Kundenrezension

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung bei Scythe SCMG-2100 Mugen II, 21. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel P67 DDR3 Speicher ATX (Personal Computers)
Seit Freitag halte ich endlich das Asus P8P67 Deluxe B3 in den Händen - nachdem ich eine wahre Bestellodyssee hier auf dem Amazonmarketplace hinter mir habe: Immer wieder bestellt wenn Ware als "auf Lager" angezeigt wurde, am nächsten Tag dann auf die Nachfrage wann genau Lieferbar eine Stornierung erhalten - und das insgesamt fünf mal!!!

Das Mainboard ist wie von Asus gewohnt gut verarbeitet, sieht mit den blauen Kühlkörpern sehr hochwertig aus. Alles was man für einen modernen Rechner braucht ist in ausreichender Anzahl vorhanden: Sata 3Gbit und 6 Gbit, USB 2.0 und 3.0, endlich genug ohne auf wackelige Slotblenden zurückgreifen zu müssen. Bluetooth onboard ist sicherlich ganz nett, auch wenn nicht das Killerfeature - der bisherige Mini-Dongle war auch nicht größer. Der Rechner läuft sehr stabil - ich bin absolut zufrieden.
Die größte Umstellung ist sicherlich das Bios, war erst mal etwas erschlagen von der Oberfläche, bis ich auf die Idee kam die Maus zu nehmen...

Beim Zusammenbau traff ich dann doch noch auf ein kleines Problem: Da mir der normale Boxed Kühler zu klein und laut ist, hatte ich mir den Scythe SCMG-2100 Mugen II Prozessorkühler bestellt, da ich damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Beim Einbau war der Bodenplatte des Kühlers aber ein Schraube der Mainboardkühlung im Weg. Beim Support des Kühlerherrstellers ist das Problem mit dem Deluxe und dem Evo Modell bekannt und ich erhielt dort eine modifierte Rückplatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2011 09:52:50 GMT+02:00
Man kann auch (hab ich gemacht) beherzt zur Metallsäge greifen und die kleine Ecke einfach wegsägen. ;-) Der Stabilität der Bodenplatte schadet das nicht und durch den dicken Schaum besteht auch nicht die Gefahr, dass scharfe Kanten vom Sägen mit dem Mainboard in Berührung kommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2011 13:14:07 GMT+02:00
Ich hatte als Antwort auf meine Anfrage beim Support von Scythe Bilder kompatibler Bodenplatten bekommen.
Interessanterweise war genaus das (selber sägen) sogar einer der offiziellen Vorschläge.
Da die Zusendeung einer anderen Bodenplatte aber kostenlos war und ich eigentlich immer meine alte Hardware
irgendwann weiterverkaufe, wollte ich die Platte nicht beschädigen.

Veröffentlicht am 17.05.2011 16:56:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 16:57:24 GMT+02:00
sh meint:
Hallo, ich habe das selbe Board im Einsatz und möchte mir auch den Muggen 2 kaufen. Ist den der erste PCIe Slot noch verfügbar um z.b. einen Soundkarte zu installieren? Lassen sich 4 RAM Module einbauen?

Für ein paar Infos wäre ich sehr dankbar.

PS: Ich muss den Lüfter wegen des Gehäuses auf der RAM Seite montieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 16:59:14 GMT+02:00
Alle PCIe Slots sind gut erreichbar. Ob 4 RAM-Module passen, hängt wohl in erster Linie von den RAM-Modulen ab, denn es gibt ja solche, die sehr hoch bauen, weil oben noch so Kühlergedöns mit dran ist. Der Kühlkörper selbst stört dabei nicht, jedoch könnte der Lüfter an den RAM stoßen (den kann man allerdings natürlich auch etwas höher am Kühlkörper montieren - dann sollte das auch bei "hohen" RAMs gehen).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2011 10:13:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2011 10:25:01 GMT+02:00
Beim Scythe Mugen 2 sollten Sie nicht so sehr auf die RAM-Riegel achten, da sich der mitgelieferte Lüfter in vier Positionen um den Tower herum positionieren lässt (ja, Sie können sogar vier Lüfter gleichzeitig anbringen!) Wichtiger ist die Tiefe Ihres Gehäuses, da sollten Sie sich unbedingt vorher informieren, da der Mugen den Namen Tower (engl. Turm) mit seinen etwa 16 cm Bauhöhe wirklich zu recht trägt. Es kann sein, dass Sie ihre Gehäuseseitenwand/-tür nicht mehr zubekommen, also vorher nachschauen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2011 11:57:31 GMT+02:00
Swaapy meint:
Absägen???? Einfach die Schraube herausdrehen, thats it. Wegen der Schraube fällt da nichts in sich zusammen....

Veröffentlicht am 07.07.2011 22:50:44 GMT+02:00
Suicyco meint:
Bei anderen CPU-Kühlern kollidieren auch Teile der Befestigung mit den Kühlern der VRM-Module - z.B. beim Titan Fenrir. Dort muß man die Befestigungsplatte großzügig mit der Flex bearbeiten...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Nidderau

Top-Rezensenten Rang: 245.915