Kundenrezension

944 von 996 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es funktioniert, aber auch mit Nebenwirkungen, 26. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Frau hat mich dazu angestachelt mitzumachen. Bzw. habe ich ich mich dazu anmiert gefühlt auch loszulegen, da sie innerhalb von 5 Wochen über 10% ihres Körpergewichts verloren hat.

Bei mir funktioniert es auch wunderbar. Jeden Morgen eine Fischölkapsel. Die ersten beiden Tage Alma 4x täglich, danach für 3 Tage 3x Täglich Alma und Mittags einen Salat. Samstags Sautag mit Almased nur Abends. Sonntag Almased morgens und Abends Mittags gab es 2 Würstchen vom Grill mit Salat. Stolze 5% meines Körpergewichts sind weg. Es wird zwar auf jeden Fallweiter gemacht, aber "Nebenwirkungen" haben wir beide gemerkt. Meine Frau anfänglich Kopfschmerzen und häufig ein Engegefühl in der Brust. Ich häufiger Kopfschmerzen und hin und wieder ein stechen in der Magen- & Darmgegend. ch als Laie habe hier die Glutaminsäüre in Verdacht. Da es aber kein dauerhafter sein Ersatz und die ersten Kilos niederstrecken soll gibt es vier Sterne. Auf jeden Fall eine gute Hilfe für den Einstieg zum Ernährungsumstieg. Auch kann ich schon nach dieser einen Woche gar nicht mehr so viel essen, wie ich vorher in mich reingeschaufelt habe.

*Nachtrag*
Bei mir sind nun 5 Wochen rum. Ich habe knapp 10% meines Körpergewichtes verloren. Ich muss noch hinzufügen, dass bei mir als Diabetiker die Blutzuckerwerte von Anfang an rapide nach unten gegangen sind. In den besten Zeiten (vor Almased) habe ich sie nie unter 130 mg/dl im Schnitt bekommen. Zur Zeit liegt mein Wert (nur morgens gemessen) im 30 Tage Schnitt bei 95 mg/dl.

Die "Nebenwirkungen" sind mittlerweile verschwunden, von daher wird auch noch der letzte Stern hinzugefügt. Da ich mich mittlerweile sehr viel fitter fühle als es noch vor ein paar Wochen war!

*nächster Nachtrag*
Nun sind etwas mehr als 4 Monate rum. Mit Hilfe von Almased (nicht nur dies, aber auf jeden Fall hat es alleine den Anfang gemacht sind 17% oder in "echten" Zahlen gesprochen 20 kg runter. Mittlerweile nehme ich das Pulver max. 1x am Tag (bzw. Abends), da ich mir eine kleine Pause gönnen möchte und das Gewicht auch nicht so rapide runter gehen soll. Trotzdem verliere ich weiterhin ca. 0,5 kg/ Woche. Ich werde aber jetzt auch auf ein Konurenzprodukt umsteigen, weil es einfach besser schmeckt (Cetafamagar). Für die Turbozeit bzw. in der Zeit wo ich das Pulver hauptsächlich genommen habe war aber Almased das non plus ultra. Da war Cefamagar einfach zu lecker (auc zu süsser Geschmack), so dass ich mich Abends doch schwer zugeln musste. Bei dem "fiesen" Almased war man schon von dem Anblick oder spätestens nach dem Trinken satt.

Im Übrigen wende ich auch die im I-net kursierende Formel für die Dosierung an:

Körpergröße minus 100 = Normalgewicht
Dieses Normalgewicht / 2,5 = Anzahl Teelöffel pro Tag

In meinem Fall:

181 - 100 = 81
81 / 2,5 = 32,4
32 Teelöffel / Tag Almased
Ich bevorzuge 4x täglich zu trinken, also

32 Teelöffen / 4 Portionen = 8 Teelöffel/Portion

Für die Diabetiker noch die Info mein HBA1C-Wert (ohne Spritzen ohne Tabletten) ist von 8,9 auf 6,2 runter. (ohne Medikamente)

*3. Nachtrag*
Jetzt sind 9 Monate rum. Das Ziel ist zwar noch nicht erreicht, aber habe ich naürlich schon längst einmal eine Pause eingelegt. Trotzdem konnte ich das Gewicht halten bzw. waren nochmals 3 Kilo runter gegangen welche ich mir jetzt durch die Weihnachtszeit wieder teilweise angefressen habe. Jetzt im neuen Jahr werde ich die Zügel mal wieder ein wenig straffer ziehen und hoffe in diesem Sommer das Ende erreichen zu können.

Diabetiker Info HBA1C Wert war zwischenzeitlich auf 5,9 und ist jetzt wegen der Weihnachtszeit auf 6,1 gestiegen. Es ist also möglich diesen Wert wieder auf ein halbwegs gesundes Maß zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 65 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.03.2011 22:43:38 GMT+01:00
Dusty meint:
Sehr gute Reszension!

DIe Kopfschmerzen kann ich bestätigen. Helfen tut dagegen sehr viel trinken ( mind. 2 Liter am Tag ). Nach 1-3 Tagen sollte sich das gelegt haben.

Lg

Veröffentlicht am 05.04.2011 13:13:22 GMT+02:00
Everon meint:
Ja, Kopfschmerzen hab ich auch hin und wieder. So ein Drücken. Und wenn ich mich zu viel bewege, wird es schlimmer. Es ist irgendwie, als hätte ich meine Tabletten nicht genommen, als würde mir was fehlen. Tut es ja im Grunde auch - das Essen ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2011 19:59:32 GMT+02:00
Cool Calypso meint:
supor Rezi, VIELEN DANK!

Veröffentlicht am 08.06.2011 14:37:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.11.2012 00:09:15 GMT+01:00
Jogi70 meint:
Da ich ja nicht mehr meine Rezi editieren darf *g*, um auch z.B. die fiesen Fehler zu korrigieren, halt hier im Kommentar der "letzte Nachtrag.

Mittlerweile ist ja über 1 Jahr vorüber. Almased nehme ich nur noch gelegentlich, aber durch den Sport und der Ernährungsumstellung sind es 27 kg die weg sind. Almased ist wirklich super um die ersten extremen Fettpolster weg zu bekommen, um dann wieder Spass am Sport zu haben. Hiermit geht es also definitiv ohne Jojoeffekt. Ich wünsche also allen die es mit Alma versuchen viel Erfolg und lasst euch vom Geschmack nicht unter kriegen. ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2011 21:37:49 GMT+02:00
Also ich habe mich von der Super-Rezension hinreißen lassen und vor 1 1/2 Wochen auch mit Almased begonnen. Ich muss sagen, bis jetzt klappt es supergut. Habe bereits knapp 5 KG abgenommen in der kurzen Zeit und hungere auch nicht. Der erste Tag war hart für mich, aber dann ging's bergauf. <Ich habe 5 Tage lang nur Almased getrunken (3-4 Mal täglich). Ab dem 6. Tag trinke ich zweimal täglich Almased und esse eine Mahlzeit (meistens abends). Das möchte ich noch einige Wochen bzw. Monate so durchziehen, da ich schon 'ne ganze Menge an Übergewicht mit mir herumtrage. Danke für's Mutmachen! Und Dir weiterhin viel Erfolg, ich hoffe, ich kann daran anknüpfen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2011 08:08:00 GMT+02:00
Nilpferd meint:
Hallo Zusammen,
ich habe den Beitrag von Jogi70 mit Interesse gelesen und mache seit 4 Tagen Almased, 3xtäglich. Der Geschmack ist ja wirklich nicht gerade der Hit, aber ich mache jetzt Zimt rein und ab und zu mit Buttermilch- dann geht es. Am 2.Tag hatte ich jedoch einen Ausrutscher (musste für die family lecker kochen!!) und gestern war es echt hart, ich hatte wirklich Hunger. Aber ich habe durchgehalten und heute den Beitrag gelesen- das motiviert und ist auch klasse, weil immer wieder aktualisiert. Ich hoffe, ich schaffe es auch und wenn ich 15 kg erreichen würde (knapp 20% meines derzeitigen Gewichts) wäre ich froh. Falls diese Beitzräge noch Jemand liest: kocht Ihr nach speziellen Rezepten oder einfach gesund (Eiweiß und Gemüse/Salat, wenig KH)? Ich werde wohl abends essen, mittags in der Arbeit ist das zu hektisch. Ich wünsche allen Mitstreitern soviel Erfolg wie Jogi70 hatte/hat!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2011 20:23:31 GMT+02:00
Hallo Petra, vielleicht hast Du meine Rezension an anderer Stelle bzgl. Almased schon gelesen. Ich habe mittlerweile 17 KG damit abgenommen und bin furchtbar stolz auf mich. Zu Deiner Frage bzgl. spezieller Rezepte: Ich koche ganz "normale" Hausmannskost, also alles! Allerdings achte ich auf fett- salz- und natürlich zuckerarme Zubereitung bzw. Speisen. Frittiertes gibt es bei uns gar nicht mehr, Pommes etc. schmecken auch aus dem Backofen und auf speziellem Backpapier, welches das Fett zusätzlich noch aufsaugt. Außerdem gibt es bei uns nun nicht mehr jeden Tag Fleisch, sondern öfter mal vegetarisches Essen. Das bekommt auch meiner Familie (nach einiger Eingewöhnungszeit) gut. Wir essen grundsätzlich erst abends warm, morgens und mittags trinke ich Almased. Zusätzlich als morgendliche Zwischenmahlzeit 1 Tasse Gemüsebrühe (instant). Ansonsten Kaffee, Tee und natürlich Wasser in rauhen Mengen. Mittlerweile gönne ich mir nachmittags auch schon mal ein Plätzchen oder ein Stück Schokolade. Funktioniert gut! Ich drücke Dir die Daumen, Du schaffst das auch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2011 08:28:38 GMT+02:00
Nilpferd meint:
Hallo Clementine,
jetzt hatte ich einen langen Beitrag geschrieben und mein PC hat alles verschluckt, grummel! Deshalb nur in Kürze nochmal: Danke für die Antwort, werde also ein paar Rezepte aus dem Flyer kochen (hatte gestern Hähnchenbrust auf Gemüse, lecker!) und ansonsten auf meine jahrzehntelange Erfahrungen im "schlanken" Kochen zurückgreifen!! Ich bin ja auch noch Ernährungsberaterin und bekomme es einfach nicht gebacken konsequent zu sein. Zuletzt habe ich metabolic balance gemacht, hatte auch funktioniert, aber wenn man locker lässt... Und ich habe die Konsequenz nicht mehr gefunden mich an meinen Plan zu halten, der viele Lebensmittel enthielt, die ich nicht mag und meine Lieblingsgemüse z.B. nicht. 17 kg abgenommen- wow, echtes Kompliment, in so kurzer Zeit vor allem. Ich teste noch aus, was besser ist, mittags oder abends essen, muss ich nach Hungerlage entscheiden. Hatte jetzt 3 Tage almased pur (mit Buttermilch finde ich es am besten) gemacht und gestern abend das erste Essen zelebriert!!! Das war ein richtiges Fest und geschmeckt hat es auch. Am Freitag gehen wir in ein Konzert und danach in ein Lokal, muss mal sehen wie ich das mache und was man da so essen kann. Jedenfalls keine Pommes und keine Kässpatzen....!
Danke für die Antwort und evtl. bleiben wir in Kontakt zum Austausch von Erfahrungen?? Geht das auch ohne Öffentlichkeit hier oder werden alle Beiträge über amazon gepostet? Kenne mich in solchen Foren nicht aus.
Liebe Grüße von
Petra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2011 17:46:13 GMT+02:00
D. van Hoogen meint:
du... bei der super ernaehrung brauchst ja eigentlich gar kein alma :)

Veröffentlicht am 21.11.2011 14:26:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2011 14:32:30 GMT+01:00
Jogi70 meint:
Hallo Petra und die anderen,

grundsätzlich ist das Essen Abends nicht ganz so erfolgreich. Hier wäre sogar eine reine Abenddosis Almased mit Frühstück und gemäßigtem Mittagessen vom Erfolg ähnlich wie Morgens, nur die erste Variante macht einen sicherlich zufriedener. Sich Abends Kohlehydrate zuzuführen ist für den Körper einfach unnötig. In der Schlafphase wird die Zugeführte Energie dann einfach eingelagert. Es ist halt doch was an der alten Ernährungsweisheit "Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König und Abends wie ein Bettelmann".

Man sollte auch nicht ausser Acht lassen, dass der Körper ca. 1 Jahr braucht um die Fettzellen, die man sich "anernährt" hat wieder abzubauen. Auch wenn die Kilos weg sind, der Speicher ist immer noch da. Wenn man nach der Diät ins alte Ernährungsmuster zurück fällt wird der Speicher rasch wieder gefüllt. Nach ca. einem Jahr muss man dann aber ernährungstechnisch schon wirklich schweren "Mißbrauch" betreiben um auch nur 5 oder 10 Kilo wieder auf die Waage zu bekommen.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Ort: Meerbusch

Top-Rezensenten Rang: 3.822