aber dieses Mal wurde offensichtlich etwas gemacht, denn nun läd es wieder. Es war offensichtlich ein Hardwaredefekt und ich rate allen Betroffenen, sich von Samsung nicht abspeisen zu lassen. Es kann nicht sein, dass der Nutzer mit Ladegeräten und Kabeln rumschlagen muss. Es handelt sich hierbei offensichtlich um einen öfter auftretenden Defekt.

Mein Fazit: Samsung werde ich in Zukunft den Rücken kehren. Die Geräte mögen an sich interessant und gut sein -- aber wenn man auf einen derart ignoranten und offensichtlich mit voller Überzeugung geplanten Service zurückgreifen muss, kann das nur gegen Samsung sprechen. Eine andere Schlussfolgerung bleibt mir nicht, ich habe mich in den fünf Wochen selbst sehr engagiert, dass eine effektive Reparatur erfolgen kann. Meine Bemühungen wurden jedoch ignoriert und die Mitarbeiter der Serviceabteilung beherrschen nur das Hinhalten und das Benutzen von offensichtlichen Worthülsen ("... die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig ..."), mehr nicht. Dazu kommt, dass technische Probleme beim S3 keine Seltenheit zu sein scheinen und der Garantiefall somit durchaus eingeplant werden muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 62 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2012 08:03:32 GMT+01:00
MadMike1961 meint:
Schon mal versucht, den USB-Port auszublasen? Diese Fehlerbeschreibung erinnert an den Effekt, der bei verschmutztem Port auf dem SGS2 auftritt. Nach einer gründlichen Säuberung funktioniert dann wieder alles.
Kann auch in diesem Fall so sein, muss aber nicht. Ausprobieren!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 08:31:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 08:40:25 GMT+01:00
Amazon User meint:
Das habe ich schon mehrfach ausprobiert – dieser Tipp wurde auch in den zahlreichen Berichten genannt. Funktioniert aber leider nicht, bei den geschilderten Defekten ist er nutzlos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 09:05:09 GMT+01:00
Apophis meint:
Ist natürlich sehr ärgerlich was dir wiederfahren ist, aber wenn eine Nachbesserung nicht funktioniert kannst du ja auf Wandlung klagen. Zudem muessten man dir ja den Wasserschaden nachweisen, was nicht so einfach ist wenn das Problem schon öfter aufgetaucht ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 09:56:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 10:00:18 GMT+01:00
Amazon User meint:
Es geht mir vorerst nicht darum, welche rechtlichen Möglichkeiten gegeben sind oder nicht -- ich möchte andere S3-Besitzer über das inakzeptable Verhalten von Samsung im Rahmen des Garantieservices informieren. Ich warte nun ab, was passiert und berichte dann erneut.

Veröffentlicht am 27.11.2012 10:25:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 14:11:04 GMT+01:00
MadMike1961 meint:
Nur mal nebenbei diese Fundsache:
http://www.bild.de/digital/computer/testbericht/studie-zum-computer-service-samsung-ist-die-nummer-eins-27373634.bild.html
Ich würde sagen: Von allen Schlechten noch der Beste. Einzelfälle ausgenommen.

Aus eigener Erfahrung kann ich leider nicht berichten. Ich habe zwar einige Samsung-Produkte im Haushalt, aber da war nie was defekt - inklusive meiner drei Smartphones SGS (1 Jahr), SGS2 (bis jetzt 1,5 Jahre) und Note 2 (seit 3 Wochen). Insofern musste ich den Service nie in Anspruch nehmen - was für die Qualität der Produkte spricht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 11:33:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 11:36:41 GMT+01:00
Amazon User meint:
Wenn das stimmt, dann muss es Apple-Besitzern wirklich schlecht gehen. Meine bisherigen Erfahrungen mit dem Samsung-Service sind unterirdisch. Standardantworten, Ausflüchte, völlige Inkompetenz. Beim letzten Gespräch endete der Mitarbeiter immerhin mit "ich drücke Ihnen die Daumen", nachdem er sich mehrere Male selbst widersprochen hatte. ;-)

Man findet im Internet (Foren, Facebook, Bewertungsplattformen) immer mehr Berichte zu dem Fehler. Es scheint so zu sein, dass er gerne nach ein paar Monaten auftritt. Und da es das S3 erst seit einigen Monaten gibt, könnte man Böses ahnen. Na ja, so lange es während der Garantiezeit passiert, dann kann man sich ja immerhin wochenlang mit dem Samsung-Service rumschlagen! Es macht so richtig Freude, ein Telefon, das man für fast 600 Euro gekauft hat, seit drei Wochen nicht mehr benutzen zu können.

Veröffentlicht am 28.11.2012 08:09:55 GMT+01:00
Moni_82 meint:
Mein S3 lädt mit dem mitgelieferten Netzteil auch nicht wirklich, absolut langsam bis gar nicht. Mit anderen (vom S2) lädt es wie gewohnt. Auch mit einem anderem USB-Kabel am mitgelieferten Netzteil lädt es bilsher einwandfrei. Evtl. Ungenauigkeit am USB des S3...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 08:33:57 GMT+01:00
Amazon User meint:
Ich habe bereits zwei neue original Samsung Ladegeräte und USB-Kabel gekauft -- bei allen das gleiche Verhalten. Mit anderen Kabeln lädt es tlw. etwas öfter / schneller, aber eine einigermaßen fehlerfreie Ladung ist auch so nicht möglich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 10:14:58 GMT+01:00
Moni_82 meint:
Sollte bei einem Gerät in der Preisklasse nicht (vermehrt) vorkommen... und wenn muss einfach der Service stimmen... Sehr ärgerlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 10:52:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.01.2013 18:29:24 GMT+01:00
Amazon User meint:
Allerdings, sehe ich genauso -- bei einem Gerät für 600 Euro bin ich nicht dazu bereit, mir Workarounds zu überlegen. Das Gerät muss mit Samsung-Ladegeräten funktionieren, Punkt. Immerhin habe ich bereits Ersatz gekauft, ein defektes Ladegerät hätte ich nicht mal reklamiert.

Und zum vermehrten Vorkommen: Dieses (und auch andere wie Abbruch der WLAN- und Funkverbindung, Kamerarobleme u. A.) Problem scheinen immer mehr Nutzer zu haben. Mal ein paar Minuten Googeln macht richtig glücklich, z. B. unter http://forum.xda-developers.com findet man aussichtsreiche Berichte.

Ich hoffe für Samsung, dass der Garantie-Service nun wirklich ein Ergebnis bringt. Ansonsten werde ich -- nachdem ich mein Telefon nun fast 3 Wochen nicht nutzen kann -- wirklich so richtig sauer.

@ MadMike1961
Es ist schön, dass Du bisher gute Erfahrungen mit Samsung gemacht hast. Ich will auch nicht generell Samsung schlechtmachen. Aber was das S3 angeht, scheint es tatsächlich bei immer mehr Nutzern technische Probleme zu geben. Bei den gigantischen Verkaufszahlen könnte man auf die Idee kommen, dass einiges mit zu heißer Nadel gestrickt wurde. Okay, kann passieren -- aber dass der Service von Samsung dann auch noch dermaßem ignorant und widerspenstig ist, das ist ein absolutes No-go, das sich ein Unternehmen nicht erlauben kann.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter ›