Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn einem schon der Wasserturm den Stinkefinger zeigt und Bowlingkugeln im Fernseher landen ..., 12. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Siebziger! - Die komplette 1. Staffel (4 DVDs - Digipack) (DVD)
November 1976 in dem US-Provinzkaff Point Place in Wisconsin: für die Teenager Eric Foreman, seine Nachbarin und Freundin Donna Pinziotti, seine drei Kumpels, den gewitzten aber am Rande der Asozialität stehenden Steven Hyde, den gutaussehenden aber nicht mit viel Hirnschmalz ausgestatteten Michael Kelso, den lateinamerikanischen Austauschschüler Fez und die zickige Jackie Burkhart verläuft das Leben relativ langweilig. Es gibt noch keine Handys, keine PCs, keine bezahlbaren Videorekorder und Kabelfernsehen kostet auch Geld, das keiner hat. Also sitzt man bei Eric im schäbigen aber dennoch gemütlichen Keller, denkt sich irgendwelchen Blödsinn aus, raucht regelmäßig Gras und ist oft damit beschäftigt, sich illegal Bier zu organisieren. Sehr zum Leidwesen von Erics Eltern, dem erzkonservativen, permanent genervten, schlecht gelaunten und strengen Vater Red und dessen Frau Kitty, eine herzensgute aber viel zu gluckenhafte Krankenschwester, die gern mal einen zuviel trinkt. Weitere Figuren sind Erics Schwester Laurie, ein hinterhältiges Miststück, die reihenweise Männer ins Bett zerrt, sowie das Nachbarsehepaar Bob und Midge Pinziotti (Donnas Eltern), die sich gerne 20 Jahre jünger machen und sexuellen Experimenten gegenüber sehr aufgeschlossen sind.

Als an einem Samstagnachmittag vor etwa 9 Jahren diese Serie gut versteckt auf RTL lief, sah ich zufällig rein und war sofort ein Fan. Mir war aber auch gleich klar, dass der spezielle Humor, der auf eine Zeit anspielt, als das RTL-Zielpublikum teilweise noch gar nicht geboren war, die große Masse nicht ansprechen würde. So dümpelte die Serie quotenmäßig vor sich hin und es war ein Wunder, dass immerhin häppchenweise die ersten fünf Staffeln gesendet wurden (inzwischen gibts ja ein Happy-End, doch dazu an anderer Stelle).

Diese Sitcom aus der Schmiede von Bonnie und Terry Turner ("Hinterm Mond gleich links") ist ein echter Knaller, dessen beste Folgen einem wirklich Bauchweh vor Lachen bescheren. Mit unglaublich viel Liebe zum Detail kreierte man die Mode, die Frisuren und die Möbel aus jener Zeit. Der Witz liegt darin, dass der Zuschauer - zumindest zum Zeitpunkt der Handlung bis zur Entstehung der ersten Staffel - gegenüber den Protagonisten geistig 22 Jahre voraus ist, was manche Gags dann noch absurder erscheinen lässt. Allein schon die Idee, eine klassische Sitcom über 20 Jahre in der Vergangenheit spielen zu lassen, verdient Respekt. Den Vogel schießt jedoch Red-Forman-Darsteller Kurtwood Smith ab. Smith, seit Jahrzehnten abonniert auf Bösewichte (er war der Killer Clarence Boddicker in "Robocop"), Unsympathische (er trieb in "Der Club der toten Dichter" seinen Film-Sohn in den Selbstmord) und Zwielichtige (als FBI-Agent in "Rambo III"), liefert eine dermaßen komische Vorstellung, dass man schon lachen muss, wenn er nur ins Bild kommt. Ihm gehören mit die besten Dialoge der Serie.

"Die wilden Siebziger" ist einfach nur spitze: bissiger Humor mit Hirn, gute Darsteller, präzises Dialog-Timing und ein paar ausgezeichnete Slapstick-Nummern. Die Serie ist bzw. war neben "Frasier", "Becker" und "Seinfeld" die beste Sitcom ihrer Zeit. Wer gerne viel lacht, muss diese DVD-Box einfach haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Pforzheim

Top-Rezensenten Rang: 43.961