Kundenrezension

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut gemeint, aber..., 28. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Blood Sweat & Tears [Remast.] (Audio CD)
HINWEIS ("Update" April 2014): Einige negative Formulierungen in der unten stehenden Rezension haben BST-Fans leider recht betroffen gemacht. Ich bedaure das. Bitte sehen Sie sich auch die interessanten Kommentare und Selbstkommentare an, dann versteht man meine Position wohl besser. Mangel an Gelegenheit verbietet es mir leider augenblicklich, eine überarbeitete Rezension (mit sanftem Ton) zu verfassen.

Hier nun die "alte" Rezension, unverändert:
Zweiter Anlauf des nordamerikanischen Musikerkollektivs, Rock und Jazz zu verbinden. Brachte u.a. den bekanntesten Song von BST hervor: das unverwüstliche "Spinning Wheel" (=Glücksrad).
Mit dem neuen Sänger David Clayton-Thomas verschwanden die Beatles-Einflüsse des Debuts fast vollständig, dafür wurde in der europäischen Moderne (Satie) und beim (schwarzen) Blues gewildert, zeitgenössische Kompositionen von "schwarzen" Weißen wie S.Winwood traten hinzu.
1968/69 stand man natürlich noch am Anfang vom Fusionjazz, und darum klingt die Band sehr inhomogen. Bläser-Jazz steht meistens ziemlich unverbunden neben rollendem Rock. Leider klingen viele der als jazzig propagierten Passagen gar nicht nach Jazz, sondern stark "klassisch" und wie der Posaunenchor aus der Kichengemeinde.
Wo sich die Bläser allerdings harmonisch ins Spiel bringen, da ähneln sie dann auch eher den Bläser-Sätzen der Beatles, deren Platten aus dieser Zeit m.E. mindestens ebenso viel Jazz enthalten wie BST und obendrein witziger sind!
Ein Malus des ganzen Projekts ist die eher gewöhnungsbedürftige Stimme von Clayton-Thomas. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, der Mann singt oft mit zu viel Speichel im Munde, was durchaus als störend empfunden werden kann.
Als Zeitdokumnet ist die Platte recht interessant und teils auch gut hörbar, inwieweit das auf die von Sony hinzugefügten Live-Bonustracks (2) zutrifft, ist eher fraglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.09.2013 22:27:46 GMT+02:00
ASHG meint:
Ich stehe einigermaßen fassungslos vor diesem Ausdruck von Arroganz und Ignoranz im Angesicht eines zeitlosen, seminalen Klassikers. Kommt mir vor wie Hanslick ohne den Bonus der fehlenden Vorausschau.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2013 18:23:46 GMT+02:00
Phälar Q'tii meint:
Warum werfen Sie mir Arroganz und Ignoranz vor? Ich habe - ausgewogen und aufrichtig - über eine von mir gern und oft gehörte CD geschrieben, wobei die CD am Ende auch ganz gut abschneidet (3 Sterne). Bitte lesen Sie einmal meine Kritiken über Prince, meinen Lieblingsmusiker. Auch er bekommt, wenn es sein "muss", bei mir ab und zu weniger als 5 Sterne. Daran können Sie schon erkennen, dass es mir nicht darauf ankommt, irgendeine Musik abzukanzeln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2014 20:10:33 GMT+02:00
Hofmann Reto meint:
...und trotzdem ist das "Bespeicheln" von Clayton-Thomas Häräsie. Aber dies ist natürlich nicht gegen Sie persönlich gemeint. Geschmack kommt halt nicht von heute auf morgern, auch nicht bei Prince-Jüngern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2014 09:17:49 GMT+02:00
Phälar Q'tii meint:
Ja - immer wieder Ärger mit dieser Rezension. Ich habe den Kommentar von Ihnen, Herr Reto Hofmann, gern gelesen und als nützlich eingestuft. Ich nehme mir das durchaus zu Herzen. Wenn es die Zeit erlaubt, nehme ich diese leidige Rezension aus Amazon heraus und "reposte" sie in milderer Form neu. Bitte beachten Sie: Die Rezension entstand damals, nachdem ich gerade das BST-Debut "Child Is Father..." mit der viel weicheren Stimme von AL COOPER "gegen" das vorliegende Zweitwerk "BST" von BST mit Cl.-Thomas gehört hatte. Al Cooper schätze ich nach wie vor.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (3 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Planet Erde

Top-Rezensenten Rang: 52.748