Kundenrezension

267 von 286 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Bugs in V4.1 behoben., 8. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Adobe Photoshop Lightroom 4 WIN & MAC (CD-ROM)
Hallo,
ich hatte auch gleich die 4.0 bestellt und mit der Installation aber gewartet - aufgrund der vielen Negativkommentare zu den Bugs. Aktuell stellt Adobe seit 29.März die Version 4.1RC zur Verfügung. Bei mir funktioniert jetzt alles einwandfrei.
Update: mittlerweile steht 4.1 RC2 zur Verfügung: einfach lightroom 4.1 rc2 googeln und den Adobe-link etwas weiter unten anklicken.
Update2: seit 28.8.2012 steht 4.2 RC zur Verfügung.
Update3: inzwischen 4.2 (nicht 4.2RC- Release Candidate, sondern die Endversion)

Nun zur eigentlichen Bewertung:

Das Bibliotheksmodul hat sich kaum verändert. Da hatte ich auch kaum Verbesserungspotential gesehen. Die Funktionen sind umfassend, einfach und praxisnah.

Im Modul Entwicklung sind die Einstellungen vielfältiger und besser geworden. Die neu definierten Regler Lichter/Tiefen/Weiß/Schwarz ermöglichen jetzt eine deutlich präzisere Korrektur. Verlaufsfilter und Korrekturpinsel haben jetzt mehr Einstellmöglichkeiten - sehr schön! Das fand ich vorher unnötig spartanisch. Ansonsten weitgehend alles beim Alten.

Spaß macht das Karte-Modul, in dem man sich jetzt den Standort von Fotos anzeigen lassen kann, die GPS-Koordinaten beinhalten. Funktioniert problemlos. Ein Tip: Zumindest bei mir funktioniert es nur, wenn ich Internetverbindung hatte, bevor ich das Programm starte! Mein Rechner ist normalerweise offline. Ich ging mit laufendem Programm online - und der Kartenbildschirm blieb auf Dauer schwarz. Also: zuerst Internetverbindung, dann Lightroom starten, wenn man das Kartenmodul nutzen möchte.

Das Buch-Modul ist für mich unbrauchbar. Meine Fotobücher möchte ich individuell gestalten (überlappende Fotos u.v.a.) - das Buch-Modul scheint nur Standard-Layouts zu kennen (1, 2,... Bilder pro Seite). Für mich also nutzlos.

Alles in allem gibt es also sehr sinnvolle Neuerungen im Entwicklungsmodul, sowie ein gut nutzbares Geotagging. Für so wenige Neuerungen hätte man auch nicht mehr Geld verlangen können, aber für den Preis ist es m.E. ein sinnvolles Update.

Für Neu-Käufer ist das Preis-Leistungsverhältnis inzwischen ohnehin exzellent!

vg
H. Hellwig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.04.2012 00:06:03 GMT+02:00
Moin! Habe gerade die Testversion neben der 3er parallel laufen um zu schauen wie sich die neue Version so verhält.Was ich überhaupt nicht begreife sind die neuen Kameraeinstellungen mit dem 2012er Modus.Habe das ganze mit nem netten Strandbild in Dubai getestet.Mit der 2003 und 2010 Einstellung war das Ergebnis relativ gleich und ich hatte einen schönen knackig blauen Himmel,insgesamt war das Bild jetzt wesentlich brillianter,aber nicht zu poppig.Mit dem 2012 Modus,sah das Bild noch heller und flauer,teilweise etwas überstrahlt aus.Als wenn Adobe hier eine komplett andere Kennlinie genommen hat.Kann mir mal jemand den Sinn der 3 Modi nennen. Um es noch genauer auszudrücken, ich bin bei Tonwertkorrektur auf Automatisch gegangen und hatte dann diesen "negativen" Effekt. Die Auto Funktion hat mir schon immer relativ gut gefallen, man musste nur noch ein paar Kleinigkeiten ändern! Will nicht sagen,daß das ein Grund wäre nicht umzusteigen,aber merkwürdig kommt mir das Ergebnis schon vor. Ach ja, die Fotobuch Funktion empfinde ich auch so auf die schnelle recht überflüssig. Hätte man doch mehr Arbeit in die Performance stecken sollen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2012 22:32:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2012 22:40:14 GMT+02:00
H. Hellwig meint:
Hallo Danny, der neue Prozeß ergibt tatsächlich ein anderes Ergebnis. Manchmal besser (kontrastreichere Mitteltöne) manchmal schlechter (flauer, blasserer Himmel). Das ist aber nicht weiter tragisch. Wenn einem das alte Ergebnis besser gefallen hat, kan man im Modul "Entwickeln" links unter "Protokoll" den Status vor/unter "Auf aktuellen Prozess aktualisieren (2012)" wählen - dann hat man wieder den Stand von vorher. Mir erschienen aber die Vorteile als zu wichtig - und zB nach etwas Hochsetzen von Dynamik, Lichtern und Kontrast hatte ich zB bei Fotos mit blauem Himmel ein besseres Ergebnis als vorher. Das auszuprobieren macht natürlich wieder Arbeit. Wie gesagt - ggf. einfach im Protokoll die alte Einstellung wählen.
Die Automatik arbeitet auch anders als vorher - definitiv. Ich habe bereits beides gesehen: besser und schlechter (dannn meist: flauer/heller) als vorher. Meist allerdings sieht das Ergebnis der Automatik für meine Begriffe kontrastreicher und leuchtender aus. Hoffe, das hilft. vg H.Hellwig

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2012 23:14:35 GMT+02:00
Vielen Dank für die schnelle und informative Antwort.Testphase der Demo dauert noch ca. 15 Tage und so lange werde ich hier und dort mal ein bisschen was ausprobieren und auch mal mir Deine/Ihre Tipps versuchen umzusetzen.Auf jeden Fall hat mir die Antwort schon mal wieder etwas weitergeholfen! Prima Sache hier Herr Hellwig.Schön zu sehen das Sie mitlesen! Gruß Danny

Veröffentlicht am 23.04.2012 14:00:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.04.2012 14:04:41 GMT+02:00
Meine Meinung meint:
Nur zum Hinweis: Die Bugs sind in V4.1 NICHT völlig behoben!
Ich arbeite seit Version 1.0 professionell mit Lightroom und bearbeitete bisher ca. 150.000 Bilder damit, die ich in unterschiedlichen Katalogen verwalte. Die Performance von LR4 ist aber auch mit RC4.1 deutlich schlechter als mit Lightroom 3. Der Aufbau braucht oft bis zu mehrere Sekunden pro Bild. Wenn Verkaufskorrekturen und Korrekturpinsel angewendet werden, umso länger. Zügiges Arbeiten ist damit so nicht möglich. (Mein System: Win7 64Bit i7 16GB)

Ich kann nur hoffen, daß sich das in der offiziellen Version 4.1 drastisch ändert, denn LR4 liefert an sich einige sehr gute Funktionen und bessere Ergebnisse als sein Vorgänger. Mit seiner jetzigen Performance ist er aber nur mit starkem Nervenkostüm verwendbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2012 18:37:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.04.2012 22:57:58 GMT+02:00
H. Hellwig meint:
Hmmm... bei mir schon. Aber an den Rechnerdaten an sich kann es nicht liegen - bei mir Win7 64bit i7 12GB. Mein Katalog besteht auch aus >100,000 Fotos, v.a. RAW, und die Performance ist identisch mit der der vorherigen Version.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (234 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (170)
4 Sterne:
 (34)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 49,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

H. Hellwig
(TOP 50 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 41