Kundenrezension

58 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielleicht etwas zu erfrischend und zu neu aber dennoch ein sehr gutes Spiel, 17. Oktober 2006
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy XII (Videospiel)
Habe das Spiel nun durch und muss mal meine kritsche Meinung dazu abgeben:

Nach einem wundervollen Intro mit passendem Prelude (die typische FF Melodie) startete ich ein neues Spiel. Die darauf folgende Sequenz (die ca. 15min dauerte) erzählte Grundsätzliches zur Story von FFXII, was ich hier aber nicht erwähnen möchte.

Danach wird man langsam ins Spiel eingeführt: Wie man kämpft, Charaktere austattet und stärkt, das Gambit-System, usw...

Das Kampfsystem ist für mich eine Art "Real Time - ATB". Also das altbekannte ATB bloß in Echtzeit, das heißt: Man betritt einen Ort auf dem sich Gegner/Monster befinden und jedes kann man sofort angreifen bzw. meiden. Wenn man sich einen Gegner ausgesucht hat, drückt man die X-Taste und wählt einen Angriff oder Zauberspruch. Ein blauer Bogen wird auf den Gegner gerichtet, somit ist er also anvisiert. Daselbe umgekehrt: Die Gegner greifen sofort an wenn man in ihre Nähe kommt, dies erkennt man an einem roten Bogen. Von einem besiegten Gegner bekommt man sofort die EXP/LP und Items.

Mitten im Kampf kann man zwischen den Charakteren (die CPU gesteuert sind) wechseln um Befehle zu ändern, da diese schon einen Standartbefehl haben den man mit Hilfe vom GAMBIT-System erstellt hat. Im Gambit-System werden den restlichen Charakteren Befehle zugeteilt, die sie standartmäßig ohne das Eingreifen vom Spieler, ausführen. Z.b. immer angreifen, heilen, oder Magie einsetzen. Es gibt auch mehrere Kombinationen bzw. Gambi-Slots die man addieren kann für weitere Befehle wie Auto-Potion wenn weniger als 50% HP, oder automatische eine Phönixfeder auf verunglückte Partymitglieder werfen.

--> Score: 8/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Neues Kampfsystem mit alten Wurzeln : 4/10 Punkten

- Das Gambit-System hat Ähnlichkeit mit den "Auto Abilities": 6/10

Charakterentwicklungssystem:

Die "Lizenz-Tafel" erinnert an das Sphärobrett. Doch hier werden nicht die Charakterattribute verändert (STR, DEF,...) sondern Lizenzen für jeden Charakter addiert. Nur durch Lizenzen kann ein Charakter z.b. eine neue Waffe oder Rüstung tragen bzw. einen neuen Zauberspruch erlernen. Hat man sich also eine Waffe im Shop gekauft, kann man diese erst tragen wenn man die Lizenz dafür freigeschaltet hat. Lizenzpunkte bekommt man nach jedem besiegten Gegner.

--> Score: 6/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Etwas ganz neues was man sich eigentlich hätte sparen können: 3/10 Punkten

Grafik:

Hier wurde eigentlich alles aus der PS2 rausgeholt, die Charaktere und Umgebung sind sehr detailliert. Die Filmsequenzen sehen ebenfalls gut aus.

An sich sieht alles sehr "erwachsen" aus. Also kein "Knuddel-Look" oder "mittelalterlicher Märchenstyle" wie in FFIX.

Erinnert aber stark an Final Fantasy Tactics (Advance): Mit Bangaas, Mogrys und anderen Bekannten. Da alle 3 Spiele ja auch in der gleichen Welt spielen.

Was mir sehr gefällt: Die Städte sehen SEHR lebendig aus da überall Leute rumlaufen und man so gut wie jeden ansprechen kann.

--> Score: 10/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Eine fabelhafte FF-Welt für sich die aber trotzdem alte Elemente hat: 9/10 Punkten

Sound/Musik:

Die Musik ist die beste die ich bis jetzt in einem FF-Spiel gehört habe. Viele neue zauberhafte Klänge die sehr an FFT erinnern und alte bekannte wie "Prelude" und die Sieges-Fanfare.

Besonders die Musik wenn man im Welt-Modus ist finde ich fabelhaft.

Die Synchronisation ist ebenfalls sehr gelungen. Passt perfekt und jeder Charakter hat eine passende Stimme die zusätzlichen Charme verleiht.

--> Score: 10/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Eigentlich sehr FF-Like wobei die Sieges Fanfare mehr als zu kurz kommt: 8/10 Punkten

Story:

Diese gefällt mir persönlich gar nicht da ich die alten FF typischen Storys sehr vermisse.

Z.B. die Mysterien um die Charaktere/Bösewichte die im Laufe des Spiel immer interessanter wurden.

In FFXII dagegen geht es um Politik und Krieg, um Eroberungen von Ländern/Gebieten und um Richter. Diese waren in FFT bekannt für die Gesetze in Kämpfen doch hier nehmen sie eine andere Rolle ein.

Alles in Allem dennoch nicht gerade uninteressant.

--> Score: 7/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Hier kommt das "Final Fantasy Gefühl" eigentlich gar nicht auf und fesselnd ist die Story auch nicht gerade: 3/10 Punkten

Sonstiges:

Ziemlich mager sind die Side Quests. Bis jetzt hatte jedes FF ein besonderes Minispiel bzw. Sidequest wie: Triple Triad oder Blitzball. Nach solchen Sachen sucht man in FFXII vergeblich. Es gibt wohl "Clan Hunting" bei dem man sich eine Aufgabe holt und bestimmte Monster jagt um anschließend eine Belohnung zu bekommen und im Clan weiter aufzusteigen. Aber dies ist ziemlich langweilig da man nach normalen Kämpfen keine Lust hat für ein "Minispiel" weitere Kämpfe zu bestreiten.

--> Score: 6/10

--> Final Fantasy Faktor:

- Nicht viel nebensächliches und spaßiges wie man es sonst gewohnt war: 2/10

Fazit: Wenn man davon absieht das dies ein FF ist, ist das Spiel wirklich gut. FF-Veteranen werden aber etwas entäuscht sein da dieses Spiel nicht deren Erwartungen erfüllt

Insgesammt: 7,8 von 10

Final Fantasy Faktor: 5 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.02.2008 16:41:55 GMT+01:00
An diesem Rating ist weder etwas auszusetzen, noch hinzuzufügen.
Auf den Punkt gebracht und sowohl FF-Neulingen als auch Veteranen einen guten Einblick auf das Spiel geboten.
Kann mich hier nur voll und ganz anschließen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2008 22:02:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2008 22:04:34 GMT+02:00
Ich kann die Kritik an dem Sidequest-System absolut nicht nachvollziehen.
Gerade die Clan-Monsterjagd Missionen verleihen dem Spiel finde ich ein Premium-Siegel.
Meiner Meinung nach eigentlich das beste "Minigame" der ganzen Final Fantasy Serie und den eher langweiligen Alten wie z.B. Blitzball (spätestens bei fortgeschrittener Spieldauer ein immer gleicher, reiner Durchmarsch) weit voraus.

Das Gleiche gilt für die Story. Etwas politik-lastig und damit evtl. ungewohnt, da sehr erwachsen und definitiv nichts für Spieler, die ungern mitdenken. Aber wenn man sich darauf einlässt und die vielen, eher unoffensichtlichen Verbindungen bemerkt meiner Auffassung nach äußerst vielschichtig und im Serienvergleich gerade in punkto fesseln des Spielers oben mit dabei.

Veröffentlicht am 18.11.2008 15:09:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.11.2008 15:13:57 GMT+01:00
Thorgal meint:
Ich frage mich nur, was dieses "Final Fantasy Gefühl" sein soll, da jedes Spiel der Reihe eigentlich in den elementarsten Belangen ein eigenständiges Spiel ist und FF als etablierter Markenname nur deshalb drauf steht, damit es den Verkauf begünstigt.

Was man am Spiel an sich bemängeln könnte, ist die fast kaum vorhandene Storyentwicklung und die uninspirierten Charaktere mit kaum Tiefe. MAn merkt am Spieldesign geradezu, daß es wie ein MMORPG wirkt und einfach nur zum Offlinespiel umgebastelt wurde. Aber eines kann S/E... nämlich deren RPGs visuell schick in Szene zu bringen und hauptsächlich darauf wird bei diesem Produkt gesetzt. Vor allem, wenn man sehe schnell merkt, das der eigentliche Hauptcharakter der mit abstand uninteressanteste ist. Auch am Kampfsystem ist was gewaltig schief gegangen. ATB war ja einst dazu gedacht, rundenbasierte RPGs etwas spannender zu machen und mehr Strategie hinein zu bringen. Bei Echtzeit hat es allerdings absolut nix verloren! Vor allem dann, wenn man warten muß und eh kaum Möglichkeiten hat in dieser Zeit etwas gegen Zauber auszurichten. Es macht alles einfach nur nerviger und träger.
Auch der Optik merkt man ihre Grenzen an. So poppen ständig aus dem Nichts dank Hardwarebeschränkung der PS2 diverse NPCs plötzlich vor einem auf. Besonders auffällig und stührend ist es in den Städten, wo man viele Texturen reingehauen hat um bloß viel Eindruck bei Grafikfetischisten zu machen.
Die Weltkarte ist auch so eine Sache für sich, da es auch schon zu viel des guten ist. Man muß teils ewig umherrennen um irgendwo hin zu gelangen und zeitweise ganze Abschnitte nochmals ablaufen um zu eoinem bestimmten Gebiet zu gelangen. Es zieht einfach nur künstlich die Spielzeit hoch, wirkt dennoch nicht weniger linear wie das geradeaus gerenne in FFX, wo idR simple Strassen die Dungeons darstellten. Naja, wenigstens gibt es im Gegensatz zu FFX in diesem Titel noch richtige Dungeons. Die altbewährte Weltkarte welche seit der PS2 über Bord geworfen wurde, bleibt wohl auch bei künftigen Produkten ein romantisches Relikt der Vergangegen besseren Tage. Größtenteils läuft man im Spiel einfach nur uninspiriert umher und weiß nicht wirklich worum es geht oder wohin einen das Spiel eigentlich führt. Fast immer wird der Spiele diesbezüglich regelrecht im Stich gelassen.

Ein großes Plus ist aus meiner Sicht der sehr gute Soundtrack. Man merkt sehr deutlich, daß diesmal nicht Nobou Uematsu verantwortlich war, der bei FF eh nix anderes mehr macht, als seine alten Stücke umzubasteln und daraus einen neuen FF OST zu fummeln (zB Eyes on ME aus FFVIII war einst ein Stück aus FFVI, welches stumpf neu eingespielt wurde und Text verpasst bekamm). Wer also schon den Soundtrack zu FF Tactics (PS1) mochte, der wird von diesem begeistert sein.

Veröffentlicht am 26.08.2009 22:09:27 GMT+02:00
WW meint:
Zu recht das schlechteste Final Fantasy aller Zeiten (für Fans) und auch für "nicht" Fans kein Top Titel

Veröffentlicht am 09.02.2010 21:26:09 GMT+01:00
Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass mittlerweile niemand mehr einen ernsthaften Blick auf diesen Thread werfen wird nach mittlerweile fast 2 Jahren, hat mich diese "Rezension" bzw. dieser krampfhafte Versuch, irgendwelche mehr oder wenige absurde Vergleiche zu finden zu diesem Comment verleitet. Bevor man diesem verbalen Komposthaufen auch nur einen Moment lang seine Aufmerksamkeit schenkt, wäre es besser, die Rezension auf gametrailers.com anzuschauen, da diese FF12 als eigenständigen Final Fantasy Teil vollkommen isoliert von anderen betrachtet, was bedeutet, dass die jeweiligen Vorzüge und Nachteile ohne Vorurteile oder etwaiges Vorwissen beurteilt bzw. aufgezählt werden können.

Abschließend noch persönliche Anmerkungen, warum ich diesen textartigen Erguss von X-ecutioner als Datenabfall bezeichnen würde: ich habe zwar selber Probleme mit diesem Titel und würde genügend Kritiken diesbezüglich finden, nur würden diese dann eher ins schwarze treffen bzw. logisch nachvollziehbar sein.....Beispiel: Wer ernsthaft meint, die Musik aus FF12 (ja, dieses Hintergrundgedudel, dass ich nicht mal in Aufzügen gern hören würde) sei die bisher beste, dann frage ich mich, wie stark der Gehörschaden wohl tatsächlich ausgefallen sein muss. Außerdem legt diese Annahme nahe, dass X-ecutioner wohl absolut keine Ahnung von der Final Fantasy Reihe zu haben scheint. Allein die Musik zum pixeligen ersten Teil der legendären Serie schlägt den Soundtrack von Ivalice gewaltig.

Also bitte, bevor man seinen Senf dazugibt, sollte man eine Ahnung haben, ob man wirklich mitreden kann oder man doch bloß Müll zusammenfantasiert.

In diesem Sinne ganz liebe Grüße @ all
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (191 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (93)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (38)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
EUR 21,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 849.405