Kundenrezension

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zeitpuzzle aus abgegriffenen DDR-Versatzstücken, 12. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie (Taschenbuch)
Was anfangs durchaus die Hoffnung erweckt, ein feinsinniger Roman über mehrere Generationen verwobener DDR-Schicksale werden zu können, entpuppt sich leider als eine Aneinanderreihung von abgegriffenen Clichés, die - wenn sie schon literarisch bedient werden müssen - zum Beispiel im "Turm" weitaus differenzierter daherkommen.

Da gibt es den sächselnden Parteisekretär, den abenteuerlichen Tauschhandel zur Baustoffbesorgung, den desorientierten Ossi-Jugendlichen, der im Drogenkeller in der Gropiusstadt landet, die aus dem Exil zurückgekehrte Kommunistin mit plötzlichem Führungsjob, den Ostpfarrer, der nach der Wiedervereinigung Karriere macht, die Alkoholiker-Russin samt Mutter Babuschka, Gojko Mitic aus Babelsberg, wilde Liebe im blauen Trabbi, einen linientreuen Geschichtswissenschaftler, der seine Zeit im Gulag aufarbeitet, die verrohten Ausbilder der NVA, die alleinerziehende Jungmutter... Wo ist eigentlich nur die doofe Pionierleiterin geblieben ?

Die Überdosis an Versatzstücken macht das Ganze zeitweilig grotesk, unglaubwürdig, und vor allem oberflächlich. Sie geht eindeutig auf Kosten der individuellen Ausdifferenzierung der einzelnen Personen, der der Roman so gar nicht gerecht wird. Spätestens, wenn Charlotte zur bösen Hexe mutiert, die am Ende ihren demenzkranken Mann vergiftet - ganz zu schweigen von Kurt, der sich während einer Ansprache zur Verleihung des Vaterländischen Verdienstordens einen auf die Ex-Frau seines Sohnes runterholt - kommen einem Zweifel an der Tiefsinnigkeit der Darstellung. Als ehemaliger Ossi darf man sich auch schon mal fragen, was für ein Bild da eigentlich so vermittelt werden soll.

Amüsant ist die Aufsplittung der Zeitebene : die Kapitel sind nicht chronologisch geordnet, so daß der Leser das Gesamtbild nach und nach selbst zusammenpuzzelt. Dabei helfen einige wiederkehrende Leitmotive, wie die Muschel aus Mexiko oder die Weihnachtsgans. Ganz nett...

Als Fazit ist mag es vielleicht eine leichte Urlaubslektüre hergeben. Das Ganze jedoch als den "großen DDR-Buddenbrooks-Roman" (I. Radisch, Die Zeit) zu bezeichnen, ist schlichtweg eine Beleidigung Thomas Mann's.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.10.2013 21:57:06 GMT+02:00
juergen289 meint:
Genau diese Rezension entspricht diesem flachen Roman.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2014 19:21:29 GMT+01:00
Mit einem Stern von Ihnen ausgezeichnet, habe ich den Eindruck, dass wir leider nicht dasselbe Buch gelesen haben!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 35.645