Kundenrezension

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geburtsstunde der elektronischen Musik, 2. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Saucerful of Secrets (Audio CD)
Um die seinerzeitige bahnbrechende Wirkung dieser LP erahnen zu können, muss man bedenken, dass Mitte der Sechziger auf den Pop-LP's üblicherweise 10 bis 14 3-Minuten-Songs zu finden waren, die nach dem simplen Lied-Prinzip Strophe - Refrain - Strophe - Refrain - Strophe - Refrain gestrickt waren. Aus der Not (des Syd-Barrett-Ausstiegs) entstand das erste elektronisch - psychedelische Rock-Album der Geschichte. Der Ursprung aus der Minimal-Art ist deutlich. Einprägsame und kurze Melodielinien werden in zahlreichen Variationen mit minimalen Veränderungen schier endlos wiederholt - mit einem hypnotisierend-berauschendem Effekt. Komposition und Arrangement sind schlichtweg genial - traditionelle Song-Muster wurden durchbrochen und zu einem detailreichen und fein durchgestalteten Musikfluß geöffnet. Damit begann sich auch die Pop-Musik von der reinen Hitproduktion zu einer ernstzunehmenden eigenen Musikrichtung neben der klassischen Musik zu entwickeln.

Es ist das erste Album der Waters/Gilmour/Mason/Wright-Pink-Floyd - und zugleich das kompromissloseste und (neben Ummagumma) das, das sich am wenigsten um kommerziellen Erfolg kümmerte.

Dieses Album löste eine Welle anspruchsvoller elektronischer Musik aus - es gehört zu den wirklich wichtigen und innovativen Alben der Pop-Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.02.2009 11:42:33 GMT+01:00
Dieses Album löste eine Welle anspruchsvoller elektronischer Musik aus (stimmt)
der sich auch Gruppen wie die Beatles (Revolution Nr.9) (na ja, die waren klug genug für eigene Einfälle und hatten bereits 1967 ein ganz ähnliches Stück wie "Revolution Nr. 9 für ein Ballett produziert, dass heute leider nicht mehr zu finden ist)und Rolling Stones (Satanic Majesties Request) nicht verschließen konnten. (stimmt nicht, die waren von den Beatles beeinflußt (Sgt. Pepper) - ein ganzes Jahr früher, 1967, und wenn überhaupt von Pink Floyd, dann vom ersten Album "Piper"

Veröffentlicht am 14.02.2009 11:44:44 GMT+01:00
Dieses Album löste eine Welle anspruchsvoller elektronischer Musik aus (stimmt: Brian Eno, Tangerine Dream, Philip Glass u.v.a.)
der sich auch Gruppen wie die Beatles (Revolution Nr.9) (na ja, die waren klug genug für eigene Einfälle und hatten bereits 1967 ein ganz ähnliches Stück wie "Revolution Nr. 9 für ein Ballett produziert, dass heute leider nicht mehr zu finden ist) und Rolling Stones (Satanic Majesties Request) nicht verschließen konnten. (stimmt nicht, die waren von den Beatles beeinflußt (Sgt. Pepper) - ein ganzes Jahr früher, 1967, und wenn überhaupt von Pink Floyd, dann vom ersten Album "Piper" (vergleiche "Astronomie Domine" und "2000 Lightyears")

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2009 03:22:10 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 18.10.2009 15:57:42 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 12.07.2009 17:23:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.07.2009 17:27:16 GMT+02:00
Martini meint:
Danke Rainer für deinen fundierten Einwand. Sehe die Sache absolut genauso !!

Grüße Martini

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.09.2010 03:54:24 GMT+02:00
Rainer,

Wo Du recht hast, hast Du recht :-))

Ich hab die Rezension diesbezüglich umgeschrieben. (Vielleicht übernimmt Amazon irgendwann auch die Änderung, derzeit steht noch der alte Text da.)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent